Eat Seasonal – Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott *vegan

Hannah

Das kühle Wetter das wir hier zur Zeit genießen dürfen, tut nach der langen Hitzewelle richtig gut und macht außerdem so richtig Lust auf Herbst. Endlich ist es wieder kühl genug sich in Decken zu kuscheln und Tee zu trinken – das liebe ich ganz besonders. Kommendes Wochenende ist es allerdings schon wieder vorbei, da kommt die nächste Hitzewelle passend zum Septemberanfang ;) Bis dahin nütze ich allerdings noch die Gelegenheit und zeige euch heute ein richtiges „Soul Food“ für die kühle Jahreszeit. Zwetschgen gehören für mich zum Herbst wie Kürbisse, bunte Blätter und wunderschönes goldenes Licht. Nachdem ich euch vor zwei Jahren ein Rezept für Hirseauflauf mit Zwetschgen gezeigt, und letztes Jahr Mamas Rezept für den besten Zwetschgenfleck verraten habe, gibt es heute Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott. Das war übrigens das aller erste Mal, dass ich mich an Kompott versucht habe. Und ich muss sagen, es gibt wirklich fast nichts Leichteres ;)

Seid ihr auch Herbstfans oder fürchtet ihr euch schon vorm Sommerende?

Das Rezept ist übrigens nicht nur vegan sondern, wie ihr schon am Titel sehen könnt, ein weiterer Teil der „Eat Seasonal“ Serie. Die anderen Blogger und die Links zu ihren Rezepten findet ihr deshalb wie immer am Ende des Posts ♥

Veganer Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott

Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott *vegan
Write a review
Print
Für den Milchreisauflauf
  1. 1 1/2 Tassen Reis
  2. Kokos-Reis-Milch (oder eine andere pflanzliche Alternative)
  3. Sojajoghurt Vanille
  4. optional: Zucker
Für das Kompott
  1. 1/2 kg Zwetschgen
  2. 300 ml Wasser
  3. 100 g (Birken)zucker
  4. 1 Zimtstange
  5. Gewürznelken
Instructions
  1. Für den Milchreisauflauf 1 1/2 Tassen Reis mit 3 Tassen Milch kochen. Den gekochten Reis in eine Auflaufform geben, Soja Vanillejoghurt unterrühren und eventuell noch etwas süßen. Den Auflauf für ungefähr 20 Minuten bei 180 Grad backen bis er goldbraun wird.
  2. Für das Zwetschgenkompott das Wasser mit dem Zucker zum Kochen bringen. Die Zwetschgen halbieren und entkernen. Zimtstande halbieren und zusammen mit den Zwetschgen ins kochende Wasser geben. Anschließend alles ungefähr 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Milchreisauflauf mit Kompott am Besten in einer Schale servieren.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/

Veganer Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott
Veganer Milchreisauflauf mit Zwetschgenkompott

Eat-seasonal

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Samstag: Who is Mocca?
Sonntag: Puppenzimmer

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

8 Kommentare

Lisa 26. August 2015 - 15:06

Das macht mir jetzt auch richtig Lust auf Zwetschgen, die ich lustigerweise roh nicht besonders gerne mag, einmal erhitzt aber dafür richtig gerne.

Liebste Grüße,
Lisa

Antwort
Food: Eat Seasonal – Zwetschken-Chutney - we love handmade 27. August 2015 - 10:02

[…] auch dann heißt es wieder Eat Seasonal! Montag: My Mirror World Dienstag: What Ina loves Mittwoch: Provinzkindchen Donnerstag: We love handmade Freitag: HibbyAloha Samstag: Who is Mocca? Sonntag: […]

Antwort
Katii 27. August 2015 - 12:43

Woah das klingt ja sooo gut – ich liebe Milchreis.. und Zwetschgen :)
Sobald ich wieder vom Urlaub retour bin, wird ich das gleich mal nachkochen – ich persönlich will ja gar nicht, dass der Sommer zu Ende geht.. aber mit so einem leckeren Gericht kann man sich dann doch ein bisschen auf den Herbst freuen :)

Alles Liebe, Katii

Antwort
Janet 30. August 2015 - 10:53

Normalerweise kommentiere ich irgendwie nie Rezept-Posts o.ä. aber hier kann ich gar nicht anders. Das sieht SO gut aus. Wirklich SO gut!

Antwort
provinzkindchen 31. August 2015 - 14:05

Dankeschön liebe Janet, das freut mich sehr! ♥

Antwort
Babsi 31. August 2015 - 10:59

Mmmh lecker! Aber sag, bin ich ein Kasperl oder überles ich was? Muss man den Reis mit Wasser aufkochen oder mit Milch? Weil oben gibst du Milch an und unten hast du dann mit Wasser aufkochen geschrieben…was passiert mit der Milch? :D

Antwort
provinzkindchen 31. August 2015 - 14:04

Natürlich meine ich mit Milch aufkochen, muss ich gleich nachbessern! Danke für den Hinweis ;)

Antwort
Julia 31. August 2015 - 12:23

Das klingt ziemlich lecker – werde ich sicherlich demnächst nach machen! :-)

Antwort