Fluffiger Kaiserschmarrn mit Erdbeeren

Hannah

Ich wette, ihr habt Lust auf Kaiserschmarrn mit Erdbeeren! Gut für euch, denn genau das beste Rezept dafür möchte ich heute mit euch teilen!

Im Juni vor einem Jahr haben wir die Eat Seasonal Serie gestartet und euch in unseren ersten sieben Posts verschiedene Rezepte mit Himbeeren gezeigt. Jetzt im Mai, und außerdem ganze 12 Monate später, sind wir bei der letzten Zutat angelangt: Erdbeeren. Die Erdbeer-Saison ist meine liebste Zeit, was nicht nur daran liegt, dass ich da euch meinen Geburtstag feiere. Ich liebe Erdbeeren einfach sehr, könnte sie in der Saison täglich essen und würde am liebsten 74829 Rezepte mit ihnen ausprobieren und mit euch teilen. Einige gab es deshalb auch schon auf dem Blog, vielleicht könnt ihr euch ja noch an das eine oder andere erinnern? Besonders beliebt sind bei euch meine French Toast Sticks aber auch die Galette mit Erdbeeren kam bei euch gut an ;)

Heute, in unserer allerletzten Eat Seasonal Woche, zeig ich euch ein weiteres, total leckeres Rezept, das mit Erdbeeren einfach um so viel besser schmeckt: Kaiserschmarrn. Und zwar den für mich „richtigen“ Kaiserschmarrn, den man in der Pfanne am Herd und nicht im Backofen macht. Ganz wichtig beim Schmarrn ist es, die Eier zu trennen, aus dem Eiklar Schnee zu schlagen und diesen vorsichtig unter den Teig zu heben. So geht der Kaiserschmarrn in der Pfanne wunderschön auf und wird richtig flaumig. Darüber noch ein bisschen Staubzucker und frische Erdbeeren und er schmeckt so gut, dass man sich am liebsten zu ihm in die Pfanne legen würde ;)

Alle teilnehmenden Eat Seasonal Blogs und ihre Rezepte:

Montag: My Mirror World
Dienstag: What Ina loves
Mittwoch: Provinzkindchen
Donnerstag: we love handmade
Freitag: Hibby Aloah
Sonntag: Puppenzimmer

Kaiserschmarrn mit Erdbeeren

Kaiserschmarrn mit Erdbeeren
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 Eier
  2. 2 EL Zucker
  3. 150 ml Milch
  4. 180 g Mehl
  5. Butter
  6. 250 g Erdbeeren
  7. Staubzucker
Instructions
  1. Die Eier trennen und das Eiklar zu festem Schnee schlagen.
  2. Den Dotter mit dem Zucker verrühren und Milch und Mehl hinzufügen.
  3. Den Teig rühren bis er glatt ist und dann den Schnee vorsichtig unterheben.
  4. Die Butter in der Pfanne erhitzen, den Teig eingiesen und einige Minuten stocken lassen.
  5. Dabei immer darauf achten, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, da sonst der Schmarrn anbrennt.
  6. Wenn die Unterseite goldbraun wird, den Schmarrn mit einer Gabel in Stücke reißen. Die Stücke in der Pfanne wenden und auch von der anderen Seite goldbraun anbraten lassen.
  7. Den Kaiserschmarren mit Staubzucker bestreuen und mit klein geschnittenen Erdbeeren servieren.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/

Kaiserschmarrn mit Erdbeeren
Kaiserschmarrn mit Erdbeeren
Kaiserschmarrn mit Erdbeeren

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

12 Kommentare

Kerstin 19. Mai 2016 - 8:47

Oh nein schon der letzte Post der Reihe? Wie schade. Ich fand eure Rezepte immer so toll! Genauso wie dieses, irgendwie esse ich Kaiserschmarrn IMMER nur mit Apfelmus. Da muss ich aber dringend mal was neues ausprobieren :D

Love, kerstin
http://www.missgetaway.com/

Antwort
Jacqueline Scherret 19. Mai 2016 - 12:48

Ein wirklich sehr sehr tolles Rezept :) Muss ich unbedingt mal nachmachen!
Liebe Grüße
Jacky von Tschaakii’s Veggie Blog

Antwort
Tabea 19. Mai 2016 - 19:09

Ich habe auch in der Erdbeersaison Geburtstag und bekomme jedes Jahr eine Erdbeertorte zum Geburtstag gebacken, wenn ich meinen Stiefvater und meinen Bruder einlade. Die beiden lieben diese Torte nämlich total… ich aber eigentlich gar nicht so sehr. Da muss ich dann immer hoffen, dass es noch Muffins oder einen Kuchen dazu gibt.
Irgendwie sind Stachel- und Blaubeeren einfach eher meine Lieblingsbeeren ;)

Dein Schmarrn sieht jedoch sehr lecker aus und auch die Zutaten im Schmarrn finde ich irgendwie schön – sonst ist mir da häufig zu viel Zucker oder fett drin ;)
Also wenn die Erdbeeren reif sind, dann weiß ich ja jetzt, was ich damit mache, statt eine doofe Torte zu backen!
Schade ist nur, dass Eat Seasonal endt… ich mochte diese Aktion so sehr.
Liebe Grüße

Antwort
Sunny 19. Mai 2016 - 22:49

Das sieht sehr lecker aus! Danke für’s Teilen.

Antwort
Doro 19. Mai 2016 - 23:30

Das ist wirklich schade, dass ich gerade dazu komme, wo die Reihe vorbei ist.
Aber ich habe eine der besten Zutaten noch mitbekommen ;)

Erdbeeren gehen ja nun wirklich immer – und Kaiserschmarrn.. Yummy. Danke für das Rezept!

Antwort
Nia 20. Mai 2016 - 10:12

Mhhh, Hannah, das sieht so unglaublich lecker aus. Ich bin sowieso süchtig nach Erdbeeren und in dieser Jahreszeit esse ich sie fast täglich. Muss ich am Wochenende gleich ausprobieren. :)

Antwort
Neri 22. Mai 2016 - 17:32

So lecker. Erdbeeren und Kaiserschmarren, traumhaft!

Neri

Antwort
Jasmin 26. Mai 2016 - 10:28

Sieht das lecker aus! Danke für die Inspiration, jetzt weiss ich, was es dieses Wochenende zu essen geben wird! Am liebsten am Sonntag Morgen zum Frühstück!

Antwort
Mara 28. Mai 2016 - 12:52

Das sieht wirklich lecker aus!
Ich verstehe deine Liebe zu Erdbeeren, ich bin auch verrückt danach :)

Liebe Grüße, Mara
http://missmarablog.blogspot.co.at/

Antwort
Nicole 9. Juni 2017 - 13:02

Es war total lecker. Unbedingt empfehlenswert. Ich finde, dass die Erdbeeren wunderbar dazu passen. Danke für das köstliche Rezept. Werde es wieder machen.

Antwort
Pfannkuchen mit Hüttenkäse und Äpfeln - provinzkindchen 24. September 2017 - 17:31

[…] einfach ein anderes Mal. Was sagt ihr dazu? In der Zwischenzeit könnt ihr ja mein Rezept für fluffigen Kaiserschmarrn ausprobieren […]

Antwort