Breakfast Diary: Frühstücksideen für die ganze Woche + Video

Hannah

WERBUNG | Weil alle Frühstücksrezepte bei euch bisher immer so gut angekommen sind, und ich immer schon mal ein Food-Diary machen wollte, hab ich mich an einem Breakfast Diary versucht. Die ganze Woche mein Essen zu filmen kommt mir etwas mühsam vor, und spannend ist es sicher auch nicht. Also hab ich mir gedacht ich beginne bei meinem liebsten Essen des Tages: Frühstück! Natürlich hab ich mir letzte Woche, in der ich regelmäßig für das Video gefilmt und den Post fotografiert habt, besonders viel Mühe gegeben. Normalerweise esse ich nicht jeden Tag etwas anderes, aber das wäre dann auch ziemlich fad geworden. Trotzdem gehören natürlich alle sechs Rezepte zu meinen Lieblingen und schmecken mir besonders gut ;)

Abwechslung beim Frühstück tut gut und man steht gleich viel leichter auf wenn man weiß, dass etwas Leckeres auf einen wartet. Am liebsten mag ich Frühstück das schnell geht, vor allem an einem Montag wo man sowieso meistens noch nicht so motiviert ist. Super schnell gemacht ist ein Smoothie mit Früchten und Haferflocken, aber auch Over Night Oats oder Chia-Pudding, für die ich die BIO-Chia-Samen von WYLD verwendet habe. Wenn man ein bisschen mehr Zeit hat und Lust auf etwas pikantes, dann passen Avocado mit Ei einfach super. Dazu noch ein paar Scheiben Brot, eine Grapefruit und Tee mit Zitrone… mhmm! Tee gehört bei mir in der Früh sowieso immer dazu, und meine Sammlung ist dementsprechend groß. Neuerdings trinke ich aber auch Kaffee, weil ich einfach dauer-schläfrig bin und ohne nicht wach werde. Mein Körper macht sich wohl bereit für den Winterschlaf ;)

Die Chia-Samen und Goji-Beeren in meinen Frühstücksrezepten hab ich übrigens von WYLD bekommen. Bei WYLD findet ihr seit diesem Wochenende nämlich alles was das gesunde Frühstücksherz begehrt: Chia-Samen, Goji-Beeren, Low Carb Müsli… und das alles in hochwertiger 100% iger Bio-Qualität. So macht Essen gleich noch viel mehr Freude ♥

 

 

breaki_smoothie

Montag: Berry Smoothie

Du brauchst: eine Banane, eine handvoll Haferflocken, 2EL Chia-Samen von WYLD, tiefgekühlte Beeren, etwas Mandelmilch, frische Beeren und Goji-Beeren von WYLD

So geht’s: die Banane zusammen mit den Haferflocken, Chia-Samen, den tiefgekühlten Beeren und der Mandelmilch mixen. Wenn der Smoothie eine schöne cremige Konsistenz hat, in ein Glas fülle – ich mag am liebsten hübsche Marmeladegläser – und mit frischen Beeren, Goji-Beeren und etwas Chia-Samen toppen. Sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt auch super!

breaki_polenta

Dienstag: süßer Polenta mit Feigen

Du brauchst: Polenta, Wasser, Joghurt, Honig, Feigen

So geht’s: den Polenta wie üblich mit Wasser kochen. Den fertigen Polenta mit einem halben Joghurt vermischen und gut verrühren. Anschließend in eine Schüssel füllen, etwas Honig sowie Feigen hinzugeben.

breaki_bananasplit

Mittwoch: Frühstücks-Banana-Split

Du brauchst: eine Banane, Joghurt oder Nicecream, frische Beeren, Chrunchy Müsli und Mandelsplitter.

So geht’s: die Banane einmal der Länge nach durchschneiden und die Hälften auf einen Teller legen. Joghurt hinzugeben, darüber Crunchy Müsli, frische Beeren und ganz oben die Mandelsplitter drüber streuen. Wenn ihr mögt, könnt ihr die Mandelsplitter in Kokosöl anrösten, dann schmecken sie besonders gut und knackig.

breaki_avocado

Donnerstag: Avocado mit Ei

Du brauchst: eine Avocado, ein Ei, etwas Salz und Pfeffer

So geht’s: die Avocado teilen, den Kern entfernen und eventuell die entstandenen Löcher etwas vergrößern. Ein Ei aufschlagen, in die Löcher füllen und anschließend salzen und pfeffern. Die Avocado bei ungefähr 180 Grad im Ofen backen bis das Ei fest wird. Dazu esse ich ein paar Scheiben Vollkornbrot, eine Grapefruit und eine Feige.

breaki_chia pudding

Freitag: Chia-Pudding mit Mango und Kokosflocken

Du brauchst: ca. 200ml Mandelmilch, 2-3 El Chia-Samen von WYLD, eine Mango und Kokosflocken.

So geht’s: die Mandelmilch in ein Glas füllen und die Chia-Samen hinzugeben. Das Glas gut verschließen und anschließend schütteln mit sich die Chia-Samen mit der Milch vermischt haben. Nun das Glas einige Zeit in den Kühlschrank stellen und ab und an umrühren. Den Chia-Pudding esse ich sehr gerne mit frischer Mango und Kokosflocken. Übrigens ist Chia-Pudding super, wenn man es in der Früh eilig hat: man kann ihn nämlich ganz praktisch schon am Abend davor zubereiten.

breaki_pancakes  

Samstag/Sonntag: Schoko Pancakes mit Apfelmus und Himbeeren

Du brauchst: 1 Tasse Mehl, 2 Eier, Kakaopulver, 2 Bananen, etwas (Mandel)Milch, Kokosöl

So geht’s: die Banane zerdrücken und mit zwei Dotter, dem Mehl, dem Kakaopulver und der Milch zu einem Teig rühren. Die übrigen Eiklar zu Schnee schlagen und diesen vorsichtig unter den Teig heben. Eine Pfanne erhitzen und die Pancakes in Kokosöl heraus braten. Zu den fertigen Pancakes schmeckt Apfelmus besonders gut.

 

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit WYLD.de

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

11 Kommentare

Kerstin 21. September 2015 - 18:58

Oh ich finde alle Rezepte hören sich super an! Aber vor allem der süße Polenta klingt wirklich perfekt für den Herbst, muss ich mal ausprobieren :)

Love, Kerstin
http://www.missgetaway.com

Antwort
Caro 21. September 2015 - 19:15

Oh das sieht alles super aus und klingt total lecker. Ich bin leider morgens immer viel zu träge und greife dann doch nur zum Müsli. Aber für das Wochenende sollte ich mir definitiv mal das ein oder andere Rezept merken. :)

Liebe Grüße und eine tolle Woche,
Caro

Antwort
Luisa 21. September 2015 - 20:32

Jedes Rezept sieht so lecker aus und das Video ist wirklich toll geworden!

Liebe Grüße
Luisa | http://sparklyinspiration.com

Antwort
christinefromvienna 21. September 2015 - 20:32

Wow, da hört sich ja eines besser wie das andere an! Ich liebe es ja zu frühstücken, vor allem an den Wochenenden zelebriere ich das ausgiebig :-)

Antwort
Angela 21. September 2015 - 20:47

Wow das schaut alles total lecker aus. Ich esse fast täglich Amaranth mit Joghurt zum Frühstück. Aber das wär ja mal ne Abwechslung wert! ;)

Antwort
provinzkindchen 21. September 2015 - 20:59

das klingt aber auch total lecker (!) danke für den Tipp ;)

Antwort
Lisa 22. September 2015 - 10:03

Mein Frühstücks-Tagebuch wär glaub ich ziemlich langweilig (Haferflocken, Haferflocken, Haferflocken). Aber v.a. den süßen Polenta mit Feigen muss ich unbedingt in nächster Zeit mal ausprobieren. Der hört sich so gut an, dass ich geraden bereit für ein zweites Frühstück wäre.

Liebste Grüße,
Lisa

Antwort
provinzkindchen 22. September 2015 - 12:49

Liebe Lisa, ich könnte auch am Liebsten jeden Tag Haferflocken essen – die schmecken einfach so gut. Fürs Video hab ich mir deshalb ein bissi mehr Mühe gegeben und mir mal was einfallen lassen damit ihr euch nicht langweilt ;)

Antwort
Julia 22. September 2015 - 12:11

Ein ganz, ganz toller Beitrag! Die Rezepte klingen nicht nur mega lecker, sondern schauen auch so aus! Die ein oder andere Leckerei wird ganz sicher nach gemacht! :)

Viele liebe Grüße,
Julia

Antwort
Vivi 22. September 2015 - 15:03

Mit Frühstück kann man mich ja sowieso immer haben ! Aber als ich bei deinem Instagram Foto gesehen habe, dass es auch noch Bioqualität hat, war ich echt begeistert Hannah :)

Und ich komm am Samstag für solche Pancakes mal gerne vorbei :P

Ganz liebe Grüße, Vivi
vanillaholica.com

Antwort
Sabine 13. Oktober 2015 - 14:40

Das sind echt viele tolle Ideen! Ich werde sicher ein paar davon in mein Wochenendfrühstücksrepertoire aufnehmen :-)

Antwort