Steirische Apfelkrapferl mit Staubzucker

Hannah
Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com

Meine Mama ist eine richtig gute Köchin, und da sie früher lange Zeit Zuhause gearbeitet hat, gab es bei uns jeden Tag zu Mittag ein komplettes Menü mit Suppe, Hauptspeise, Salat und Nachtisch. Im Nachhinein betrachtet war das natürlich ein großer Luxus und ist bei vielen Familien gar nicht so möglich. Wir konnten uns so nach der Schule immer auf ein warmes und gesundes Mittagessen freuen, und auch heute tischt meine Mama am Wochenende oft ganz groß für uns auf. Obwohl es vieles gibt, was ich wirklich gerne essen, gibt es da auch so Rezepte, die ich ganz stark mit meiner Kindheit verbinde und heute eigentlich gar nicht mehr esse.

Dazu gehören vor allem so Dinge wie gebackene Holunderblüten oder Apfelkrapferl. Das Prinzip bei beiden ist das gleiche: man taucht die Holunderblüten und Apfelringe in Teig und backt sie in einer Pfanne mit Butter oder Öl heraus. Holunderblüten werden so wunderbar knusprig, Apfelringe weich und saftig und erinnern mich ein bisschen an Pfannkuchen. Da die Holunderzeit vorbei ist, Äpfel aber gerade ganz stark Saison habe, möchte ich euch heute das Rezept für leckere Apfelkrapferl verraten. Statt sie mit Staubzucker zu bestreuen, könnt ihr die noch heißen Apfelkrapferl auch in einer Mischung aus Zimt und Zucker wälzen, das schmeckt auch richtig gut. Mhmmm ♥

Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com

Apfelkrapferl
Write a review
Print
Ingredients
  1. 3 Äpfel
  2. 100 g Mehl
  3. 120 ml Milch
  4. 1 Pckg Vanillezucker
  5. 1 Ei
  6. Kokosöl oder Butter
  7. Staubzucker
Instructions
  1. Die Äpfel waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Das Gehäuse mit einem Ausstecher oder Messer entfernen.
  2. Aus Mehl, Milch, Ei und Vanillezucker einen Teig rühren.
  3. Die Apfelringe in den Teig tauchen und in Kokosöl oder Butter in einer Pfanne von beiden Seiten goldgelb herausbacken. Zum Abtropfen auf einen Teller mit Küchenpapier legen.
  4. Die fertigen Apfelkrapferl mit Staubzucker servieren.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/

Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com
Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com
Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com
Rezept: Apfelkrapferl mit Staubzucker // provinzkindchen.com

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

11 Kommentare

Sophia 21. September 2016 - 20:34

bei uns heißt selbiges Rezept Apfelküchle- anderes Wort, gleich leckeres Ergebnis! Die Bilder machen richtig Lust auf eine große Portion !

love
sophia

Antwort
Hannah 22. September 2016 - 9:24

Apfelküchle ist ein unglaublich süßes Wort, gefällt mir fast besser als unseres :) Danke für die lieben Worte, Sophia ♥

Antwort
Diorella 21. September 2016 - 21:21

Ohh lecker, die Krapferl sehen so gut aus!

Antwort
Hannah 22. September 2016 - 9:23

Danke Doris!

Antwort
Alex 21. September 2016 - 22:05

Das sieht ja wirklich lecker aus. Da bekommt man direkt Hunger. Jetzt wo der Herbst langsam anfängt passt das Rezept auch super und ich muss es unbedingt mal ausprobieren. Mit Holunderblüten kenne ich das gar nicht.die habe ich noch nie gegessen, höchstens mal als Sirup im Tee gehabt. Ich wüsste nichtmal wo man die kaufen kann oO
Aber damit würde ich auch gerne mal ein Rezept ausprobieren.

LG,
Alex -Worttänzerin-

Antwort
Hannah 22. September 2016 - 9:23

Hallo Alex, wir haben bei uns daheim im Garten einen Holunderbaum, da konnten wir dann die frischen Blüten ernten. Aber ich denke, die Blüten kann man auch am Bauernmarkt kaufen :)

Antwort
Sandra Slusna 22. September 2016 - 6:22

Ohhhhh, sowas hab ich noch nie gegessen und das sollte ich wirklich Mal nachholen, deswegen danke für das Rezept, muss es unbedingt bald nachmachen, sieht nämlich echt lecker aus und die Idee finde ich echt toll!
Mit liebsten Grüßen
Sandra von http://www.shineoffashion.com
http://www.instagram.com/sandraslusna/

Antwort
Hannah 22. September 2016 - 9:22

Wirklich nicht? Dann solltest du sie auf jeden Fall probieren! Sie schmecken echt lecker, ein bisschen wie Pancakes mit Äpfeln :)

Antwort
FashionqueensDiary 22. September 2016 - 8:34

Apfelkrapferl habe ich die Tage auch gegessen, jedoch (Luxus pur :-D) im Restaurant und die warem mit Vanillesoße und Bierteig gemacht – soooo unfassbar lecker :-D Aber dein Rezept werde ich mir jetzt speichern – Merci :-)

Antwort
Hannah 22. September 2016 - 9:21

Also mit Vanillesauce stelle ich sie mir auch unglaublich lecker vor, danke für die Idee! ♥

Antwort
Vivi 23. September 2016 - 16:39

Wie gut schaut das bitte wieder bei dir aus :-)
Oh yum <3

Liebe Grüße,
Vivi <3
vanillaholica.com

Antwort