beauty

Beat the Heat – 8 Tipps für einen guten Schlaf bei Hitze

Ich bin ja eigentlich ein richtiges Sommerkind! Ich liebe die Sonne, das tolle warme Wetter, dass es so lange hell ist… Sommer ist einfach die schönste Jahreszeit. Aber die letzten Tage war es mir dann doch zu heiß. Wenn man bei jeder kleinen Bewegung anfängt zu schwitzen, wenn manvor lauter stickiger Luft ständig Kopfweh hat und, wenn man keine Nacht durch schlafen kann weil es einfach so unangenehm warm ist, dann ist das anstrengend. Zum Glück haben wir uns jetzt endlich einen Ventilator gekauft, der sorgt wenigsten ein bisschen dafür, dass sich die Luft etwas bewegt und kühler erscheint. Gegen die schlaflosen Nächte in denen man, kaum ist man eingeschlafen schon wieder aufwacht, gibt es hingegen ein paar andere tolle Tipps. Acht die sich auch bei mir schon richtig ausgezahlt haben, verrate ich euch heute :)

Schlaft gut ♥
& was macht ihr gegen die Hitze?

   beattheheat

1. Die richtigen Materialien wählen
Pyjamas aus Naturmaterialien wie Baumwolle tragen. Zur Not kann man die vorher auch noch eine Zeit in den Kühlschrank legen. Achtung: rechtzeitig raus nehmen nicht vergessen, zu kalt ist auch nicht angenehm.

2. Lauwarm duschen
Vor dem Schlafen gehen unbedingt lauwarm und nicht kalt duschen, denn von einer kalten Dusche wird einem erst so richtig heiß.

3. Richtig lüften
Tagsüber alle Fenster, Jalousien und Vorhänge geschlossen halten und so keien Sonne udn Wärme reinlassen. Erst am Abend, wenn die Luft etwas kühler geworden ist, ordentlich lüften und dann die Fenster morgens rechtzeitig wieder schließen.

4. Nasse Haare
Beim Duschen auch gleich die Haare waschen. Mit nassen Haaren schlafen kann besonders in richtig heißen Nächten sehr angenehm sein – und spart außerdem das Föhnen

5. Genug trinken
Wenn es heiß draußen ist, ist es besonders wichtig ausreichend zu trinken. Auch abends stell ich mir deshalb ein Glas Wasser neben das Bett. Falls es mir zu heiß wird und ich durstig bin ist ein Schluck Wasser eine angenehme Erfrischung.

6. Weg mit der Decke
Auch im Sommer kann ich einfach nicht ohne Decke schlafen, ich brauch einfach etwas worin ich mich einkuscheln kann. Anstatt einer dicken Decke kann man aber auch nur unter einem Leintuch oder dem Bettbezug schlafen.

7. Abkühlung
Eine Wärmeflasche lässt sich ganz leicht zweckentfremden in dem man sie mit kaltem Wasser füllen. Füße oder Arme drauflegen und genießen.

8. Wärmequellen reduzieren
Fernseher und Laptop im Schlafzimmer  an ganz heißen Tagen am besten ganz auslassen. Diese Geräte verursachen nur unnötige Extrawärme.

beattheheat3
beattheheat2

You Might Also Like

7 Kommentare

  • Reply
    Kathi
    25. Juli 2015 at 8:07

    Haha das mit der Wärmflasche als Kälteflasche ist ja echt voll der gute Trick – auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen!! :)

  • Reply
    Slunicko
    25. Juli 2015 at 9:58

    Mit der Decke geht’s mir genau wie Dir – ganz ohne geht’s einfach nicht… :-D Die „Kühlflasche“ ist wirklich ne coole Idee. Glücklicherweise gab’s die letzten 2 Tage hier in Zürich etwas Abkühlung, aber sobald das Thermometer nächste Woche wieder gen 30° anzeigt, werde ich das bestimmt auch mal ausprobieren… :-D

    Liebe Grüsse,
    Slunicko

  • Reply
    Luisa
    25. Juli 2015 at 10:19

    Tolle Tipps hast du da zusammen geschrieben! Ich liebe den Sommer auch sehr, nur leider kann ich gerade nie schlafen und das ist in der Klasurenphase sehr schlecht;)
    Das mit dem lauwarmen Duschen hilft wirklich sehr gut, ich stelle auch immer meine Kosmetikprodukte, welche ich abends verwende, in den Kühlschrank- eine tolle Erfrischung!

    Liebe Grüße
    Luisa von http://sparklyinspiration.com

  • Reply
    Hella
    25. Juli 2015 at 18:51

    Das ist absolut ein passender Post für mich. Das mit dem Schlafanzug in den Kühlschrank muss ich mal probieren :D
    Liebe Grüße
    Hella von advance-your-style.de

  • Reply
    Simone
    25. Juli 2015 at 21:40

    Gerade das mit dem Duschen machen echt viele falsch! :)
    Ich nehme mir statt meiner Decke immer meine Tagesdecke, also eine dünne Strickdecke von Ikea :D

  • Reply
    Celine
    2. August 2015 at 16:21

    Echt gute Tipps! Da ich ein Hochbett habe und die Hitze da oben schlichtweg unerträglich ist, reicht bei mir nie eine „kalte Wärmflasche“, sondern ich lege mein Bett immer mit allen verfügbaren Kühlakkus aus :D

    • Reply
      provinzkindchen
      2. August 2015 at 20:17

      Ohja das kann ich mir vorstellen, dass es dort oben ganz besonders heiß ist!

    Leave a Reply

    Mehr in beauty
    Beauty: Tipps für schöne Sommerbeine

    Wer mich besser kennt weiß, dass ich oft etwas zu kritisch mit mir selbst bin...

    Schließen