rezept

Easy & Yummy: Veggie Lasagne

Schon den ganzen Nachmittag und Abend habe ich überlegt, was ich denn Wichtiges vergessen habe. Irgendwie hatte ich die ganze Zeit über so ein komisches Gefühl, ihr kennt das bestimmt, oder? Und dann plötzlich ist es mir eingefallen: Heute ist Mittwoch und am Mittwoch gibt es eigentlich immer ein neues Rezept! Das kommt davon, wenn man Fotos macht, unzufrieden ist und die Kamera wieder in die Schublade legt. Ich hab ja jetzt einen neuen Schreibtisch UND Ordnung, und die versuche ich auch zu halten ;) Allerdings hab ich dann durch meine tolle Ordnung vergessen, dass ich gestern schnell Fotos von meinem leckeren Mittagessen gemacht habe. Und als ich vorher in der Küche gestanden bin und mir überlegt habe, welches Rezept ich euch als nächstes zeigen möchte, ist mir eingefallen, dass ich ja schon eines habe. Yay!

Ich bin nun seit über 10 Jahren Vegetarierin, und es gibt wirklich keinen einzigen Tag, an dem mir Fleisch fehlt. Auch kann ich es überhaupt nicht nachvollziehen, wie man es sich nicht vorstellen kann, ohne Fleisch zu leben – ohne es probiert zu haben. Es gibt so viele leckere vegetarische Gerichte und man muss wirklich auf nichts verzichten. Klar ist es am Anfang eine Sache der Gewohnheit, aber das ist doch bei allen Dingen so die man neu beginnt – meint ihr nicht auch? Wenn ihr gerne Bolognese esst, dann könnt ihr euch die vegetarische Version ganz einfach mit Sojagranulat nachmachen. Granulat ist relativ geschmacklos und lässt sich total vielseitig verwenden. Abgesehen von Bolognese zu Pasta, passt es auch perfekt als Füllung für eine leckere Veggie Lasagne. Was ihr noch alles dazu braucht, verrate ich euch im heutigen Rezept …

Kennst du schon:   4 erfrischende Ideen mit Wassermelone

Veggie Lasagne www.provinzkindchen.com

Veggie Lasagne
Write a review
Print
Ingredients
  1. 80 g Sojagranulat
  2. 100 ml Wasser
  3. Gemüsebrühe
  4. 1 Dose Tomatensauce mit Stücken
  5. 1 Dose Mais
  6. 2 Karotten
  7. 2 Knoblauchzehen
  8. 1 Zwiebel
  9. Olivenöl
  10. Salz
  11. Pfeffer
  12. 25 g Butter
  13. 125 ml Milch
  14. 25 g Mehl
  15. Muskatnuss, gerieben
  16. Käse, gerieben
  17. Lasagneblätter
Instructions
  1. Den Zwiebel fein hacken und mit dem Olivenöl in einem Topf goldbraun braten. Anschließend den Knoblauch pressen und hinzugeben.
  2. Das Sojagranulat mit dem Wasser und der Gemüsebrühe in den Topf geben, das Ganze kurz aufkochen lassen und dann die Tomatensauce hinzugeben.
  3. Die Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Mais absieben und waschen. Beides in den Topf zum Sojagranulat und den Tomaten geben und für ungefähr 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. Anschließen wenn nötig mit Salz, Pfeffer oder auch Basilikum würzen.
  5. Für die Bechamelsauce die Butter in einem Topf erhitzen und dann das Mehl einrühren. Kurz anrösten lassen und mit Milch aufgießen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Abwechselnd Sojabolognese, Bechamelsauce und die Lasagneblätter in eine ofenfeste Auflaufform schichten.
  7. Die Lasagne mit Käse bestreuen und für ungefähr 30 Minuten bei 175 Grad backen.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/
Veggie Lasagne www.provinzkindchen.com
Veggie Lasagne www.provinzkindchen.com

Welche sind eure liebsten Veggie-Rezepte?

You Might Also Like

14 Kommentare

  • Reply
    Kerstin
    4. Februar 2016 at 9:23

    Mein Lieblings-veggie Rezept ist auch Lasagne. Allerdings ohne Soja & dafür mit reichlich Gemüse. Ich finde Lasagne geht einfach immer, so lecker & noch dazu super easy zu machen :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:52

      mit Gemüse esse ich sie auch unheimlich gerne ♥

  • Reply
    Marie
    4. Februar 2016 at 13:03

    Mumm schaut total lecker aus ! mein Lieblings veggie Rezept ist glaub ich Couscous oder Quinoa Salat in allen verschiedenen Variationen :)
    xx marie
    http://www.highheelsandsnapbacks.at

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:53

      ohhh Couscoussalat esse ich auch total gerne ♥ Und vor allem kann man immer wieder was neues reingeben, schmeckt dann jedes Mal ein bisschen anders!

  • Reply
    Jenny
    4. Februar 2016 at 14:33

    Die sind wirklich absolut fantastisch aus!!
    Ich brauche Fleisch auch nicht zwingend und esse es auch wirklich sehr selten.
    Viele Sorten mag ich auch einfach gar nicht, ich kann deine Einstellung also sehr gut nachvollziehen!
    LG Jenny

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:54

      danke Jenny! Ich verstehe es aber auch, wenn man nicht auf Fleisch verzichten möchte. Aber ständig Fleisch essen zu müssen und Veggie gleich „bäh“ zu finden, finde ich schon anstrengend :(

  • Reply
    Tabea
    4. Februar 2016 at 18:59

    Ich esse auch kaum noch Fleisch und das auch nur, weil meine Mutter dann keine Angst haben muss, dass ich Eisenmangel bekomme… sobald ich ausziehe, werde ich das aber auch komplett verbannen, denn vermissen würde ich es nicht.
    Mein Lieblingsessen sind gebackene Kartoffeln mit gedünstetem Brokolie :) schön einfach und immer super lecker.

    Liebe Grüße

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:51

      Hallo Tabea, also ich bin jetzt seit über 10 Jahren Vegetarierin und ernähre mich nicht wirklich vorbildhaft hab aber trotzdem gar keine Mängel ;) Und wenn man welche haben sollte, gibt es ja noch genug Nahrungsmittel die diese dann abdecken. Aber ich versteh es, zu Hause seine Ernährung zu ändern ist immer ein bisschen schwer. Ich bin sehr froh, dass meine Eltern damals mitgemacht haben. Kartoffeln und Brokkoli mag ich auch unheimlich gerne, und außerdem ist es so flott gemacht!

  • Reply
    Sophie
    4. Februar 2016 at 19:13

    Das sieht absolut fantastisch aus, am liebsten würde ich mich jetzt direkt in die Küche stellen :)
    Aber so ist es abgespeichert und wird nächste Woche ausprobiert.

    Liebe Grüße,
    Sophie

    http://www.weekdayswithsophie.wordpress.com

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:49

      es schmeckt auch einfach fantastisch ;) gutes Gelingen!

  • Reply
    Vivi
    4. Februar 2016 at 19:17

    Wie gut die Ausschaut, Hannah also du hast mich ja wirklich jedes Mal mit deinen Foodfotos !
    Ich hab selbst ehrlich gesagt nochnie Lasagne gemacht, ich esse sie wenn dann in einem Restaurant, also könnte ich das glatt mal probieren :) hehe

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:48

      Und du schreibst jedes mal sooo liebe Kommentare Vivi, ich freu mich immer sehr darüber! Wirklich noch nie? Das kann ich ja fast nicht glauben ;) Das Rezept ist wirklich einfach falls du mal Lust hast es zu probieren.

  • Reply
    Carolin
    4. Februar 2016 at 21:37

    Danke für das Rezept. Ich liebe Lasagne!

    • Reply
      provinzkindchen
      4. Februar 2016 at 22:47

      sehr gerne liebe Carolin ♥

    Leave a Reply

    Mehr in rezept
    Easy & Yummy: Vegane Brownies mit Kidneybohnen

    Da will ich für euch mal wieder ein richtig leckeres und süßes Rezept mit ganz...

    Schließen