Easy & Yummy: Vegane Zucchini Rösti

Hannah
Vegane Zucchini Rösti

Ich melde mich heute mit einem leckeren Veggie-Rezept für Zucchini Rösti bei euch das, lässt man die Joghurtsoße weg oder macht sie aus Sojajoghurt, sogar vegan ist. Wie ihr vielleicht wisst, bin ich nun schon seit fast 12 Jahren Vegetarierin, und ich habe diese Entscheidung nie bereut. Hat man sich erst einmal daran gewöhnt und weiß, was man essen kann und was nicht, dann ist alles ganz einfach. Es gibt einfach unendlich viele vegetarische Gerichte, da wird einem bestimmt nicht fad. Ich bin übrigens auch ein großer Fan von Fleischersatzprodukten, ab und an schmeckt mir so ein Würstel oder Milchschnitzel schon seeehr. Wenn ich koche, dann ist eine meiner Lieblingszutaten übrigens Zucchini, mit ihr kann man sooo viel Leckeres machen. Zum Beispiel esse ich Zoodles sehr, sehr gerne oder aber auch gefüllte Zucchini mit einer Füllung aus Sojagranulat und viel Gemüse, ähnlich wie ich sie bei meiner Veggie Lasagne gemacht habe. Apropos Lasagne, die kann man natürlich auch aus Zucchini machen .. mhmm! Jetzt gibt es aber erst mal das Rezept für knusprige Zucchini Rösti mit Kartoffeln und Joghurtsoße, ich hoffe, es schmeckt euch ♥

Vegane Zucchini Rösti

Zucchini Rösti
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 große Zucchini
  2. 1 große Kartoffel
  3. 2 EL Mehl
  4. Salz
  5. Pfeffer
  6. Kräuter
  7. Olivenöl
Instructions
  1. Die Zucchini und die Kartoffel schälen und mit einer Reibe fein reiben.
  2. Die Gerieben Zucchini und Kartoffel mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen, Mehl hinzugeben und gut verrühren.
  3. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, aus der Zucchini-Kartoffel-Masse kleine Laibchen formen und diese ca. 10 Minuten im Öl braten bis sie von beiden Seiten goldbraun sind.
Notes
  1. Dazu passt sehr eine Joghurtsauce mit Knoblauch, Kräutern und frische Kresse oder aber auch Kartoffelpüree.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/

Vegane Zucchini Rösti
Vegane Zucchini Rösti
Zucchini Rösti vegan

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

20 Kommentare

Simone 9. März 2016 - 20:52

GENAU DAS gabs bei uns gestern Abend :) Ich hab noch ein Ei hinzugefügt und als Sauce gabs eine Schnittlauch-Knoblauch-Sauce :)
Ich liebe dieses Gericht <3

Antwort
provinzkindchen 9. März 2016 - 20:57

mhmmm ♥ ich hatte kein Ei daheim, also hab ichs einfach ohne und vegan gemacht :) mit Schnittlauch schmeckt die Soße sicher super, freu mich schon, wenn meiner am Balkon endlich wieder wächst!

Antwort
Claudia 9. März 2016 - 22:40

Mmhhmmm… die sehen sehr lecker aus! Und sind eine richtige Motivation für mich, doch mal wieder selbst zu kochen… :D

Claudia
http://junegold.blogspot.de

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:36

das hoffe ich doch ;) das Rezept ist auch wirklich supereasy!

Antwort
Liyah 10. März 2016 - 8:33

Ohhh die sehen super lecker aus!
Ich hatte einmal Zucchini-Karotten Rösti gemacht, aber die sind mir leider gar nicht gelungen :-D diese hier von dir werd ich demnächst mal austesten, danke für das Rezept!

xoxo, L.
——————
http://www.LiyahGoesHollywood.de

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:36

ich wünsch dir gutes Gelingen :)

Antwort
Isabella 10. März 2016 - 9:00

Die sehen wirklich wahnsinnig gut aus, das wirds bei mir demnächst sicher mal geben. Ich bin auch seit ein paar Jahren Vegetarierin und mir fehlt Fleisch überhaupt nicht – Man kann einfach so viele kreative, gesunde und leckere Gerichte aus Gemüse, Hülsenfrüchten und Soja zaubern!

Übrigens muss ich dir mal ein Kompliment aussprechen: Deine Food-Fotos sind wirklich super schön! Nicht so gekünstelt auf super-fancy gemacht, sondern einfach ansprechend und appetitlich :D

Liebe Grüße, Isabella

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:35

Danke für die netten Worte liebe Isabella, das bedeutet mir wirklich total viel ♥

Antwort
Kerstin 10. März 2016 - 18:26

Oh die sehen so unglaublich lecker aus! Als ich mich mit 12 entscheiden habe Vegetarier zu werden hat meine Oma total umgestellt und mir immer solche leckeren Zucchini-Karotten-Kartoffel Laibchen gemacht. Dein Rezept erinnert mich total daran, ich glaube das mach ich mir nächste Woche dann auch mal. Hört sich so lecker an :)

Love, Kerstin
http://www.missgetaway.com/

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:35

das ist aber wirklich lieb von deiner Oma :)

Antwort
Tabea 10. März 2016 - 19:37

Das hat eindeutig Lieblingsgericht-Potential! Ich vergöttere nämlich sowas Zucchinis als auch Kartoffeln. Dazu kommt dann noch, dass ich alles gerne mag, was auch nur annähernd an Pfannkuchen erinnert.
Vegetarisch zu leben fällt mir auch sehr leicht. Wenn es kein Fleisch gibt, vermisse ich es nicht, und wenn es welches gibt, lasse ich es gern links liegen für die Gemüsebeilagen ;)
Außerdem ist ja auch immer gut zu erkennen, was Fleisch ist und was nicht. Das ist sicher wesentlich leichter, als vegane Produkte nur durch Anschauen zu identifizieren.
Liebe Grüße

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:24

das denke ich auch, dass es bei veganen Gerichten nochmal um einiges schwieriger ist. Da hat mans als Veggie doch ein bisschen leichter :)

Antwort
Neri 10. März 2016 - 20:20

Die sehen wirklich lecker aus. Rösti sind super! Mhhm. Sehr gelungene Bilder.

Neri

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:22

vielen lieben Dank, Neri ♥

Antwort
Fee von fairy likes... 10. März 2016 - 22:20

Oh toll, die muss ich unbedingt probieren. Der Herr findet Zucchini zwar doof, aber vielleicht ist ein Rösti ja ein guter Versuch für eine Annäherung :-) Danke dafür und Lieben Gruß! Fee

Antwort
provinzkindchen 10. März 2016 - 22:21

das wird im sicher schmecken ;) Mein Freund ist da auch ein bissl wählerisch, aber wenn man sie z.B. auch noch mit Käse überbäckt, dann liebt er sie ;)

Antwort
Mimi 11. März 2016 - 15:49

Sehen super lecker aus und die Fotos sind soo schön! Habe gar nicht daran gedacht, dass man Rösti ja auch einfach ohne Ei machen kann. Freu mich schon drauf, wenn ich mir wieder welche mache :)

Mimi
http://mimilooves.blogspot.co.at

Antwort
Tam 12. März 2016 - 21:23

Super lecker sieht es aus und ich liebe Zucchini in jeder Art und Weise. Besonders toll ist es dass es auch noch vegan ist! Ich finde man braucht kein Ei. Es geht genauso gut ohne und schmeckt trotzdem total super gut!

LG Tam
http://www.vegande.de

Antwort
provinzkindchen 13. März 2016 - 16:50

genau, es geht auch super ohne Ei, also kann man es auch gut einmal weglassen :) Danke für dienen Kommentar!

Antwort
Sonnenuntergänge März - Habutschu! - Habutschu! 23. Juni 2016 - 21:52

[…] die Zucchini in meinem Garten wieder in Produktion geht, muss ich Hannahs Rezept für Zucchini Röstis dringend testen! Außerdem habe ich ein Waffelrezept auf backeifer.de gefunden, das sogar mich […]

Antwort