Travel Diary: Ciao Venezia! – ein Tag in Venedig

Hannah

Drei Wochen Pause sind drei Wochen genug, und deshalb bin ich heute mit einem frischen Travel Diary wieder zurück! Manchmal ist einfach die Luft draußen und es ist besser, man macht eine kurze Pause – oder findet ihr nicht? In der Zwischenzeit hab ich mir einiges überlegt das ich in Zukunft anders machen möchte. Provinzkindchen gibt es schon so lange und ich werde natürlich älter, meine Interessen verändern sind und außerdem: ich möchte mehr Hannah sein und weniger provinzkindchen. Ihr sollt mich besser kennenlernen, den Menschen der hinter diesem Blog steckt. Weil es mir ein großes Anliegen ist zu wissen, was ihr Leser an provinzkindchen gerne habt oder auch nicht so toll findet, habe ich eine kleine Leserumfrage gestartet. Ich würde mich sehr freuen wenn ihr ein bisschen Zeit habt und HIER mitmacht. Danke schon im Voraus ♥

Nun aber zu unserem spontanen Tagesausflug ins wunderschöne Venedig! Letzten Freitag haben wir spontan entschlossen einen kleinen Roadtrip zu machen. Feststand, dass wir Richtung Kärnten fahren und dann mal sehen, wie weit wir noch möchten. Mein Freund meinte nämlich ein paar Tage zuvor, er würde gerne ans Meer. Und so schön die Kärtner Seen sind, die Idee ans Meer zu fahren finde ich ja immer sehr verlockend ;).  Irgendwann kamen wir auf die Idee mit Venedig, und dabei blieb es dann auch.

Venedig Venezia 

Obwohl wir spät von Graz weggefahren sind, waren wir noch vor Mitternacht dort. Laut Google Maps fährt man knapp 4 Stunden, mit ein paar Pausen und nicht zu schnellem Fahren natürlich ein bisschen länger. Weil wir so kurzfristig gefahren sind, hatten wir kein Hotel gebucht und mussten uns kurzerhand vor Ort eines suchen. Schon beim zweiten hatten wir Glück und bekamen ein ziemlich altbackenes, abgewohntes aber dennoch sauberes Zimmer. Der ganze Raum war voller rot-goldener Tapete – was für ein Anblick! Die Lage aber Top und zum Zähne putzen, Duschen und Schlafen mehr als ausreichend.

Den halben Samstag haben wir dann damit verbracht mit tausenden anderen bei strahlendem Sonnenschein und Hitze durch Venedig zu spazieren. Wenn man ein paar Umwege nimmt und nicht dem Strom folgt, entdeckt man so ein paar wirklich schöne und vor allem schattige Plätzchen. Zum Frühstück haben wir uns eine torta de marzapan und andere süße Kleinigkeiten gegönnt. Zu Mittag gabs Pizza und als wir müde waren vom Gehen, sind wir zurück zum Parkhaus und haben uns auf den Heimweg gemacht. Es war einfach so toll „plötzlich“ in Venedig zu sein, dass wir es erst viel später so wirklich realisiert haben ;)

Auf dem Heimweg haben wir dann noch einen Zwischenstopp gemacht, und sind in Jesolo stehengeblieben um ein bisschen am Strand zu liegen und im Meer zu baden. Auch wenn es nur ein kurzer Trip war, es hat sich so ausgezahlt und war eine wunderschöne Zeit ♥

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Venedig Venezia

Auf meiner Sommer Bucket List stehen allerdings noch mehr tolle Dinge, ich bin gespannt was die nächsten Monate bringen :)
Was habt ihr so vor?

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

11 Kommentare

Hella 18. Juli 2015 - 12:44

Ein schöner Trip um Kraft zu tanken. Ich bin gespannt wie es weiter geht!
Liebe Grüße
Hella von advance-your-style.de

Antwort
Charlotte 18. Juli 2015 - 15:06

Solche spontanen Kurztrips finde ich immer super, weil man sich nicht so viel vornimmt und wenige Erwartugnen hat und dann meistens positiv überrascht wird und es noch dazu erholsam ist. Sehr schöne Fotos, nach Venedig möchte ich auch gern nochmal. Finde Blogpausen sehr gut und wichtig, um wieder neue INspirationen und Ideen zu sammeln. Deswegen: schön, dass du wieder zurück bist und nicht krampfhaft versucht hast irgendwas zu posten. Besonders gern mag ich eigentlich Reiseberichte und Rezepte, aber auch persönliche Beiträge finde ich toll!
GLG und dir ein schönes Wochenende

Antwort
provinzkindchen 20. Juli 2015 - 9:42

liebe Charlotte, danke für dein liebes Kommentar & Feedback ♥

Antwort
christinefromvienna 18. Juli 2015 - 19:57

Ich liebe Venedig! War erst Anfang Juni wieder für ein paar Tage dort. Mir gefällt, dass es einfach so komplett anders ist… Jede Stunde in dieser faszinierenden Stadt zahlt sich aus! Würde morgen sofort wieder fahren :-)

Antwort
kati 19. Juli 2015 - 8:33

venedig ist immer wieder toll!

Antwort
Luisa 19. Juli 2015 - 9:29

Was für wunderschöne Fotos, ich würde mal so gerne nach Venedig, hoffentlich klappt das bei einer unseren nächsten Reisen:)

Liebe Grüße
Luisa

Antwort
Anja 19. Juli 2015 - 19:28

aww, welch schoene bilder von venedig *-*
xx

http://www.blondefreckle.blogspot.de

Antwort
provinzkindchen 20. Juli 2015 - 9:41

dankeschön ♥

Antwort
Tatjana 20. Juli 2015 - 21:29

Wunderschöne Fotos! Als ob man für ein paar Augenblicke selbst dort war! :) So viele Eindrücke!

Liebe Grüße
Tatjana

Antwort
provinzkindchen 20. Juli 2015 - 23:45

dankeschön ♥

Antwort
Traumreisen - in Berichten {Juli 2015} - Genuss mit Fernweh 31. Juli 2015 - 13:36

[…] in die Ferne schweifen, denn das Gute ist so nah! Jana von Bekleidet.de und Hanna von Provinzkindchen haben es nach Venedig verschlagen. An Venedig irritiert mich im Sommer die Tatsache, dass viele […]

Antwort