frühstück rezept

Easy & Yummy: Gesunde Pfannkuchen ganz ohne Mehl

Gesunde Pfannkuchen ganz ohne Mehl

gesunde pfannkuchen ganz ohne mehl? Ja, das gibt es! letztens, ich glaub es war am sonntag, hatte ich mal wieder lust ein neues frühstück auszuprobieren. irgendwann kurz davor, bin ich über dieses rezept von blogilates gestoßen: gesunde pfannkuchen ganz ohne mehl, ohne zucker und nur aus banane und ei. irgendwie konnte ich mir das anfangs schwer vorstellen, und zum frühstück wär es sicher nicht sehr sättigend gewesen. also hab ich kurzerhand meine lieblingsfrühstückszutat (ja, das ist ein wort :D) dazu gemischt: haferflocken.

Gesunde Pfannkuchen ganz ohne Mehl

Gesunde Pfannkuchen ganz ohne Mehl

du brauchst:

  • zwei ganze eier
  • eine zerquetschte banane
  • eine handvoll haferflocken

so gehts:

die zutaten gut zu einem teig zusammenmixen und in ein bissl butter in einer pfanne heraus”backen”. dazu hab ich joghurt mit honig und frischen früchten gegessen. ich bin ja nicht so dafür, himbeeren und co im winter frisch zu kaufen, aber ich hatte noch welche über vom torte backen am vortag, also hab ich die chance genutzt ;)

ihr seht: schaut lecker aus, schmeckt lecker und ist bei weitem kein kunststück hihi. sagt bescheid, wies geschmeckt hat, falls ihr das “rezept” für gesunde pfannkuchen ganz ohne mehl probiert ;)

Gesunde Pfannkuchen ganz ohne MehlGesunde Pfannkuchen ganz ohne MehlGesunde Pfannkuchen ganz ohne MehlGesunde Pfannkuchen ganz ohne MehlGesunde Pfannkuchen ganz ohne Mehl

You Might Also Like

12 Kommentare

  • Reply
    Sabrina Salabim
    28. März 2013 at 20:14

    du macht mich noch fett, hannah!!! :D
    muss ich am wochenende unbedingt nachmachen, danke fürs rezept.

    lg
    stylebudget

    • Reply
      hannah
      28. März 2013 at 20:47

      haha, ich mach gerne andere leute fett :D nein im ernst, dass rezept ist doch voll leicht und extra gesund :)

  • Reply
    Sanna
    28. März 2013 at 21:47

    Pancakes mit Haferflocken statt Mehl mag ich zur Zeit auch soo gerne!
    Ich nehme immer dieses Rezept: http://www.pbfingers.com/2012/05/26/banana-vanilla-protein-pancakes/
    Super lecker! :)

  • Reply
    Aylin
    28. März 2013 at 23:19

    sieht super lecker aus! werde ich probieren

  • Reply
    kat.ess
    29. März 2013 at 0:48

    das ist immer so gemein – das sieht bei euch allen immer so lecker aus und ich hab einfach keine Lust am Morgen zu frühstücken :((

    Liebe Grüße

  • Reply
    Sincerely...Eva
    29. März 2013 at 10:37

    OMG sehen die himmlisch aus <3
    Ich könnte mich grade reinlegen :D

  • Reply
    Laura A.
    29. März 2013 at 12:58

    Hab sie gerade nachgemacht und sie schmeckten absolut köstlich! : )
    Das einzige Problem, was ich hatte, war die Pancakes auf die andere Seite zu drehen. Durch ihre Konsistenz war das teilweise echt schwierig, und so sind mir erstens nicht so viele, und auch nicht besonders schöne Pancakes gelungen. Ich glaube, ich muss noch mehr üben : D

    Danke für das Rezept!

  • Reply
    Geraldine Cherry
    30. März 2013 at 13:36

    Hi,
    habe sie gerade gemacht und es war köstlich :) Mein Göttergatte wollte auch noch Nachschlag haben :)
    Habe dich auf meinem Blog verlinkt :)
    Danke für eine guten Ideen und deinen tollen Blog.
    LG
    Geraldine

  • Reply
    abc
    3. April 2013 at 10:54

    Hallo :)
    Ich hab sie gerade ausprobiert und mir sind sie leider gar nicht gelungen :( Ich hab sie ohne Haferflocken gemacht, weil ich sie glutenfrei wollte.
    Sie sind nicht fest geworden, also immer wenn ich sie umdrehen wollte sind sie zu einer verbrannten grauen Matsche geworden :( Ich hab dann also „Rührpfannkuchen“ gegeessen :/
    Weiß jemand was ich falsch gemacht haben könnte?

  • Reply
    Vicky
    3. April 2013 at 17:48

    WOW, sehen die lecker aus. Ich hab mich bisher da nie dran getraut weil ich mir dachte, der Teig würde niemals halten und ich hätte dann die ganze Sauerei in der Pfanne. Aber wenn ich mir die Fotos so ansehe, dann sieht das echt super aus. Ich glaube, das werde ich demnächste auch probieren. Mag mein Freund sicher auch.

  • Reply
    Elisabeth
    23. April 2013 at 16:11

    Ich hab´s auch probiert und etwa die zehnfache Haferflocken-Menge genommen ;-) dann hatte ich eine teigige Konsistenz und es hat eigentlich ganz gut funktioniert!

    Und geschmeckt hat´s auch :-)

  • Reply
    Rezept - One Pan Quinoa - provinzkindchenprovinzkindchen
    6. November 2014 at 20:19

    […] ist das alles kein Problem, da fällt mir eigentlich immer was ein – French Toast Sticks, Pfannkuchen, Waffeln, Porridge in allen möglichen Variationen …. Aber Kochen, dafür hab ich […]

  • Leave a Reply

    Mehr in frühstück, rezept
    {recipe} daisy cupcakes

      das thema der dritten woche von unserer blogserie {blogger for spring} ist, wie ihr...

    Schließen