Easy & Yummy: Vegane Brownies mit Kidneybohnen

Hannah

Da will ich für euch mal wieder ein richtig leckeres und süßes Rezept mit ganz viel Schoko ausprobieren und dann komm ich drauf, dass das ja nicht geht, weil ich nichts Süßes esse. Super! Aber wenn ich mir was in den Kopf gesetzt habe, dann such ich so lange nach einer Lösung, bis ich sie gefunden habe. Und nachdem ich ein bisschen auf Pinterest gestöbert und etwas gegoogelt habe, bin ich dann auf eine Idee gekommen …

Besonders vegane Brownies aber auch Cookies werden anscheinend sehr oft auf Basis von Avocado (>> Avocado Brownies) gemacht und kommen meist auch ohne Mehl aus. Durch diese Rezepte bin ich dann irgendwann mal auch auf Brownies gekommen, die Süßkartoffel als Basis haben. Sachen gibts, oder? Die Brownies mit Süßkartoffeln werden allerdings, soweit ich das gesehen habe, relativ hell, wenn nicht sogar ein bisschen orange. Irgendwie nicht ganz das, was ich mir unter einem dunklen, schokoladigen Brownie vorgestellt habe. Also habe ich weitergesucht und noch eine super Alternative gefunden: Brownies mit Bohnen. Das scheint in Amerika ganz normal zu sein, denn man findet irre viele verschiedene Rezepte dazu. Ich konnte mir das ehrlich gesagt nicht wirklich vorstellen – Bohnen in einem Kuchen? Und das soll gut schmecken? Aber dann hab ich ein richtig tolles Rezept gefunden. Es ist vegan, kommt ganz ohne Mehl und Schokolade aus, klingt relativ gesund und wird ebenfalls mit Bohnen gemacht. Und da mich nicht nur das Rezept angesprochen hat, sondern auch gleich der ganze Blog healthy on green von der lieben Deniz, musste ich das Rezept einfach probieren.

Zum Rezept geht es deshalb heute einmal hier lang

Da ich kein Apfelmus zu Hause hatte, hab ich es kurzerhand durch eine reife Banane ersetzt. Das hat zum Glück sehr gut geklappt, nur der Geschmack ist halt ein bisschen ein anderer. Die Schokolade hab ich dieses Mal weggelassen, die Brownies schmecken aber auch ohne wirklich sehr gut! Sie sind sehr saftig, schmecken total schokoladig und man merkt nicht mal ein klitzebissi, dass sie mit roten Kidneybohnen gemacht wurden. Einfach ein richtig geniales Rezept für alle die vegan leben, Lust auf gesunde Brownies haben oder was ganz neues ausprobieren wollen ♥

Vegane Brownies mit Kidneybohnen

>> zum Rezept: Vegane Brownies mit Kidneybohnen <<

Vegane Brownies mit Kidneybohnen
Vegane Brownies mit Kidneybohnen

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

7 Kommentare

Jessy 27. Januar 2016 - 16:30

Die sehen echt super lecker aus.
Ich glaube die backe ich am Wochenende nach.
Danke fürs Teilen.

Antwort
provinzkindchen 1. Februar 2016 - 10:05

ich kann es wirklich nur empfehlen ♥

Antwort
Marie 28. Januar 2016 - 15:27

Mhmm die klingen mega lecker – muss ich unbedingt ausprobieren!
xx marie
http://www.highheelsandsnapbacks.at

Antwort
provinzkindchen 1. Februar 2016 - 10:03

ich kann es wirklich nur empfehlen ;)

Antwort
Nina 28. Januar 2016 - 17:02

Sehen toll aus!!

Antwort
provinzkindchen 1. Februar 2016 - 10:03

vielen lieben Dank, Nina :)

Antwort
4 erfrischende Ideen mit Wassermelone - provinzkindchen 21. Juli 2018 - 17:30

[…] die Brownies kann ich dir dieses vegane Brownierezept auf Basis von Kidneybohnen von healthy on green wirklich nur empfehlen. Es ist mal was anderes, aber […]

Antwort