home sweet home

Home Sweet Home: Unser neuer Esstisch – #projekttisch Teil 1

Eigentlich wollte ich euch heute unseren wunderschönen Esstisch zeigen. Aber das Licht ist so bescheiden, dass die Fotos einfach nicht schön werden. Aber das ist gar kein Problem, denn so nutze ich die Möglichkeit und erzähle euch die Geschichte zu unserem neuen Schmuckstück, das ihr vielleicht schon auf Snapchat und Instagram kurz gesehen habt. Ich hoffe, ihr habt Lust darauf :)

Unser „Esszimmer“ kennt ihr ja bereits, hab ich es euch ja direkt, nachdem unsere neuen „Eames“ angekommen sind, zeigen müssen. Die Stühle waren von Anfang an ein großer Wunsch von mir und einer, den man leicht erfüllen kann. Denn man muss einfach nur ein gutes Angebot finden, zuschlagen und ein paar Tage später kommen sie mit der Post direkt nach Hause geliefert. Ganz schön einfach also und ein kleiner Traum, der mir da im Herbst erfüllt wurde. Unser zweiter und größter Wunsch war jedoch immer ein richtig schöner Esstisch. In sämtlichen Möbelhäusern hat uns keiner so recht gefallen und so fiel eines Tages die Idee, ihn einfach selbst zu machen. Auf Pinterest und rundherum haben wir uns dazu Inspirationen zusammengesucht, die uns besonders gut gefallen. Unser Wünsche: Man soll sehen, dass der Tisch mal ein Baum war. Am Besten also zwei Pfosten, die aus dem Stamm geschnitten wurden und bei denen man auch am Ende noch sieht, wo die Rinde verlaufen ist. Zwischen den zwei Pfosten ein kleiner Abstand, damit man sieht, dass es einmal zwei waren. Nuss oder Eiche, da beide Hölzer eine tolle Struktur haben und wunderschön dunkel sind. Die Beine sollen nicht nur von oben nach unten, sondern auch am Boden entlang laufen – schwer zu beschreiben, aber anhand der Bilder wisst ihr sicher was ich meine ;)

tisch inspiration

Fotos: saybrookcountrybarn.com / apartmenttherapy.com / huntedinterior.com / nutsandwoods.de

Es gibt viele tolle Anleitungen auf Pinterest, wie man einen tollen Esstisch selbst bauen kann. Viele davon sind eher kleinere Projekte und an einem Wochenende gemacht. Auch das Holz ist sehr einfach und nichts Besonderes. Normale Holzbretter, die man schnell in jedem Baumarkt kaufen kann. Hätte ich meinen Papa nicht, hätte wir uns an so ein Projekt wagen und alles selbst machen müssen. Mein Papa ist ein wirklich guter Tischler und macht alles genau und gibt immer mehr als 100 %, es gibt bei ihm keinen Pfusch. So wäre die Geschichte nämlich ausgegangen wenn mein Freund und ich das alleine gemacht hätten ;)

tisch collage 1

Gebaut hat mein Papa den Tisch gemeinsam mit meinem Freund, der sowas in der Art noch nie zuvor gemacht hat und wirklich keinen Plan hatte. Das sieht man auch super an seiner Skizze oben ;) aber er hat sich wirklich bemüht und hatte viel Freude beim Tischlern.

Es ist schon ziemlich beeindruckend, wenn man sieht, wie nach vielen Arbeitsschritten aus „rohen“ Teilen von einem Baum ein einzigartiges Möbelstück wird. Gekauft haben wir das Holz bei einem Holzbauern bei uns in der Nähe, der wirklich wunderschönes Holz zur Auswahl hatte. Wir haben uns schlussendlich bei der Platte für Nuss und bei den Beinen für Eiche entschieden. Das besondere an den zwei Pfosten ist übrigens, dass sie aus einem Stamm sind und so, wenn man sie zusammenlegt, eine tolle Spiegelung entsteht. Die zwei Pfosten hatten ziemlich vielen Astlöcher, die sich durch das ganze Holz zogen und so an einigen Stellen wirklich schlimm zersprungen war. Diese Astlöcher und Risse haben sie mit Kunstharz aufgefüllt, das nach dem Trocknen und anschließendem Schleifen durchsichtig wird. Man sieht also noch die schönen Astlöcher und Risse die einfach zum Baum gehören, sie sind aber gut verschlossen und man kann sich nicht an ihnen verletzen.

tisch collage 2

Nach den vielen Arbeitsschritten und -stunden und dem Herumprobieren, das in dem Tisch steckt haben wir ihn am letzten Samstag endlich zusammengebaut. Mein Freund war an dem Tag noch auf Schiurlaub, also war es eine Überraschung, die ihn wirklich aus den Socken gehaut hat. Schade, dass ich euch das Video von seiner Reaktion nicht zeigen kann, die war nämlich einfach großartig. Aber nicht nur er sondern auch ich hab mich unglaublich über den Tisch gefreut. Er ist noch 1000 x schöner als in unseren Vorstellungen und wir sind meinem Papa sehr dankbar, dass er die viele Arbeit aufgenommen hat. Unser Esstisch ist ein richtiges Kunstwerk geworden und ich könnte ewig lange um ihn herumgehen und die wunderschöne Maserung des Holzes und die tolle Verarbeitung bewundern … da haben mein Papa und Freund wirklich großartige Arbeit geleistet. DANKE ♥

Damit ihr nicht bis nächste Woche warten müsst, wo ich euch ein paar schöne Fotos von unserem neuen Schmuckstück zeigen möchte, gibts hier schon einmal einen kleinen Vorgeschmack:

12776771_10207770338029370_1955981183_o

You Might Also Like

22 Kommentare

  • Reply
    Caro
    23. Februar 2016 at 20:11

    Oh, wow, der Tisch sieht echt wunderschön aus!

    Liebe Grüße
    Caro
    http://perfectionofglam.blogspot.de

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:11

      Vielen lieben Dank Caro!

  • Reply
    Kerstin
    23. Februar 2016 at 20:53

    Ich finde euer Tisch ist wunderschön geworden! Genau so einen will ich auch mal haben <3 Und ich finde es ja GANZ toll das ihr ihn selbst gemacht habt, so hat man wirklich immer ein schönes Einzelstück :)

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:10

      Danke liebe Kerstin :) wir haben so einfach keinen gefunden der uns gefallen hat …

  • Reply
    Isabella
    23. Februar 2016 at 21:07

    Der Tisch sieht großartig aus, die Arbeit hat sich auf jeden Fall gelohnt. Und zudem ein Einzelstück. Ich hätte auch gerne jemanden in der Familie der so etwas kann und einem dann auch den ein oder anderen Tipp verraten kann. :D Das motiviert auf jeden Fall dazu, selber öfters kreativ zu werden als direkt zum nächsten Möbelgeschäft zu laufen bzw. sogar einfach nur die Ikea Seite aufzurufen. :D

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:10

      Danke für die netten Worte Isabella! So ein Einzelstück nach seinen eigenen Vorstellung zu haben ist wirklich was ganz, ganz Besonderes :)

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    23. Februar 2016 at 21:56

    Wow wie toll!!! :)
    Da hast du aber ein Glück mit deinem Papa! Und dein Freund scheint ja auch ein ganz gutes Händchen zu haben :D Freue mich auf weitere Bilder!
    Liebste Grüße
    Lea

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:09

      Danke Lea! Ja, da hab ich wirklich richtig Glück, muss man schon sagen ;) Bilder kommen hoffentlich schon nächste Woche.

  • Reply
    Ani
    23. Februar 2016 at 22:11

    Wow! Sieht super aus! Die Stühle finde ich auch ganz toll :)

    xx
    ani von ani hearts

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:09

      Danke liebe Ani, die Stühle liebe auch seeehr :)

  • Reply
    Vicky
    23. Februar 2016 at 22:13

    Glückwunsch dazu! der Tisch ist echt super geworden!!!!

    genieß ihn!
    liebste Grüße,
    Vicky | The Golden Bun

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 10:08

      Danke Vicky!

  • Reply
    Featheranddress
    24. Februar 2016 at 11:41

    Ist wirklich sehr schön geworden. LG

    http://featheranddress.com

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 12:25

      Dankeschön!

  • Reply
    Rosie von Waldherr
    24. Februar 2016 at 12:17

    Wow es ist echt toll geworden!!! =D Das haben dein Pappa und dein Freund echt gut gemacht!

    xoRosie
    Rosie’s Life

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 12:25

      Danke liebe Rosie :)

  • Reply
    INa
    24. Februar 2016 at 15:58

    Wow, das habt ihr echt wahnsinnig gut hingekriegt! Respekt!
    Liebe Grüße, INa

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 19:50

      Danke Ina!

  • Reply
    Maike
    24. Februar 2016 at 17:11

    Cooler Tisch :) Woher sind denn die schönen Stühle?

    • Reply
      provinzkindchen
      24. Februar 2016 at 19:50

      dankeschön! Die Stühle sind von Amazon, du findest sie unter „eames dsw eiffel“

  • Reply
    Home Sweet Home: Unser neuer Esstisch - #projekttisch Teil 2 - provinzkindchenprovinzkindchen
    8. März 2016 at 17:46

    […] Woche, wo ich euch die Geschichte zu unserem schönen Esstisch erzählt habe, hab ich euch ja noch ein paar Fotos versprochen. Heute kommen sie endlich – […]

  • Reply
    Küchen und Esstisch Inspirationen & DIY Ideen – All I want is everything
    16. April 2016 at 19:38

    […] Selbstgemachter Holztisch – Kein 5 Minuten Projekt, sondern jede Menge Arbeit war der wunderschöne Holztisch von Hannah. […]

  • Leave a Reply

    Mehr in home sweet home
    Interior Inspiration: Dekoideen für einen hübschen Nachttisch

    Ich widme dem Post heute einem Ding in unseren Wohnungen, das gerne mal total vernachlässigt...

    Schließen