Easy & Yummy: Soulfood – Wintereintopf mit Linsen

Hannah
Wintereintopf mit Linsen

Ein bisschen spät bin ich dran, aber trotzdem muss auch diesen Mittwoch Zeit für ein neues Easy & Yummy Rezept sein. Leider hab ich zur Zeit Probleme mit anscheinend trockenen Augen, und kann nicht so lange auf den Bildschirm starren, wie ich möchte. Nachdem aber auf Instagram einige gesagt haben, sie hätten gerne das Rezept zu meinem Mittagessen, will ich es euch auf keinen Fall vorenthalten. Ich hatte heute zu Mittag irre Lust auf ein schönes, warmes Curry. Natürlich hatte ich keine Kokosmilch zu Hause, und die ist ja für ein richtiges Curry essenziell. Da wir heute hier einen Feiertag haben und ich nicht quer durch Stadt und Schneegestöber zum einzigen offenen Supermarkt wollte, hab ich mir was anderes überlegt. Ihr müsst wissen, dass ich nicht wirklich kreativ bin, was das Kochen betrifft. Deshalb gibt es hier auch immer nur ganz einfache und schnelle Rezepte, die wirklich nichts besonderes sind ;) Heute Mittag hab ich mir deshalb mit allmöglichen Zutaten, die wir zu Hause hatten das gezaubert, was ich bei kaltem Wetter am liebsten esse: Einen schönen Eintopf. Mhmm! Das Rezept ist also kein wirkliches Rezept, sondern einfach ein Mix aus allem, was der Kühlschrank hergegeben hat. Ganz viel Wintergemüse, dazu Süßkartoffeln, ein bisschen Ingwer und Kurkuma und leckere rote Linsen. Dazu gabs Reis, es passt aber sicher auch Quinoa dazu oder ihr lasst die Beilage einfach weg :) So ein Eintopf ist ein richtig perfektes Wohlfühlessen für kalte Tage und gesund ist er auch noch ♥

Wintereintopf mit Linsen

Wintereintopf mit Linsen
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 mittelgroße Zucchini
  2. 2 große Karotten
  3. 1 große Süßkartoffel
  4. zwei Stangen Frühlingszwiebel
  5. ca. 10 Kohlsprossen
  6. 5 EL rote Linsen
  7. Olivenöl
  8. 700 ml Gemüsebrühe
  9. 2 cm Ingwer, geschält und gerieben
  10. 1 TL Kurkuma
Instructions
  1. Olivenöl in einen Topf geben, darin die in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebel und den geriebenen Ingwer dünsten.
  2. Die Karotten und die Zucchini klein schneiden und alles ca. 5 Minuten dünsten lassen.
  3. Die Süßkartoffel in Stücke schneiden und in den Topf geben. Kurz anbraten lassen, alles mit Gemüsebrühe aufgießen und die Kohlsprossen und Kurkuma hinzugeben.
  4. Den Eintopf ungefähr 10 Minuten kochen lassen und dann die Linsen hinzugeben. Je nachdem welche Linsen ihr verwendet, müsst ihr den Eintopf weitere 10 bis 15 Minuten kochen lassen.
provinzkindchen https://www.provinzkindchen.com/
Wintereintopf mit LinsenWintereintopf mit Linsen Wintereintopf mit Linsen 

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

8 Kommentare

Barbara 7. Januar 2016 - 11:16

Der hört sich so lecker an. Hab mir für die Woche schon überlegt, was ich jeweils kochen werde. Aber nächste Woche könnte ich ihn ausprobieren :-)

Antwort
Homemade Deliciousness 7. Januar 2016 - 12:22

Mhmm, da ist alles drin, was ich besonders mag <3 Linsen, Süßkartoffel, Kohlsprossen!!! Ich bin auch ein Fan von einfach Alltagsgerichten :)
LG,
Elisabeth

Antwort
Tabea 7. Januar 2016 - 18:58

Das sieht echt lecker aus.
Doof ist nur, das ich jemand bin, der gerne eine Portion kocht und nicht mehr… mehrmals das gleiche essen ist irgendwie nicht meins und generell habe ich es auch gerade nicht so mit einfrieren und so :D Schande über mich…
Für später habe ich das Rezept trotzdem mal gespeichert :)

Liebe Grüße

Antwort
provinzkindchen 8. Januar 2016 - 13:56

ich kenn das nur zu gut ;) Wenn du die Angaben drittelst, dann kommst du ungefähr auf eine Portion die groß genug ist für einen :)

Antwort
Daniela 8. Januar 2016 - 13:12

Ein sehr leckeres Gericht! Yummy!!!

Liebste Grüße, Daniela von babbleventure.com

Antwort
Sophie 12. Januar 2016 - 17:30

Das klingt super lecker!!
Aber eine (wahrscheinlich) ganz blöde Frage: Kohlsprossen ist das gleichzusetzen mit Rosenkohl?
Sieht mir dem Foto nach zu urteilen danach aus, aber wollte vor dem Nachkommen nochmal sicher gehen :)
Liebe Grüße,
Sophie

http://www.weekdayswithsophie.wordpress.com

Antwort
Sophie 12. Januar 2016 - 17:30

Das klingt super lecker!!
Aber eine (wahrscheinlich) ganz blöde Frage: Kohlsprossen ist das gleichzusetzen mit Rosenkohl?
Sieht mir dem Foto nach zu urteilen danach aus, aber wollte vor dem Nachkommen nochmal sicher gehen :)
Liebe Grüße,
Sophie

http://www.weekdayswithsophie.wordpress.com

Antwort
provinzkindchen 12. Januar 2016 - 21:29

Hallo Sophie, jaaa genau in Deutschland heißt es Rosenkohl und bei uns in Österreich nennen wir die süßen Dinger Kohlsprossen :)

Antwort