3 Tage in Biograd – Travel Diary

Hannah

Was gibt es eigentlich schöneres, als diese vielen lange Wochenenden mit denen wir es in den letzten Wochen zu tun hatten? Und wenn der eigene Geburtstag dann noch genau auf so eine Wochenende fällt, und der Freund dann auch noch Urlaub hat, dann MUSS man ja eigentlich fast wegfahren oder? Relativ spontan, weil ziemlich kurzfristig mit meiner Schwester und ihrem Freund ausgemacht, sind wir am 7. Juni (meinem Geburtstag) Richtung Zadar gefahren. Ein paar Tage vorher stand dann auch erst fest, dass wir campen werden. Ich war schon ewig nicht mehr campen, aber bei schönem Wetter ist das ja eigentlich auch kein Problem ;) Zu viert in einem kleinen Auto kann man natürlich nur wenig mitnehmen, weil das Campingzeug schon so viel Platz braucht. Aber es war toll so einfach zu packen und angenehm, einmal nur ganz wenig mitnehmen zu können. Eigentlich braucht man ja auch nicht mehr als Kleidung zum Wechseln, einen Bikini und eine Zahnbürste, oder? ;)

Am 7. Juni sind wir gegen 4:00 in der Früh Richtung Zadar aufgebrochen. Wo genau wir hinfahren und dann bleiben wollen, wollten wir spontan entscheiden. Von Graz aus braucht man nicht lange, und gegen 9:00 waren wir dann auch schon in Zadar. Dort angekommen entschieden wir uns spontan dazu, noch 25 km nach Biograd weiterzufahren. Dort sollte es einen total schönen Campingplatz geben, direkt am Meer und mit einer schönen Sandbucht.

zadar4

biograd3

Wir waren dann für drei Nächte im „Camp Soline“ in Biograd. Der Campingplatz war echt toll, und in der Nebensaison sind die Plätze in den ersten Reihen beim Meer noch frei – und außerdem auch relativ günstig. Die Tage haben wir damit verbracht in der Sonne zu liegen, gut zu essen und die schöne Zeit zu genießen. An einem Abend waren wir in Zadar, und haben uns die wunderschöne Altstadt angeschaut. Die Stadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert falls ihr in der Gegend seid.

zadar

biograd
zadar2
zadar5

Zurück Nachhause haben wir dann einen anderen Weg genommen und sind bei den Plitvicer Seen stehen geblieben. Der Nationalpark, in dem mehrere Seen auf unterschiedlichen Höhen durch Wasserfälle verbunden sind, ist unglaublich anzusehen und wunderschön! Der Nationalpark Plitvicer Seen, ist übrigens der größte und älteste Nationalpark in Kroatien und UNESCO-Weltnaturerbe. Das Wasser der Seen ist glasklar, man möchte am liebsten sofort hineinspringen und darin schwimmen – was man übrigens nicht darf, und das ist auch gut so, dann bleibt uns die Natur noch lange in so einem wunderschönen Zustand erhalten :)

plitvicer

Im Nationalpark gibt es verschieden lange Wanderrouten die man gehen kann. Einen kleinen Teil der Strecke davon fährt man mit einem Panoramabus, den Großteil geht man und ein weiteres Stück fährt man auch mit einem Boot über einen der Seen. Der Wanderweg besteht aus hölzernen Steigen und Wegen, die teilweise sogar mitten durchs Wasser führen und die Wanderung  zu einem besonderen Erlebnis machen.

plitvicer3

plitvicer4

Die Wasserfälle sind teilweise klein und teilweise auch beeindruckend hoch. Das Wasser ist blitzblau oder glasklar, man sieht immer bis zum Grund und kann dabei viele, viele Fische beobachten.

plitvicer2

Am liebsten würde ich jetzt schon wieder meine Koffer packen und ab in den Süden. Mein Traum wäre ja ein kleiner Roadtrip durch Italien, dem Meer entlang bis nach Frankreich. Am besten mit einem kleinen Bus oder Auto und einem Zelt, stehen bleiben wo man mag und einfach das Leben genießen ♥

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

15 Kommentare

Feel Wunderbar 23. Juni 2014 - 2:03

Wow, du hast mir auch gerade richtig Lust auf einen kleinen Road Trip gemacht!
Wunderschöne Fotos, Liebes.

Liebste Grüße
♥Vivienne von Feel Wunderbar

Antwort
Kathi 23. Juni 2014 - 7:27

Wie schön! So sponane Trips entpuppen sich oft als die besten :)
Liebe Grüße
Kathi

Antwort
Resort of desire 23. Juni 2014 - 7:57

Ach so was liebe ich! Mache ich auch gern! War jetzt erst in Mittenwald Wandern und Alpin Klettern. Solche Road Trips sind immer toll!

Super Fotos hast du gemacht! :)

Lieben Gruß

Brittney

Resortofdesire

Antwort
Luisa Haze 23. Juni 2014 - 8:23

Klingt nach einem tollen Kurzurlaub :) Diesen Sommer werden wir in Split sein, aber ich glaube der Park ist leider etwas zu weit weg. Wir fliegen und haben kein Auto dabei.

Antwort
ekule le 23. Juni 2014 - 11:26

Ein toller, interessanter Post!
Die Bilder sind ganz wundervoll.

Sonnige Grüße,
Visit me at ekule le

Antwort
joyce goes 23. Juni 2014 - 12:59

Schöne Fotos!
Kroatien steht auch noch ganz oben auf meiner Travel List :)

x
joyce

Antwort
Änna 23. Juni 2014 - 14:17

Schöne Bilder :)
Zusammen mit meinem Freund fahre ich im September auch in die Nähe von Zadar und für 2 Tage zu den Plitvicer Seen….ich freu mich jetzt schon riesig, denn in Kroatien war ich bis jetzt noch gar nicht und unser zukünftiger Urlaubsort scheint ja wirklich ein Glücksgriff gewesen zu sein.

Antwort
lovelyforliving 23. Juni 2014 - 15:35

Das hört sich ja großartig an! Was ein toller Geburtstag und ein unglaubliches Erlebnis :).
xx

Antwort
viennafashionwaltz 23. Juni 2014 - 19:41

ohhh … so schön – deine Fotos sind ein Traum, da bekomm ich Lust auf Urlaub! Und ich kenne Biograd, da waren wir früher sehr oft, eine kleine aber irre nette Ortschaft mit ganz viel Flair. Würd am liebsten ins Auto steigen und los düsen ;)

wünsche nachträglich alles, alles Gute zum Geb!

Glg Marjorie

Antwort
Märchenkind 23. Juni 2014 - 21:24

Ohh, das klingt so wunderbar schön nach Leben! Und die Natur-Fotos sind zauberhaft, ich liebe solche idyllischen Orte…
Liebste Grüße, Mara

Antwort
Sophie 23. Juni 2014 - 23:10

Wow, sieht wirklich toll aus und klingt auch so! :)
Echt schön! :)

Liebe Grüße ♥

Antwort
Verena 29. Juni 2014 - 12:13

Das hört sich alles super an und dann noch die Fotos dazu, die richtig Lust machen zu verreisen. Ein sehr schöner Post

Antwort
Das war 2014 ♥ - provinzkindchenprovinzkindchen 31. Dezember 2014 - 20:04

[…]  Living Room Impressions aus der neuen Wohnung, Travel Diary – 3 Tage in Biograd, ein Rezept für großartige French Toast Sticks // Juli: zu Besuch im Hotel Daniel in […]

Antwort
Wish a Week: Meine Camping Essentials - provinzkindchenprovinzkindchen 31. Mai 2015 - 23:21

[…] Im letzten Jahr sind wir Richtung Zadar gefahren und dann schließlich auf einem Campingplatz nähe Biograd geblieben. In diesem Jahr peilen wir die Insel Mali Losinj an. Die Campingplätze haben wir uns […]

Antwort
Die Farben der Riviera Opatija: ein kleiner Opatija Travel Guide - provinzkindchen 5. Juli 2017 - 7:00

[…] … in meinem Biograd Travel Diary […]

Antwort