Meine 5 Tipps gegen Flugangst

Hannah

Die Tatsache allein, dass das Flugzeug statisch gesehen das sicherste Verkehrsmittel ist, hilft mir nicht wirklich. Um meiner Flugangst auf dem Weg nach Sao Miguel und zurück ein Schnippchen zu schlagen, hab ich mich auf die Suche nach Tipps gegen Flugangst gemacht – und sie gefunden! In diesem Post teile ich 5 Tipps gegen Flugangst mit dir, die mir bei meiner Reise geholfen habe.

Ende April ging unsere Reise los: Eine Woche haben wir auf den wunderschönen Azoren verbracht und dann noch ein paar Tage im quirligen Lissabon dran gehängt. Schon vor der Buchung hab ich mich auf unsere Reise gefreut, die wir eigentlich schon im letzten Jahr machen wollten. Gleichzeitig mit meiner Vorfreude auf die Reise stieg aber auch meine Angst vor dem Fliegen.

Ich war ein Teenager, als ich das erste Mal geflogen bin. Zusammen mit meiner Schwester ging es damals für einen Städtetrip nach Paris. Ich kann mich noch erinnern wie das Flugzeug der Landebahn entlang gerollt und schließlich abgehoben ist: Das Gefühl war einfach toll! Nach diesem ersten Flug hab ich es geliebt zu fliegen. Es ist wunderschön durch flauschige Wolken zu segeln und die Welt aus der Vogelperspektive zu betrachten. Dieses Gefühl mag ich noch immer und trotzdem hat sich in den letzten Jahren irgendwann auch die Angst dazu geschlichen. Das unangenehme Gefühl dort ganz oben „eingesperrt“ zu sein, die Kontrolle abgeben zu müssen, nicht aussteigen zu können, nicht zu wissen, welche Geräusche und Bewegungen „normal“ sind …

Meine 5 Tipps gegen Flugangst

Die Azoren liegen vor der portugiesischen Küste mitten im Atlantik. Von Graz aus bedeutete das für uns insgesamt 6 Flüge und insgesamt ca. 12 Flugstunden die ich irgendwie meistern musste. Weil Vermeidung keine Möglichkeit war und bei Flugangst auch keine Lösung ist, hab ich mich ziemlich früh auf die Suche nach Tipps gemacht. Gute Vorbereitung gibt Sicherheit und das ist das Gefühl, das ich beim Fliegen am meisten brauche.

Auf Instagram @provinzkindchen habe ich in meiner Story-Umfrage viele tolle Tipps bekommen, ich hab viel zum Thema gegoogelt und auch auf Pinterest nach Ideen gesucht. Alles mit dem Ziel uns unsere Reise so angenehm wie möglich machen zu können.

Jetzt bin ich wieder zurück, weit geflogen und mit vielen schönen Erinnerungen gut zu Hause gelandet. Ich hab alle sechs Flüge geschafft! Und nachdem der erste eine ziemliche Überwindung war, war der letzte nur noch ein „Klacks“. Was mir geholfen hat, kann hoffentlich auch dich dabei unterstützen deiner Angst ins Gesicht zu blicken und endlich in dein Urlaubsziel deiner Wünsche zu kommen. Aus diesem Grund gibt’s heute meine 5 Tipps gegen Flugangst für dich.

Meine 5 Tipps gegen Flugangst

Tipp #1: Mach dich schlau

Was ist das eigentlich für ein komisches Geräusch bei der Landung? Wieso fühlt es sich manchmal an, als würde das Flugzeug bremsen? Was passiert, wenn jemand an Board krank wird? Sind Turbulenzen eigentlich gefährlich?

Beim Fliegen gehen mir tausend Fragen durch den Kopf auf die ich keine Antworten weiß und die bei mir Angst verursachen. Aus einem Flugzeug kann man nicht einfach aussteigen, man muss die Kontrolle abgeben und einem Piloten vertrauen, den man vielleicht nicht einmal zu Gesicht bekommt.

Mein Tipp: Mach’s wie ich und viele andere Menschen mit Flugangst und lies oder hör dich schlau. Du hast Fragen und Unsicherheiten? Dann such dir die Antworten dazu.

Fragen rund ums Fliegen werden hier super beantwortet:

 

Tipp #2: Tausch dich aus

Tag täglich fliegen hunderte Flugzeuge von A nach B und in den Traumurlaub. In wahrscheinlich in jedem davon sitzt mindestens ein Mensch, der sich da oben in der Luft nicht wirklich wohl fühlt. Oft hilft es schon zu wissen, dass man mit seiner Angst nicht alleine ist.

Austausch mit anderen Menschen findest du hier:

 

Tipp #3: Vorbereitung ist alles

Du brauchst den Überblick und der Blick auf die kleine Welt da unten beruhigt dich? Wähle einen Sitzplatz am Fenster.  Eingequetscht zwischen anderen fühlst du dich nicht wohl? Dann ist der Mittelplatz nichts für dich und du fühlst dich bestimmt besser auf einem Sitzplatz neben dem Gang. Wenn deine Jeans im Sitzen eng anliegt, hast du das Gefühl, du kannst nicht atmen? Zieh dir zum Fliegen am besten was Bequemes an das dir genügend Luft gibt. Kaffee macht dich schnell hibbelig? Dann verzichte vorm Fliegen besser darauf, Koffein kurbelt deine Nervosität nur noch mehr an.

Je mehr du dir darüber im Klaren bist, was dich beim Fliegen glücklich macht, desto wohler fühlst du dich. Und wenn du dich wohl fühlst geht es dir automatisch ein Stückchen besser und die Angst hat kein allzu leichtes Spiel mehr.

 

Tipp #4: Lenk dich ab

Auch wenn du für deinen Flug top vorbereitet bist, die Angst sucht sich ihre Wege ;) Um dich von ihr abzulenken gibt es aber ein paar tolle Möglichkeiten.

Ein paar Ideen, wie du dich beim Fliegen super ablenken kannst:

  • Hör Musik die dir gefällt oder einen Podcast.
    Ich liebe die „Have a great day!“ Playlist von Spotify.
  • Achte auf deine Atmung – atme regelmäßig tief ein und wieder aus.
  • Unterhalte dich mit deinem Sitznachbarn.
  • Nimm einen Rätselblock mit an Board, knifflige Rätsel brauchen deine ganze Aufmerksamkeit.
  • Mache Entspannungsübungen oder höre ruhige Musik.
  • Schreib deinen Namen mit deiner anderen Hand auf ein Blatt. Da bleiben Gedanken mehr für deine Angst.
  • Wenn du kannst: Schau aus dem Fenster und zähle die Wolken, Autos, Häuser …

 

Tipp #5: Hol dir Unterstützung

Oft ist die Angst vor dem Fliegen sehr groß und so ganz alleine nicht zu bezwingen. Wenn alle Tipps nicht helfen, dann hol dir doch einfach Unterstützung, es gibt so viele tolle Möglichkeiten!

  • Hol dir Baldriantropfen aus der Apotheke 
  • Informiere beim Einstieg die Flugbegleiter*innen über deine Angst
  • Blick hinter die Kulissen und mach eine Führung am Flughafen
  • Probiere einen Flug im Flugsimulator
  • Besuch ein Seminar gegen Flugangst

 

Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein  …

Deiner Reise sollte nun nichts mehr im Wege stehen. Ich hoffe, meine Tipps helfen dir ein Stückchen dabei in das Urlaubsland deiner Träume zu kommen :) Und wenn dir dieser Post gefällt, merke ihn dir doch auf Pinterest!

 

Tipps gegen Flugangst

 

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.