l'affinite Personal

Von großen Schritten und l’affinité 2.0

Von großen Schritten und l'affinité 2.0


Als ob unsere Hochzeit im Juni nicht schon Aufregung genug für ein ganzes Jahr ist, gibt es eine weitere aufregende Neuigkeit, die ich heute gerne mit euch teilen möchte. Wie vielleicht einige von euch wissen, blogge ich seit einiger Zeit Vollzeit. Ich hab nie einen großen Rummel darum gemacht, denn es hat sich für mich einfach irgendwann so ergeben und eine Zeit lang super gepasst. So schön es ist, in seinem Home Office zu sitzen und das machen zu können, was man liebt, auf die Dauer hat es mich irgendwann nur noch genervt.  Die besten Ideen und kreativsten Einfälle kommen durch den Austausch und die Gespräche mit anderen. Das ist auch der Grund, wieso ich Zusammenarbeiten mit anderen so sehr schätze und wieso wir vor zwei Jahren l’affinité gegründet haben. Der Austausch klappt über das Internet natürlich total gut, aber dieses gemeinsam in einem Raum zu sitzen und an Ideen und Projekten zu arbeiten, habe ich sehr vermisst.

Der nächste große Schritt

Ich wollte nicht mehr unzufrieden sein und habe deshalb nach Jobs gesucht, die ich mir für mich vorstellen konnte. Ich hab Bewerbungen abgeschickt, Bewerbungsgespräche gemeistert und dann irgendwann die Zusage für einen Job bekommen, der mir sehr gut gefallen hätte. Ich hab mich schon in dem Unternehmen sitzen gesehen, als Vicky an einem Abend mit einer Idee auf mich zugekommen ist. Sie wollte ihr Büro sowieso schon seit längerer Zeit nach Graz verlegen und außerdem ihr Team erweitern. Wieso nicht einfach ein Büro mieten, in dem auch ich Platz habe und in dem wir mit unserem Herzensprojekt l’affinité endlich den nächsten Schritt wagen können?

Ich bin ehrlich, im ersten Moment war ich kurz überfordert. Ich war stolz, dass ich es endlich mal geschafft hatte, vernünftig zu sein und eine gescheite Entscheidung zu treffen. Das kommt nicht so oft vor, weil ich nicht gerne Entscheidung treffen und Dinge am liebsten bis zum Schluss aufschiebe. Zum Glück aber habe ich einen Freund, mit dem ich meine Gedanken teilen kann, der hinter mir steht und der um einiges mutiger ist als ich. Er hat mir in dem Moment das gesagt, was ich eigentlich schon selbst wusste: Wenn du die Chance nicht nutzt und es nicht jetzt machst, dann machst du es nie mehr.

Von großen Schritten und l'affinité 2.0

l’affinité 2.0

Als ersten großen Schritt haben wir l’affinité endlich ganz offiziell als Firma gegründet. Danach waren wir gleich noch um einiges mutiger und haben uns auf die Suche nach einem Office gemacht. Diese Entscheidung mag aufs Erste cool und ziemlich aufregend klingen. Denn, was gibt es Genialeres als den Gedanken, sein eigenes Office zu haben und es ganz nach seinen Vorstellungen und Wünschen einrichten zu können? Natürlich ist es cool und aufregend, aber es ist natürlich nicht immer nur lustig und leicht. Und ich bin ehrlich, ich hab in den letzten Wochen öfter ein bisschen Angst bekommen. Davor, ob es wirklich die richtige Entscheidung ist, ob wir nicht einen Fehler machen oder ob es das überhaupt alles Wert ist. Es kommen doch einige finanzielle Ausgaben auf einen zu, die man dabei stemmen muss. Nicht nur was die Einrichtung betrifft, auch die Miete muss regelmäßig bezahlt werden. Das geht (leider) nur mit Geld und nicht in Produkten, wie sie als Bezahlung bei Bloggern noch bei viel zu vielen Unternehmen gang und gäbe sind.

Auf der anderen Seite stand für mich immer die Frage nach der Alternative: Was ist, wenn wir den Schritt nicht umsetzen? Was wird aus unserer ewig langen Liste aus Ideen, die wir alle schon so lange verwirklichen wollen? Was wird aus dem Potential, das hinter den Ideen steckt? Was geschieht mit unserem Wunsch nach mehr Professionalität? Am Schluss war nur eines klar: Entweder wir machen oder lassen es. Und ich bin der Meinung, wir haben uns für den Schritt in die richtige Richtung entschieden.

Unser Office im Herzen von Graz

Die letzten Wochen haben wir dazu genutzt, unser Office so richtig auf Vordermann zu bringen. Falls ihr euch schon gewundert habt, wofür die ganzen Renovierungsarbeiten waren, die ich euch in den Stories auf Instagram (@provinzkindchen) immer wieder gezeigt habe. Seit 1. Mai sind wir nun offiziell Mieter dieser wunderschönen Wohnung – unserem Office – und diesen Dienstag war bereits unser erster offizieller Arbeitstag und damit der Start von l’affinité 2.0. Da unsere Steffi gerade in diesem Jahr ihr Studium fertig macht und es das ist, was Vorrang haben sollte, wird sie uns weiter aus der Ferne unterstützen und hoffentlich so oft wie möglich in unserem Office im Herzen von Graz besuchen kommen ♥

You Might Also Like

15 Kommentare

  • Reply
    Sandra
    4. Mai 2017 at 19:53

    Gratuliiiere :) ihr könnt stolz auf euch sein – und was Wien kann, kann Graz schon lange :) ihr werdet es rocken!

    Liebst, Sandra

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:55

      Danke Sandra ♥ Und ja, was Wien kann, kann Graz schon lange ;) das ist auch so ein bisschen unser Motto.

  • Reply
    Ulli
    4. Mai 2017 at 20:04

    Toller, mutiger Schritt! Ich wünsche dir/euch alles Gute & freu mich auf tolle Beiträge. LG Ulli

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:55

      Vielen Dank Ulli ♥

  • Reply
    Nina
    4. Mai 2017 at 21:01

    Gratulation zu dem Schritt! Ich hab ihn auch erst Anfang des Jahres gewagt und bis jetzt noch keinen einzigen Tag bereut.
    Ich wünsch euch alles alles Gute, ganz viel Erfolg, und dass ihr dort hin kommt, wo ihr möchet! <3 liebe Grüße, nina | http://www.yourockmylife.com

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:54

      Danke liebe Nina für deine netten Worte ♥ Das kann ich nur so zurückgeben und wünsche dir auch nur das allerbeste für deinen neuen Weg.

  • Reply
    Caro
    4. Mai 2017 at 21:36

    Woohooo, liebe Hannah, liebe Vicky, ich freu mich sehr für euch! Herzliche Gratulation!

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:53

      Dankeschön liebe Caro, wir freuen uns auch! Vielleicht kommt ihr uns ja mal besuchen? ;)

  • Reply
    Yuno
    4. Mai 2017 at 21:36

    Es ist nicht einfach, diesen großen Schritt zu machen. Man hat immer Zweifel und man kann nie wissen, was die Zukunft bringt. Aber wenn man in dem Moment weiß, dass man sich nichts anderes vorstellen kann, dann ist man schon auf dem richtigen Weg. Wünsche euch weiterhin Mut, Geduld und Spaß! LG Yuno

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:53

      Danke liebe Yuno, das hast du wirklich schön gesagt!

  • Reply
    Carina
    5. Mai 2017 at 11:21

    Toll! Ich wünsche euch nur das Beste für alles was kommt :-)
    Alles Liebe, Carina

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:53

      Danke dir liebe Carina ♥

  • Reply
    Cornelia
    8. Mai 2017 at 13:10

    Ein sehr schöner Schritt, den ihr da gewagt habt :) Und hört sich ganz danach an, als wäre es der perfekte Zeitpunkt gewesen, sonst wagt man es vielleicht und findet sich irgendwann unglücklich in einer Festanstellung.

    Ein wirklich toller nächster Step, ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg!

    Alles Liebe, Cornelia

    • Reply
      Hannah
      8. Mai 2017 at 14:51

      Danke liebe Cornelia ♥ Wir sind natürlich sehr aufgeregt, freuen uns aber sehr auf was was kommt!

  • Reply
    Auf Wohnungssuche in Graz - Unser Office - provinzkindchen
    17. Mai 2017 at 17:31

    […] Kurzem hab ich euch ja schon von großen Schritten und l’affinité 2.0 sowie unserem Office im Herzen von Graz erzählt. Wie wir unser Office gefunden haben, 4 Tipps für […]

  • Leave a Reply

    Mehr in l'affinite, Personal
    Because I said yes: Ein kleines Hochzeitsupdate & die Wedding Box
    Because I said yes: Ein kleines Hochzeitsupdate

    Da es nun schon weniger als zwei Monate bis zu unserer Hochzeit sind, die Zeit...

    Schließen