Travel Diary: Ein Tag am Meer – warum Grado so schön ist

Hannah

Schon länger haben wir davon geredet in der Semesterferienwoche nach Italien zu fahren, einen Tagesausflug zu machen. Am Freitag haben wir dann, mehr oder weniger spontan, entschieden am nächsten Tag zu fahren. Samstag sind wir also gegen acht los Richtung Udine. Die Stadt liegt von Graz ca. 3 Stunden entfernt und ist richtig hübsch und bietet auf dem Weg dort hin einige tolle Einrichtungsgeschäfte wo ich auch ein paar Dinge für die Wohnung gefunden habe. Allein im Supermarkt (ich liebe Supermärkte im Ausland!) haben wir über eine Stunde verbracht und haben uns mit Pasta, Parmesan und Mozzarella (die Auswahl ist gigantisch) eingedeckt. Nach einem Spaziergang durch Udine haben wir noch spontaner entschlossen Richtung Grado ans Meer zu fahren – 40km mehr waren dann auch schon egal ;) Und obwohl das Wetter den ganzen Tag nicht berauschend war, es auf der Hinfahrt zuerst und geschneit hat, war der Blick aufs Meer einfach nur wunderschön! Meer hat einfach immer so eine friedliche, beruhigende Wirkung – da ist einfach egal welches Wetter herrscht. Gegen 18:00 als als dunkel wurde, sind wir dann wieder Richtung nach Hause aufgebrochen. Wir haben an dem zwar viel im Auto verbracht, aber es hat sichs definitiv gelohnt. Und auch wenn das Wetter so schlecht war, möchte ich euch trotzdem unbedingt ein paar Fotos zeigen und damit zeigen, warum Grado so schön ist!

image

image

Bei der “Überfahrt” nach Grado – ich liebe diese ewig lange “Brücke” die durchs Meer geht.

imageimageimageimage

Ein Blick aufs weite Meer und ganz hinten, irgendwo in den Wolken, geht langsam die Sonne unter.

image

die wunderschöne Altstadt von Grado die nicht nur im Sommer ein richtig tolles Flair vermittelt.

image

Ich hab übrigens den ganzen Tag meine neuen Nikes getragen, zwecks der Bequemlichkeit und weil ich die Farbe so liebe, und habe es kein Bisschen bereut!

Das könnte dir auch gefallen:

Hinterlasse einen Kommentar

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

12 Kommentare

Viola 24. Februar 2014 - 10:43

Das hört sich wirklich nach einem tollen Tag an! ♥

Antwort
peony-girl 24. Februar 2014 - 11:04

Tolle Fotos!!!! Grado ist einfach so wundervoll…

Antwort
Nadja 24. Februar 2014 - 11:08

Das Bild mit den Booten gefällt mir besonders gut! Ich mag Grado auch so gern. Im Sommer haben wir auf der Rückfahrt nach Rom einige Stunden dort verbracht und es war wunderbar. Die Altstadt ist wirklich schön. Auch, wenn es zu kalt zum Schwimmen ist, Meer geht immer!

Liebe Grüße
Nadja

Antwort
Steffi 24. Februar 2014 - 15:18

Wow, deine Fotos haben mir gerade echt Lust auf einen Spontan-Trip Richtung Italien gemacht.

Antwort
Andrea Pircher 24. Februar 2014 - 17:19

echt tolle fotos!
liebe grüße aus italien
andrea

Antwort
Janine 24. Februar 2014 - 18:20

wunderschöne Bilder. so ein Roadtrip ist Balsam für die Seele…

Antwort
Andrea 24. Februar 2014 - 20:38

Schöne Bilder!! Ich fahr so gern nach Italien, leider zahlt sich bei mir ein Tag allein fast nicht aus, da ich schon 2,5 Stunden nach Graz fahre und dann halt nochmal 3 bis Udine… aber einmal im Jahr muss so ein Trip schon sein. :)
LG, Andrea

Antwort
Jasmin Kessler 1. März 2014 - 22:17

Heyhey, bin gerade durch Zufall hier bei dir gelandet :)
Sehr schöner Blog, gefällt mir wirklich gut!!
Mach weiter so!! <3

Liebe Grüße
Jasmin

PHOTOGRAPHY ● LIFESTYLE ● FASHION ● SOUL
►►►http://white-chains.blogspot.de◄◄◄

Antwort
Lea 3. März 2014 - 12:48

ohja, das ist im ausland immer mit das coolste: in supermärkten rumstöbern! :)
ganz tolle bilder, sieht nach einem wunderbaren ausflug aus!

Antwort
Süchtig nach... 3. März 2014 - 14:23

Total schöne Fotos.. auch wenns riiichtig kalt aussieht :D

Alles Liebe, Katii

Antwort
Mirela 7. März 2014 - 19:20

Ach, wie traumhaft! Ich wünschte, wir würden etwas näher am Meer wohnen <3

Antwort
Das war 2014 ♥ - provinzkindchenprovinzkindchen 31. Dezember 2014 - 20:06

[…] kleines aber feines Bedroom Update, frühe Frühlingslieblinge im Wish A Week, ein schöner Tag am Meer in Grado // März: über unsere Wohnungssuche und das Ausziehen, ich hab euch mein […]

Antwort