Ein Samstag am Wörthersee

Hannah
Letzten Samstag. also dem vor dem letzten eigentlich, bin ich zusammen mit meinem Freund nach Kärnten gefahren um seine Mami zu besuchen, die dort gerade auf Reha war. Da man doch einige Zeit unterwegs ist, wollten wir den Besuch gleich mit einem Ausflug verbinden. Entschieden haben wir uns dafür, Richtung Wörthersee zu fahren und auf den neuen Aussichtsturm am Pyramidenkogel zu gehen. Am Abend wollten wir noch irgendwo was gutes essen und trinken und dann wieder Richtung nachhause aufbrechen.
 
image
 

Samstag gegen 10 Vormittags gings dann los von Graz, über das Klippitztörl nach Althofen. Die Fahrt, nach dem man endlich von der Autobahn runter war, war herrlich. Man fährt bzw. kurvt mitten durch die Berge und alles blüht. Leider kann man gerade dort nicht stehen bleiben, wo die schönsten Blumen wachsen, deshalb kann ich sie euch heute leider nicht zeigen. In Althofen haben wir T.s Mama besucht, mit ihr Mittaggegessen und uns die Altstadt angeschaut, die wirklich wunderschön ist. Gegen Nachmittag sind wir dann über die Bundesstraße nach Klagenfurt gedüst. Ich liebe es ja, durch Dörfer und Orte zu fahren, das macht viel mehr Spaß als ewig auf der Autobahn. Unterwegs haben wir uns noch eine Jause gekauft und natürlich ein Eis, das gehört zu einem Roadtrip und außerdem war das Wetter ganz schön heiß ;)
 
imageimage
 
In Klagenfurt angekommen, sind wir ein bisschen beim Strandbad herumspaziert. Hach, ich wär sooosooosoo gern in den See gesprungen, nur leider darf ich ja noch immer nicht wegen meiner OP :( Deshalb hat auch T. mir zu liebe darauf verzichtet und wir haben erst gar nicht die Badesachen eingepackt. Von weiten konnte man vom See aus schon den Aussichtsturm am Pyramidenkogel sehen, schien näher als gedacht. Wir haben daher aufs Navi verzichtet und natürlich sind wir aber einen kompletten Umweg gefahren :D Oben am Aussichtsturm am Pyramidenkogel war die Aussicht dann wunderschön! Bis ich mich mit meiner Höhenangst, ganz nach vorne getraut habe, hats ein bisschen gedauert. Aber schlussendlich hat sichs wirklich gelohnt, so eine Sicht hat man ja selten. Übrigens geht im Innern des Turms eine Rutsche bis ganz hinunter, wofür man sich Tickets kaufen kann. Mir war das Risiko ein bisschen zu groß, da ich mich ja eigentlich schonen soll, aber T. hats unglaublich Spaßgemacht – obwohl er danach einen richtigen Drehwurm hatte ;)
 
imageimageimage
 
Eigentlich wollten wir zum Essen direkt dort bleiben und zum Genusswirt gehen, leider haben wir nicht reserviert und dank einer Veranstaltung waren alle Plätze besetzt. Auch die zweite Empfehlung von einem Freund, nämlich das Lido am See, war nicht möglich. Da an diesem Tag die Starnacht stattfand und das Lokal nur für geschlossene Gesellschaft offen war. Dank dem tollen Tipp von Steffis Mama, waren wir dann schlussendlich im Schweizerhaus am Kreuzbergl essen. Die Wegbeschreibung die uns das Navi empfohlen hat, war zwar etwas merkwürdig, aber hingefunden haben wir dann trotzdem. Gegessen haben wir beide ein Gericht mit Eierschwammerl und es war soo lecker – zusammen mit der tollen Aussicht über Klagenfurt unschlagbar!
 
imageimageimage

5 Kommentare

Modelirium 28. Juli 2014 - 17:40

so schöne fotos, ich liebe den wörthersee :)

Sabrina 28. Juli 2014 - 18:23

Das hört sich ja nach einem schönen Ausflug an. :) Ich hätte auch gerade Lust auf einen kleinen Roadtrip..

thelittlediamonds 28. Juli 2014 - 22:07

Sehr schöne Bilder, sieht nach einem sehr schönen Tag aus :) ♥
xx Alina
http://www.the-little-diamonds.blogspot.de

Isabell Jankowski 31. Juli 2014 - 16:27

Deine Sandalen sind ja supersüß! Tolle Fotos und toller Trip :)

Das war 2014 ♥ - provinzkindchenprovinzkindchen 31. Dezember 2014 - 20:05

[…] und beim BFMW,  ein Teil meiner Sommer-Serie: Ideen für Wasser mit Geschmack, ein kleiner Roadtrip an den Wörthersee // August: meine Lieblinge für Zuhause in aquamarin, mein zweites Outfit […]

Kommentare sind geschlossen.