DIY: ring holder

Hannah

ringholder_first

wie an dieser stelle, ebenfalls bei einem diy, erwähnt, bin ich zur zeit dabei meinen schmuck und meine accessoires neu zu organisieren. vor allem wollte ich unbedingt diese eigentlich recht hübsche, aber doch etwas unpraktische ringhand loswerden. irgendwie hat mir aber noch die passende idee gefehlt um meine ringe, nicht nur übersichtlich sondern auch hübsch  aufzubewahren.

die variante mit den filzröllchen fand ich ja immer schon toll, aber so ganz hat sie mir dann doch nicht zugesagt. irgendwie kam mir dann die plusterfolie in den sinn, die ich schon mal benutzt habe um meine ohrringe “weich” und geschützt aufzubewahren. mit hübschem stoff verpackt, ist diese folie eben nicht nur für zerbrechliches praktisch. also habe ich kurzerhand, mit hilfe von tixo (tesa, klebeband whatever), schere und stoff die plusterfolie in einen hübschen ringhalter umfunktioniert! sieht hübsch aus und ist zudem unheimlich praktisch ♥

ringholder_ov

du brauchst: plusterfolie (aus alten kuverts etc. …), eine schere, tixo (tesa, klebeband etc.) und ein stück stoff oder eben stoffreste. UND natürlich etwas, wo du den ringhalter “einbauen” kannst. ich hab dazu diese plastik schubladeneinsätze um 2€ von ikea genommen. man kann natürlich auch eine holzbox nehmen, oder einen karton und und und.

wie’s geht: schneide die plusterfolie in stücke und rolle sie zu kleinen päckchen. diese sollten schon so ca. 1cm dick sein, wie hoch kommt darauf an, wo du sie verwendest. dieses plusterfolienpäckchen befestigst du nun gut mit klebeband, damit es gut hält. du rollst nun so viele päckchen, wie in deine “form passen”. es ist ganz wichtig, dass sie eng nebeneinander liegen. hast du zu wenig päckchen nebeneinander, sind sie zu locker,  und die ringe stecken dann nicht gut.
leg nun das stückchen stoff über deine päckchen und spanne ihn gut darüber, indem du ihn mit hilfe der scherenspitze in alle spalten hinein schiebst und so befestigst.

ringholder_finish

ich würde mich über fotos von euren ring-haltern freuen, falls ihr das DIY ausprobiert. ich hoffe es gefällt euch!

10 Kommentare

Elly 22. Juni 2012 - 9:26

Tolle Idee! Ich versuche auch noch die ideale Lösung für meinen Schmuck zu finden. Mal sehen, ob ich das einbauen kann, ich habe nicht ganz so viele Ringe. Gefällt mir auf jeden Fall sehr gut. :)

Liebe Grüße,
Elly

Isy 22. Juni 2012 - 9:28

auf jeden fall auch eine schöne idee :) ich habe das mal mit schaumstoff gemacht, allerdings dann ohne weiteren stoff. irgendwie war die kiste aber nicht tief genug, jetzt liegen sie alle wieder in einer schublade vom schmuckschränkchen. muss mir mal wieder eins machen für die oberste schublade der hemnes kommode, dann kommen die einfach alle da rein :D

Carolin 22. Juni 2012 - 9:54

Eine sehr schöne Idee :) Sieht klasse aus.

Liebste Grüße Caro

caroxstyle.blogspot.de

jessica 22. Juni 2012 - 11:29

tolle idee! sieht auch sher hübsch aus ;)
hab echt noch nie gehört, dass tesa auch „tixo“ genannt wird :D

Nadja 22. Juni 2012 - 13:06

Und ich war total ensetzt, als ich in Deutschland nach Tixo gefragt habe und niemand wusste, was ich haben wollte ;)

Sandra 22. Juni 2012 - 15:52

Ist ja echt schön geworden :) Ich hab mir bei Ebay so ein Ring-Display gekauft, das tuts mir auch :)

carolin 23. Juni 2012 - 9:58

wow, die idee ist echt klasse – sieht toll aus!
liebste grüße

http://everythingblurry.blogspot.de/

Nicole 24. Juni 2012 - 12:51

So etwas brauche ich auch! Im Moment fristen meine Ringe ein trauriges Dasein in einem Beutel und ich darf immer suchen!

Lieben Gruss,
Nicole

Aly 10. Juli 2012 - 11:37

Hab ich sofort nachgemacht! Danke für den tollen Tipp :D

Lici 25. August 2012 - 0:00

Hallo Provinzkindchen,
dein DIY gefällt mir sehr gut, vielleicht hast du ja Lust bei meiner Aktion vorbei zu schauen. Ich suche gerade Gastautoren für DIYs…?

http://lysmdesign.blogspot.de/2012/08/zu-viele-blogvorstellungen-idee-gastpost.html

Gruß von der ebenfalls aus der Provinz kommenden lici

Kommentare sind geschlossen.