Christmas Wrapping Ideas

Hannah

ich liebe es, Geschenke hübsch zu verpacken. Aber natürlich soll es auch, wie könnte es anders sein, einfach sein und schnell gehen. Schnell im Sinne von “kann ich mal eben an einem Abend machen weil ich alles Zuhause habe und nicht herumrennen muss um extra Sachen dafür einzukaufen”. Deshalb hab ich ein bisschen gestöbert, auf Pinterest und in meiner Kindheit, und hab vier Möglichkeiten gefunden und auch für euch ausprobiert, wie man Geschenke mit allem was man so schon Zuhause hat hübsch verpacken kann.

Alles was ihr für die vier verschiedenen Ideen braucht, seht ihr auf der Collage. Natürlich wäre zusätzlich ein Geschenkspapier, ich nehme am liebsten stinknormales Backpapier weil man damit am meisten machen kann, aber auch Tesa und eine Schere nicht schlecht ;)

allyou need
cutewashiflags

was ihr für die cute washi flags braucht: Washi-Tape + Wolle oder ein schönes Geschenksband

meine erste Idee war, mein neues Washi-Tape-Set das ich bei Tschibo gekauft habe, endlich mal zu verwenden. Ich habe mir also eine dünne Wolle geschnappt und mein Washi Tape, dazu ne Schere und das Geschenk zuerst mit Backpapier eingewickelt. Ich habe Stücke vom Washi-Tape abgeschnitten, über die Wolle geklebt und anschließend zurecht geschnitten. Mit dieser Methode hab ich aus eine kleine Girlande gebastelt die ich anschließend um das Geschenk gewickelt habe.

glitterbowties

was ihr für die glitter bow ties braucht: Nudeln in der Form von Schleifen, Wolle oder ein schönes Geschenksband, (goldene) Farbe und/oder Bastelkleber und Glitter.

Ich habe mir für die glitzernden Schleifen eine paar Nudeln geschnappt und diese mit Hilfe von goldener Farbe angemalt. Einen Teil hab ich außerdem mit Bastelkleber bestrichen und Glitzer darüber gestreut. Nach dem Trocknen hab ich die Nudeln mit Hilfe von Kleber an der Schnur befestigt und um das Geschenk gewickelt.

goldenheartag
was ihr für die golden heart tags braucht: Salzteig, Keksstempel und goldene Farbe

Ich habe Salzteig aus einer Masse von 1 Tasse Wasser, 1 Tasse  Salz und 2 Tassen Mehl zubereitet. Den Teig ganz normal wie Keksteig ausgerollt und mit Hilfe von Förmchen Herzen ausgestochen. Mit meinen Keksstempel von Tschibo hab ich “merry x mas” in den Teig gestempelt und mit Hilfe eines Stäbchen im oberen Teil ein Loch gebohrt. Die Herzen habe ich danach ca. 1 Stunde bei 150C backen lassen. Danach hab ich  sie golden angemalt, auf ein schönes Band gefädelt und mit einer Schleife um das Geschenk gebunden.

starswhiteandglitter

was ihr für die white & glitter stars braucht: Salzteig, Wolle(gemacht nach dem bei den goldenen Herzen beschriebenen Rezept), Bastelkleber, Glitter und weiße Farbe.

Aus Salzteig hab ich mit der Hilfe von Keksformen Sterne ausgestochen und diese, wie ich es auch mit den goldenen Herzen gemacht habe, bei 150C ca. 1 Stunde lang gebacken. Danach habe ich einen Teil der Sterne mit weißer Farbe bemalt und den anderen Teil mit Bastelkleber bestrichen und mit Glitter bestreut. Nach dem Trocknen der Sterne, habe ich weiße Wolle um das Geschenk gewickelt und darauf mit Hilfe von Kleber die Sterne befestigt.

Ich hoffe, meine Ideen gefallen euch und ihr habt Zeit und Lust, die eine oder andere davon auszuprobieren. Und wie verpackt ihr eure Geschenke zu Weihnachten am Liebsten? ♥

4 Kommentare

ina 15. Dezember 2013 - 9:01

Was für die Ideen! Danke, die sind wirklich klasse! Da ist eine besser als die andere :)

Liebst, ina

http://www.petite-saigon.com

Änna 16. Dezember 2013 - 8:13

Wirklich tolle Ideen. Und das meiste hab ich tatsächlich zu Hause.
Das ist eine super Inspiration für mich, weil ich selbst nicht allzuviel Zeit zum verpacken haben werde dieses Jahr.

Paulina 16. Dezember 2013 - 20:30

super tolle ideen! du bist so kreativ ;)

Miriam :) 29. Dezember 2013 - 11:58

Das sieht echt super aus. :) Meine letzten Salzteig-Anhänger sind leider total in die Hose gegangen…:/ :D

Kommentare sind geschlossen.