Travel

Neues entdecken am Stiegl Biergut Wildshut

„Ich und Bier, wie passt das denn zusammen?“ Als ich am Anfang des Sommers die Einladung zur Stiegl Bloggerwerkstatt bekam, war ich erst mal sehr skeptisch und das mein erster Gedanke dazu. Ihr müsst wissen, dass ich eigentlich keine Biertrinkerin bin. Eigentlich lasse ich so ziemlich jede Art von Alkohol aus einem ganz einfach Grund aus: es schmeckt mir meistens nicht.

Meine Skepsis hatte aber auch einen anderen Grund: wenn ich euch hier etwas zeige, ist es mir wichtig, dass ich es selbst gut finde und es zu provinzkindchen passt, das gilt ganz besonders für Kooperationen. Auch wenn das Thema Bier nicht unbedingt „mein“ Thema ist, die Idee der Bloggerwerkstatt gefiel mir auf den ersten Blick sehr gut und war schlussendlich der Grund, wieso ich mich für die Reise nach Salzburg zum Stiegl Biergut Wildshut entschieden habe. Ich kann es euch schon jetzt verraten: es hat sich so was von gelohnt! Wieso genau, erzähle ich euch natürlich :)

Stiegl Biergut Wildshut

Stiegl Biergut Wildshut

Foto: (c) Philipp Benedikt

Stiegl Biergut Wildshut
Stiegl Biergut Wildshut

Das Stiegl Biergut Wildshut

Zusammen mit Mirela, Michi, Kevin, Caro, Eva und Matthias haben wir an einem wunderschönen Freitag im Spätsommer das Stiegl Biergut in Wildshut, das eine Regionalbahnfahrt entfernt von Salzburg liegt, besucht. Das Gut an sich ist schon ein Traum, dort könnte ich es mir sofort vorstellen zu leben. Die tollen alten Gebäude, die liebevoll gestalteten Details, hübsche Blumen an jeder Ecke und die Tatsache, dass auf Qualität und Nachhaltigkeit ganz besonders viel Wert gelegt wird, haben mich sehr beeindruckt.

Das Motto an dem Wochenende am Stiegl Biergut Wildshut war: Neues entdecken – so wie es einst Columbus getan hat. Denn Columbus 1492 ist der Name vom neuen Stiegl Bier, einem fruchtigen, hopfigen Pale Ale, das sogar mir wirklich gut schmeckt. Im Vergleich zu vielen anderen Biersorten hat es nämlich einen nicht so intensiven, herben Geschmack, sondern ist angenehm frisch und holt so das Sommergefühl auch im Herbst für einen kurzen Schluck zurück.

Stiegl Biergut Wildshut

Stiegl Biergut Wildshut

Foto: (c) Philipp Benedikt

stiegl-gut-wildshut-3
Stiegl Biergut Wildshut

Neues entdecken mit Columbus 1492

Neues entdecken hat es für mich in sich, denn ich komme ungern aus meiner Comfort Zone raus, dort ist es einfach so schön bequem. Geht es für mich darum, was Unbekanntes entdecken zu können, sage ich meistens „Nein!“. Denn es könnt ja heißen, dass ich mich einer Herausforderung stellen muss, die mir so noch nie begegnet ist. Obwohl Entdeckungsreisen sonst nur in fremden Städten und Ländern mein Ding sind, hab ich mir das Motto zu Herzen genommen und an diesem tollen Wochenende am Stiegl Biergut in Wildshut tolle Dinge entdecken und erleben dürfen:

  • Ich bin zu einem Bloggerevent gefahren, bei dem ich nicht genau wusste, was mich erwartet.
  • Ich hab Bier aus einem Weinglas getrunken und es hat mir so gut geschmeckt, dass ich sofort meinem bierliebhabenden Freund von dem positiven Erlebnis erzählen musste.
  • Ich hab die winzigsten Ferkel der Welt gesehen, einen ganzen Tag waren sie erst alt!
  • Ich hab gesehen, wie Hopfen wächst und wie wenig man davon für eine Flasche Bier benötigt.
  • Ich habe mit Jeanette Yoga im Freien und während strahlendem Sonnenschein gemacht und dabei jede einzelne Bewegung genossen.
  • Ich hab einen Schlüsselanhänger aus Kronkorken gebastelt.
  • Ich hab mich für ein Video als Bäuerin verkleidet und bin zu richtig großen Mangalitza-Schweinen in das Gehege gestiegen.
  • Ich hab mich interviewen und dabei filmen lassen – zwei Dinge, die auf meiner finde-ich-furchtbar-Liste ganz, ganz weit oben stehen.
  • Ich hab ein kleines und feines Konzert von Puddel von James Choice and the Bad Decisions am Lagerfeuer genossen.
  • Ich hab einen fürchterlich süßen Biercocktail getrunken, der eigentlich ziemlich lecker war.

Auch wenn ich an diesem Tag viel Neues entdeckt habe und dankbar für diese vielen schönen Erlebnisse bin, eines hab ich an dem Tag nicht geschafft: einen Fisch fürs Essen zuzubereiten. Das hat mein Vegetarier-Herz einfach nicht über sich gebracht, da wären mir während der Zubereitung fast die Tränen gekommen – alles Neue muss ich dann also doch nicht entdecken und das ist okay für mich ;)

Stiegl Biergut Wildshut
Stiegl Biergut Wildshut
Stiegl Biergut Wildshut

Entstanden in freundlicher Zusammenarbeit mit Stiegl.

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    Sandra Slusna
    5. Oktober 2016 at 8:30

    Hört sich interessant an, aber das würde eher meinen Papa interessieren, haha. ;) Du hattest sicher einen tollen Tag!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com
    https://www.instagram.com/sandraslusna/

  • Reply
    Tabea
    5. Oktober 2016 at 20:18

    Dir schmeckt Alkohol nicht? Wow, ich dachte, da wäre ich die einzige Person auf diesem Planeten! :D Mir geht es nämlich genau so und ich bin froh, dass ich nun immer der Fahrer sein kann, damit mein „Ich will kein Bier“ auch akzeptiert wird, ohne dass jemand beleidigt ist. Ich bin da nämlich wirklich konsequent und trinke NIE (letzte Ausnahme: Hochzeit meines Vaters vor 1,5 Jahren, weil er sich so sehr wünscht, dass ich mich bei solchen Anlässen nicht ausgrenze. War aber nur ein kleiner Schluck Sekt ;)).

    Aber dein Tag auf dem Biergut klingt echt nicht schlecht – vielleicht wäre ich da an deiner Stelle auch hingefahren, denn momentan ist es mein größter Traum, mal Blogger im echten Leben zu treffen.

    Dann weißt du ja jetzt, welches Bier zu kaufen musst, wenn du mal eins mit deinem Freund gemeinsam genießen willst, um ihm eine Freude zu machen, oder?

    Liebe Grüße

  • Reply
    Vie
    7. Oktober 2016 at 13:00

    Das klingt nach einem mega coolem Event. Ich mag Alkohol bzw. Bier auch nicht wirklich gerne von daher kann ich dich total nachvollziehen.

    xx Vie
    von http://www.viejola.de

  • Reply
    Vivi
    7. Oktober 2016 at 14:22

    Ich mag auch keinen Alkohol !
    Aber die Eindrücke, die du mit uns teilst sind trotzdem super schön :)

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    vanillaholica.com

  • Reply
    Neri
    17. Oktober 2016 at 18:45

    Ich trinke auch keinen Alkohol. Die Eindrücke sind trotzdem klasse!

    Neri

  • Reply
    Deftige Käsespätzle in guter Gesellschaft - provinzkindchen
    15. November 2016 at 17:36

    […] könnt ihr euch noch erinnern, als ich im September einen wirklich schönen Spätsommertag am Stiegl Biergut in Wildshut verbracht habe? Schon damals stand alles unter dem Motto „Neues entdecken“, ganz so, […]

  • Leave a Reply

    Mehr in Travel
    Travel Diary: Ang Thong Marine Nationalpark
    Travel Diary: Ang Thong Marine Nationalpark

    Hallo liebe Provinzkindchen Leser/innen, ab heute darf ich, Thorsten, als gelegentlicher Co-Autor/Blogger mein Glück versuchen....

    Schließen