inspiration

5 Serien auf Netflix mit Suchtpotenzial

5 Serien auf Netflix mit Binge Watching Potenzial

Ich hab da so eine kleine Sucht, denn wenn ich eine tolle Serie gefunden habe die mir gefällt dann erwischt es mich so richtig. Zum Glück passiert das meistens am Wochenende oder an freien Tagen, an denen ich bewusst auf der Suche nach neuen Serien bin. Unter der Woche würde das bei ganz spannenden Serien wohl nicht so gut ausgehen … So ein Netflix Abo ist schon ganz schön praktisch, weil man darüber immer wieder Serien entdecken und auch gleich mehrere Folgen hintereinander durchsüchteln kann. Ich liebe es wirklich heiß und es ist ein weiterer Beweis, das Internet eine echt geniale Erfindung ist!

Ich schaue lieber Serien als Filme, da man davon viel länger was hat und man Folge für Folge, Staffel für Staffel so richtig mitfiebern kann. Es gibt kein Genre, das ich besonders gerne mag, nur zu gruselig darf es nicht sein. Denn dann kann ich sie am Abend aufgrund meiner lebendigen Vorstellungskraft nicht alleine schaue. Ich frage mich immer noch, wie ich so lange Criminal Minds schauen konnte, die Fälle in der Serie sind teilweise schon richtig wild …

In den letzten Jahren, und vor allem besonders seit ich Netflix habe, hab ich also schon ziemlich viele Serien gesehen. Fünf meiner liebsten Serien auf Netflix mit ganz viel Suchtpotenzial aus der letzten Zeit möchte ich heute gerne mit euch teilen. Vielleicht ist ja eine Serie dabei die ihr noch nicht kennt, oder ihr habt sogar ganz neue Tipps für mich? Ich würde mich sehr freuen! Vielleicht gibt es von dem Post hier auch bald noch einen Teil 2 – natürlich nur, wenn ihr Lust darauf habt!

5 Serien auf Netflix mit Binge Watching Potenzial

5 Serien auf Netflix mit Suchtpotenzial

>> Stranger Things

In den 80ern verschwindet in Indiana ein kleiner Junge spurlos, niemand, nicht einmal die Polizei, weiß, wo er steckt. Seine drei besten Freunde wollen nicht länger warten, und machen sich auf die Suche. Dabei stoßen sie auf ein Mädchen mit geschorenen Haaren und der Ziffer 011 auf den Arm tätowiert und viele mysteriöse Geheimnisse.

Ich wusste nicht ganz, auf was ich mich da einlasse, als ich nach unzähligen Empfehlungen auf Twitter, spontan mit Stranger Things begonnen habe – aber es war gut! Das blöde: Es gibt bisher nur eine Staffel, eine weitere ist aber zum Glück geplant.

>> The OA

Ähnlich wie bei Stranger Things ging es mir auch bei The OA, einer Mystery-Serie. Ich hab mir nur kurz die Beschreibung durchgelesen, dachte es klingt spannend und hab die Serie begonnen.

Der Beginn der Handlung ist eigentlich relativ simple: Ein blindes Mädchen verschwindet und taucht 7 Jahre später als junge Frau wieder auf. Bei der Rückkehr ist nicht nur ihr Rücken voller merkwürdiger Narben, sie kann auch wieder sehen. Aber so einfach bleibt die Handlung dann doch nicht, denn weder die Eltern noch das FBI und die Ärzte wissen, wo sie in den letzten 7 Jahren war und was sie durchgemacht hat. Zu viel will ich jetzt allerdings nicht verraten, denn die Handlung wird zum Ende der Staffel hin immer spannender und lässt euch eventuell mit einem fetten Fragezeichen zurück.

Netflix-Serien-Marathon

>> Orphan Black

Und noch eine geniale Mystery-Serie, die in der letzten Staffel leider ein bisschen langatmig und nervig wird, aber sonst wirklich sehr spannend ist: Orphan Black.

In der Serie Orphan Black geht es um Sarah, die den Suizid einer jungen Frau miterlebt, die ihr selbst zum Verwechseln ähnlich sieht. Aufgrund ihrer problematischen Lebenssituation beschließt sie, die Identität der gestorbenen Frau anzunehmen. Als Sarah Nachforschungen anstellt, merkt sie, dass die junge Frau ein Klon von ihr selbst ist – allerdings nicht der einzige.

>> Black Mirror

Bei Black Mirror besteht jede Staffel aus drei Folgen, die unabhängig voneinander sind. Ihr könnt euch also sozusagen aussuchen, mit welcher Folge ihr beginnen möchtet. Auch wenn jede Folge eine eigene Geschichte darstellt, verleitet die Serie durch ihre spannenden Themen zum Binge Watching.

Black Mirror ist eine Science-Fiction Serie und spielt in der hochtechnologischen Zukunft unserer modernen Welt. Sie zeigt in mehreren Kurgeschichten wie der Umgang mit den neuen Entwicklungen stattfindet und sie sich auf die Menschen auswirken.

>> Narcos

Nach den ganzen mysteriösen Serien auf Netflix habe ich noch einen letzten Tipp für euch. Diese Serie basiert auf einer wahren Geschichte: Narcos. Die Serie Narcos behandelt das Leben und den Tod vom kolumbianischen Drogenboss Pablo Escobar. Als Boss des Medellin-Kartells hat er in den 70er und 80er Jahren das illegale Geschäft mit Kokain beherrscht.

Wie die Serie ausgeht weiß man natürlich, wenn man die Geschichte Escobars kennt, deshalb ist es keine Überraschung. Aber die Handlung an sich und die ganze Story dahinter ist sehr spannend und verleitet dazu, eine Folge nach der anderen zu schauen.

5 Serien auf Netflix mit Binge Watching Potenzial

Habt ihr Lust auf einen zweiten Teil mit meinen liebsten Serien auf Netflix?
Sagt gerne Bescheid, ich hab noch einige davon auf Lager die heute den Post ein bisschen gesprengt hätten ;)

You Might Also Like

27 Kommentare

  • Reply
    Caro
    13. Januar 2017 at 17:45

    UUUUUH! Ich LIEBE Strange Things! Ich kann nicht erwarten, bis es weitergeht :D

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 20:01

      ich kanns auch kaum erwarten!

  • Reply
    Katy Fox
    13. Januar 2017 at 17:55

    ich muss ich finde die serie marco polo auch total super :)
    kann ich nur empfehlen :)
    glg katy

    http://www.lakatyfox.com

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 20:00

      Danke für den Tipp, die schau ich mir auf jeden Fall an, ich bin nämlich immer auf der Suche nach neuen Serien ;)

  • Reply
    Thomas
    13. Januar 2017 at 18:01

    3/5 übereinstimmungen 😁 stranger things, the oa und narcos. ich bin gerade total in the crown hinein gekippt. kann ich auch sehr empfehlen 👌🏻

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 20:00

      von the Crown hab ich auch schon viel Gutes gehört, vielleicht ist das ja meine nächste ;) Vor ein paar Tagen hab ich mit die Brücke begonnen, auch sehr spannend!

  • Reply
    Sissy
    13. Januar 2017 at 18:08

    Narcos und Stranger Things habe ich GESUCHTET! The OA werde ich demnächst anfangen <3

    Alles Liebe,
    Sissy von
    Modern Snowwhite

  • Reply
    5 Serien auf Netflix mit Suchtpotenzial - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
    13. Januar 2017 at 18:47

    […] Beitrag 5 Serien auf Netflix mit Suchtpotenzial erschien zuerst auf […]

  • Reply
    Carolin
    13. Januar 2017 at 20:51

    Stranger Things ist echt mega, mega gut und ich freue mich schon riesig auf die zweite Staffel! :) The OA klingt jedoch auch interessant.

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 19:59

      ich freu mich auch schon sehr auf die 2. Staffel, bin total gespannt wie es weiter geht!

  • Reply
    JoSchu
    14. Januar 2017 at 13:35

    Der Freund und ich haben zwar (noch) kein Netflix, aber zum Glück gibt es ja ziemlich viele aktuelle Serien auch auf DVD. So wie ich selbst hunderte Bücher „besitzen muss“ ist das bei meinem Freund nämlich mit Serien auf DVD. Einfach „nur“ von Freunden oder aus der Videothek ausleihen geht da nicht. die muss man danach schon ins Regal stellen. Allerdings entdeckt er im Moment die Vorteile von Amazon Prime. Im Moment leider nur auf dem Tablet, aber der kommende Umzug im Frühjahr wird wohl dazu führen, dass irgend ein Streaming Dienst für den Fernseher mit einzieht.
    Von den genannten Serien kenne ich bisher nur Orphan Black und liebe die Serie auch total. Allerdings darf ich die Folgen nicht zu spät abends schauen, weil ich dann so sehr mitfiebere und vor lauter Adrenalin später nicht so einfach einschlafen kann. Freitags, Samstags oder im Urlaub ist das aber zum Glück kein Problem.

    Über einen Teil 2 deiner Lieblingsserien würde ich mich sehr freuen

    Liebe Grüße
    Johanna

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 20:04

      Ich kann deinen Freund gut verstehen, ich hab auch so ein paar Dinge die ich „haben“ muss damit ich sie angreifen und ins Regal stellen kann ;) Bei Serien ist das zum Glück nicht so, ich glaub darunter würde mein Konto dann wirklich sehr leiden. Deshalb bin ich ein ganz großer Fan von Streaming geworden, da kann man auch mal in Serien reinschnuppern und sie abbrechen, falls sie einem doch nicht gefällt.

  • Reply
    Hannah
    14. Januar 2017 at 21:45

    Serien suchten ist bei mir immer ganz schlimme =( leider ist mir das schon das ein oder andere mal in der Klausurenphase passiert… sehr unschön..
    Mittlerweile habe ich den Dreh raus. Während Klausurenzeit gibt es nur noch Serien, die nur einmal die Woche ausgestrahlt werden.

    Lg Hannah

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 19:58

      ohje, das kann ich verstehen, dass das böse enden kann. Deshalb hab ich mir auch irgendwann mal angewöhnt nur dann mit einer neuen Serie zu starten, wenn ich wirklich Zeit dafür hab. Das kann ja leider ganz schnell ausarten und man vergisst total die Zeit und, dass man eigentlich was anderes machen sollte ;)

  • Reply
    Yvonne
    15. Januar 2017 at 11:12

    „Stranger Things“ war echt super!! Bin auf die nächste Staffel gespannt!!
    Bei „The OA“ müssen wir allerdings erst noch reinkommen… Irgendwie hat uns die erste Folge gar nicht gepackt und da wird’s immer schwierig weiter zu schauen…
    „Orphan Black“ steht auch noch auf unserer Watchlist :)
    Über einen Teil 2 Deiner Lieblingsserien würde ich mich freuen :)

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 19:53

      Bei the OA haben mich die ersten zwei Folgen auch nicht gleich gepackt. Ich brauch immer eine Zeit bis ich in eine neue Serie reinkomme und verstehe, worum es überhaupt geht. Aber nach so 2 Folgen wurde es richtig spannend, lohnt sich dranzubleiben! :)

      • Reply
        Yvonne
        18. Januar 2017 at 8:30

        Okay… Dann gebe ich der Serie wohl nochmal eine Chance ;D

  • Reply
    Sabienes
    16. Januar 2017 at 19:35

    An mir geht ja echt das Leben vorbei, denn ich habe gar kein Netflix!!!!! Vielleicht sollte ich mir das wirklich mal zulegen und mir dann gleichzeitig die Zeit freischaufeln, Serien zu gucken.
    Denn ich bin immer wieder fasziniert, was es da für ein Angebot gibt und wie beliebt diese Serien sind.
    LG
    Sabienes

    • Reply
      Hannah
      17. Januar 2017 at 19:52

      an dir geht eben nicht das Leben vorbei, ganz im Gegenteil :) Aber es gibt wirklich einige spannende Serie und die fünf da oben im Post kann ich wirklich nur empfehlen.

  • Reply
    Isabell
    18. Januar 2017 at 10:08

    Sehr gute Tipps, wir scheinen einen ähnlichen Geschmack zu haben. :D Was aber eindeutig noch fehlt ist Orange is the new Black und das neue A Series of Unfortunate Events!

  • Reply
    Doris
    18. Januar 2017 at 14:12

    Immer wenn ich die Serien auf Netflix durchzappe, weiß ich nicht, welche ich als nächstes ansehen soll, weil es mittlerweile sooo viele tolle gibt :-D Ich glaube es wird nun Stranger Things :-) Danke für die schöne Zusammenfassung!

  • Reply
    Meine liebsten Gute-Laune-Playlists auf Spotify - provinzkindchen
    5. Februar 2017 at 0:16

    […] wann man was wo anschauen oder anhören möchte. Aus diesem Grund bin ich nicht nur ein richtiger Netflix Junkie, sondern höre ich auch ziemlich gerne verschiedene Playlists auf Spotify. Nach dem ich relativ […]

  • Reply
    Meine liebsten Gute-Laune-Playlists auf Spotify - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com
    5. Februar 2017 at 3:23

    […] was wo anschauen oder anhören möchte. Aus diesem Grund bin ich nicht nur ein richtiger Netflix Junkie, sondern höre ich auch ziemlich gerne verschiedene Playlists auf Spotify. Nach dem ich relativ […]

  • Reply
    Veggie Pita mit Falafel - für den schnellen Hunger - provinzkindchen
    16. Februar 2017 at 22:01

    […] kommen Thorsten und ich am Abend, direkt bevor wir uns es mit einer Serie vor dem Fernseher gemütlich machen wollten, auf die Idee, das wir gerne noch etwas Leckeres essen […]

  • Reply
    DIY: Udon XXL Blanket + We Are Knitters Gewinnspiel - provinzkindchen
    14. Mai 2017 at 22:03

    […] Abende am Wochenende verbringe ich nun seit einiger Zeit ganz gemütlich mit meinen liebsten Serien auf Netflix und stricke dabei an meiner Udon XXL Blanket . Die starken Nadeln und die dicke Wolle waren dabei […]

  • Reply
    Let's get cozy! - Kuscheloutfit für kalte Tage - provinzkindchen
    29. Oktober 2017 at 10:00

    […] es eine Tasse Tee aus meiner schon viel zu großen Teesammlung und ein paar Folgen meiner liebsten Serien auf Neftlix. Aktuell schau ich sehr gerne Person of Interest und natürlich die neuen Folgen von Stranger […]

  • Reply
    Sechs 90er Filme auf Netflix für einen gemütlichen Abend auf der Couch - provinzkindchen
    31. Oktober 2017 at 17:31

    […] meine liebsten Serien auf Netflix so gut bei euch angekommen sind, hab ich heute meine sechs liebsten 90er Filme auf Netflix für […]

  • Leave a Reply

    Mehr in inspiration
    4 kreative Hobbys entdecken und ausprobieren

    Irgendwann mal bin ich ganz schockiert drauf gekommen, dass ich abseits vom Bloggen, das natürlich...

    Schließen