rezept

Easy & Yummy: Kokos-Himbeer-Smoothie

coconut smoothie

Habt ihr auch so Zeiten, in denen ihr nicht mit euch und euren Ideen zufrieden seid? Mir schweben so viele Ideen für den Blog im Kopf herum, aber keine gefällt mir so gut, dass ich nur irgendwie Lust habe sie umzusetzen. Oft hab ich das Gefühl, dass es alles worüber ich schreiben möchte, alles was ich euch zeigen will und alles was ich toll finde, schon viel zu oft gibt. Gerade durch Pinterest bin ich oft so übersättigt, dass ich am Ende vor lauter Inspiration einfach alles doof finde. Dabei hab ich immer den Gedanken im Hinterkopf etwas völlig Tolles posten zu müssen, möglichst oft in der Woche und natürlich auch mit der allerbesten Qualität. Wo ist bloß die Zeit hin, in der mir das Bloggen so leicht von der Hand ging und man sich nicht ständig Gedanken machen musste, ob man wohl gut genug ist. Irgendwie macht mir das Druck den ich nicht haben will und verschafft mir ein Gefühl, das ich von mir gar nicht so gewohnt bin.

Am Wochenende war deshalb Zeit für eine kurze Pause vom Laptop. Ich war wie immer bei meiner Mama lecker essen, hab mit dem Frühjahrsputz in der Wohnung begonnen und einen neuen Smoothie ausprobiert. Irgendwie habe ich schon länger keinen Smoothie mehr getrunken der grün war,  obwohl ich vor allem von fruchtigen der volle Fan bin. Normalerweise mische ich Obst das ich gerade Zuhause habe mit Mandel- oder Reismilch und gebe ab und an noch etwas Haferflocken oder Chia-Samen hinzu. Besonders in der früh ist so ein Smoothie gleich viel sättigender und reicht locker für ein Frühstück. Dieses Mal hatte ich aber Lust auf ein bisschen was anderes und deshalb hab ich mir eine Dose Kokosmilch gekauft. Gefrorene Himbeeren habe ich eigentlich immer Zuhause, und Bananen gibt es bei uns auch immer – fertig war ein Smoothie der sogar ein bisschen nach Sommer schmeckt ♥  Die süßen Strohhalme hab ich übrigens in Lissabon gefunden, sie sind einfach so herzig ♥ 

coconut smoothie1

Kokos-Himbeer-Smoothie
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 gefrorene Banane
  2. 1 Schale Himbeeren
  3. 300 ml Kokosmilch
Instructions
  1. Alle Zutaten gut mixen und den Smoothie mit Kokosflocken und Himbeeren servieren.
  2. Mhmm....
provinzkindchen http://www.provinzkindchen.com/

 coconut smoothie3

coconut smoothie2

You Might Also Like

25 Kommentare

  • Reply
    Vanessa
    14. April 2015 at 23:25

    Ich kenne das, wenn man viele Ideen im Kopf hat, aber irgendwie nicht die Muse besitzt darüber zu schreiben.

    Dass ich übersättigt bin, passiert mir dann eigentlich seltener, das liegt aber auch daran, dass ich nur ab und an ein bisschen auf Pinterest herumklicke :)

    Der Smoothie schaut total gut aus! Eigentlich bin ich nicht so ein großer Fan von Smoothies, aber den probiere ich mal aus. Die Strohhalme sind auch echt süß! So ähnliche kann man bei uns in Wien auch kaufen bei Wedding Avenue http://www.weddingavenue.at

    Kokosmilch nehme ich immer die aus dem Packerl, leider weiß ich jetzt die Marke nicht, aber die enthält keine Konservierungsstoffe und keine Farbstoffe :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    • Reply
      provinzkindchen
      15. April 2015 at 22:35

      Das mit der Kokosmilch ist wirklich ein guter Tipp, da muss man echt gut acht geben. Dieses mal hab ich da nämlich echt nicht darauf geachtet, denn es war Samstag, schon recht spät und ich bin ins erste Geschäft gestürmt das in der Nähe war ;)

  • Reply
    Andrea
    15. April 2015 at 8:27

    Mir gehts ganz genauso wie dir. Ich hatte ähnliche Gedanken Anfang des Jahres, nur meine Blogpause ist etwas länger ausgefallen. ;)
    Der Smoothie sieht auf jeden Fall sehr, sehr lecker aus. Ich muss gestehen ich hab Kokosmilch noch nie probiert. Mir scheint das muss ich bald mal nachholen. :)
    LG, Andrea

  • Reply
    Barbara
    15. April 2015 at 8:51

    So schöne Bilder, die du da von dem Smoothie gemacht hast :-)
    Ich wollte dir nur sagen, dass deine Artikel und Fotos und Ideen immer großartig sind, bitte fühle dich von nichts und niemandem unter Druck gesetzt…

  • Reply
    Nadine
    15. April 2015 at 9:17

    Hmm die gefrorene Banane habe ich auch gerade entdeckt, sehr lecker :-)

  • Reply
    Yvonne
    15. April 2015 at 9:22

    Ich kann Deine Worte so gut nachvollziehen… oft setzt man sich selbst einfach extrem unter Druck.
    Aber ich mache auch öfter einfach mal PC-Pausen und denke nicht an den Blog, lass die Beine baumeln und gönn mir eine Auszeit. Danach hat man auch einfach wieder viel mehr neue Ideen und mehr Freude an der ganzen Sache :)

    Smoothies sind toll ♥ Schaut sehr lecker aus & tolle Kombi!

    • Reply
      provinzkindchen
      15. April 2015 at 22:08

      Ich versuche auch oft eine Pause einzulegen, meistens gelingt mir das auch gut. Wenn mir dann aber trotz Pause nichts einfällt, bin ich noch ein Stückchen frustrierter…. aber mit der Sonne und dem Frühling kommen hoffentlich auch die Ideen und die Motivation wieder zurück ♥

  • Reply
    Charlotte
    15. April 2015 at 9:25

    Mmmh, das sieht köstlich aus. Ich bin sowieso ein großer Himbeerfan. Das mit dem Bloggen kenne ich, es geht mir gerade genauso. Tausend Ideen im Kopf und am Ende nichts umgesetzt- toll! Aber ich denke, solche Zeiten muss und darf es auch gehen, und sie gehen wieder vorüber. Ich versuche mir inzwischen nicht mehr den Druck zu machen „Oje, ich habe schon 4 Tage lang nichts mehr gepostet- was soll ich bloß tun?“. Von irgendwoher kommt ja dann doch wieder Motivation und solange bleibt es eben auch mal 1 oder 2 Wochen leer auf meinem Blog.
    GLG und einen wunderschönen sonnigen Tag
    Charlotte
    http://charlottenmarotten.blogspot.co.at/

    • Reply
      provinzkindchen
      15. April 2015 at 22:05

      Du hast recht, man darf sich wirklich nicht so unter Druck setzen, das geht nur in die Hose. Besser man lässt mal los, und dann kommen Motivation und richtig überzeugende Ideen wieder zurück :) ich wünsch dir auch ein paar schöne sonnige Tage ♥

  • Reply
    Ulli
    15. April 2015 at 9:43

    Wir haben uns extra einen neuen Blender von WMF gekauft, hat eine eigenes Smoothie Programm, mit 24.000 Umdrehungen. Dein tolles Rezept werde ich gleich mal probieren :) als Abwechslung zu den grünen Modellen :) , danke! Lg aus dem Salzburger Land! Ulrike

  • Reply
    Alyssa
    15. April 2015 at 14:18

    oh sehr lecker!
    Die Idee mit Koks ist toll, mal was anderes. Muss ich direkt mal testen!

    Liebe Grüße,
    Alyssa von http://anotherlovelyfashionblog.de

    • Reply
      provinzkindchen
      15. April 2015 at 22:06

      Oh bitte nimm nicht Koks sondern Kokos ;)

  • Reply
    Sarah
    15. April 2015 at 14:46

    Mhh sau lecker :)

  • Reply
    Sophie
    15. April 2015 at 21:23

    Sieht köstlich aus, der Smoothie! :)

  • Reply
    Luisa
    15. April 2015 at 23:21

    Ich trinke gerade morgens auch total gerne einen Smoothie- und dein Rezept klingt sehr lecker!

    Liebe Grüße
    Luisa

  • Reply
    missgetaway
    16. April 2015 at 9:48

    Wunderschöne Bilder hast du wieder mal gemacht :)

    Ich kann dich absolut verstehen.. manchmal ist man einfach so voll mit Ideen und man weiß gar nicht welche Idee es Wert ist umgesetzt zu werden.

    Love, Kerstin

    http://missgetaway.wordpress.com/

  • Reply
    Lea von Rosy & Grey
    3. Mai 2015 at 10:33

    Liebe Hannah,
    wow der Smoothie sieht traumhaft lecker aus! Den könnte ich jetzt gleich zum Frühstück schlürfen ;) Blöd dass Sonntag ist und keine Himbeeren im Haus habe!

    Ich bin ganz begeistert von deinem Blog, den ich zufällig entdeckt habe!

    Liebste Grüße
    Lea

  • Reply
    lifestylefabrik
    27. Mai 2015 at 17:15

    WOW – so tolle Bilder! Ich liebe Smoothies, werde dein Rezept bald mal ausprobieren! Alles Liebe für dich und das Bloggen, Martina

    • Reply
      provinzkindchen
      27. Mai 2015 at 21:36

      oh danke ♥ dann wünsche ich schon mal viel Freude beim Ausprobieren!

  • Reply
    Rezept: Eat Seasonal - Himbeersorbet mit Schokostückchen - provinzkindchenprovinzkindchen
    28. Juni 2015 at 11:46

    […] Aus Himbeeren kann man auch ganz wunderbare Rezepte zaubern. Leckeren Kuchen, süße Marmelade oder schnelle Smoothies. Und weil ich das Einfache liebe und im Sommer nicht auf Eis verzichten kann, hab ich mich bei […]

  • Reply
    Lisa
    19. August 2015 at 11:24

    Wirklich ein tolles Rezept und einfach schön hergerichtet!
    Ich habe eine Frage zu dem eingebundenen Rezept: Wie macht man sowas? Das ist wirklich einfach klasse! :)
    Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

    Liebe Grüße
    Lisa

    • Reply
      provinzkindchen
      19. August 2015 at 15:02

      Hallo Lisa, vielen Dank für den lieben Kommentar :) Das Rezept hab ich mit einem Plugin eingebunden :)

  • Reply
    Hilla
    3. September 2015 at 9:44

    Mhhh. ..siehst das lecker aus und hört sich mit den Zutaten auch so an, muss ich unbedingt probieren, danke und Grüße.

  • Reply
    Anni
    11. Oktober 2015 at 20:03

    Jetzt ist zwar schon Herbst und es wird langsam furchtbar kalt draußen, aber das Rezept muss ich unbedingt trotzdem noch ausprobieren. Vielleicht bringt es ja ein Stückchen Sonne und Wärme zurück :) Es sieht auf jeden Fall so aus :)

  • Reply
    Leni
    29. Oktober 2015 at 19:58

    Der Smoothie sieht echt toll aus! Muss ich morgen gleich ausprobieren.

    Alles Liebe,
    Leni

    http://www.theblondejourney.com

  • Leave a Reply

    Mehr in rezept
    spiegeleikuchen // provinzkindchen.com
    Rezept: Spiegeleierkuchen – Frohe Ostern ♥

    Die Zeit rennt so schnell, ich kann es kaum glauben, dass wir schon beim langen...

    Schließen