rezept

Rezept – Gingerbread Hot Chocolate

gingerbread hot chocolate

Auf Instagram hab ich es ja schon kurz angedeutet: ich hab das wahrscheinlich beste Rezept für heiße Schokolade gefunden, das man sich im Winter nur wünschen kann. Neben Tee, trink ich im Winter nämlich unheimlich gerne Kakao, oder eben heiße Schokolade.

Und ja, da gibt es tatsächlich einen Unterschied zwischen den beiden. Für einen Kakao verürhrt ihr Kakaopulver mit Milch und gebt vielleicht auch etwas Zucker hinzu. Heiße Schokolade wird mit Milch und – natürlich! – Schokolade gemacht. Am Besten ganz fein gehackt wird sie in die heiße Milch eingerührt, bis sich die perfekt cremige Konsistenz gebildet hat, die man sich für echte heiße Schoki erwartet. Das ist kein Rezept für jeden Tag, sondern etwas Besonderes das man sich verdienen muss ;) Bei meinem heutigen Rezept geht es, wie der Titel schon verrät, um heiße Schokolade mit einer ganz besonderen und vor allem sehr weihnachtlichen Zutat. 

Gingerbread Hot Chocolate

Wie ihr seht, wie immer alles keine Zauberei sondern nur eine einzige Zutat, die den üblichen Geschmack einmal verändert. Verfeinert werden kann heiße Schokolade übrigens auch mit Mandelmilch statt Kuhmilch, ein bisschen Chilli für alle dies gerne scharf mögen, mit Karamelsauce oder Marshmallows on Top, mit einem Schuss Baileys – oder ihr verwendet statt dunkler einfach mal helle Schokolade ♥ Mhmmm…. 

Seid ihr bereit für das Rezept? Ich hab ja schon wieder total Lust drauf …

gingerbread hot chocolate

Gingerbread Hot Chocolate
Write a review
Print
Ingredients
  1. 500 ml Milch
  2. 50 g zartbitter Kuvertüre/Schokolade
  3. 2 TL Lebkuchengewürz, gemahlen
  4. Sahne
  5. Schokosplitter
Instructions
  1. Die Milch gut erhitzen.
  2. Die Schokolade mit einem Messer in kleine Stücke hacken, und mit einem Schneebesen gut in die erhitzte Milch einrühren.
  3. Wenn sich die Schokolade gut mit der Milch verbunden hat, das Lebkuchengewürz hinzugeben und alles gut verrühren.
  4. Die fertige heiße Schokolade in eine Tasse gießen, nach Belieben mit Sahne und Schokosplitter verfeinern.
  5. Zusammen mit frischem Lebkuchen genießen ♥
provinzkindchen http://www.provinzkindchen.com/
gingerbread4gingerbread5 gingerbread3    

You Might Also Like

13 Kommentare

  • Reply
    Katii
    9. Dezember 2014 at 23:21

    Oh mein Gott Hannah – das sieht sooooo lecker aus und die Fotos sind wunderwunderwunderschön <3 <3

    Alles Liebe, Katii

    • Reply
      provinzkindchen
      9. Dezember 2014 at 23:51

      du bist die allerliebste ♥ (p.s. es schmeckt auch sooooooo gut!)

  • Reply
    Julia
    10. Dezember 2014 at 0:14

    hört sich echt richtig lecker an und werd ich am wochenende gleich mal ausprobieren! außerdem gibts nichts besseres als schlagobers auf dem kakao (oder der heißen schokolade) :)
    deine fotos sind echt wahnsinnig schön geworden, welches objektiv hast du denn dafür verwendet? :)

  • Reply
    Isabell
    10. Dezember 2014 at 12:58

    Mhhmm, das liegt ja lecker aus! Und auch so wunderhübsch angerichtet. :)

  • Reply
    bknicole
    10. Dezember 2014 at 14:14

    Das sieht echt richtig, richtig lecker aus. Vor allem sind die Fotos echt toll geworden, ich liebe den Hintergrund den du gezaubert hast, das sieht echt super aus.

    Durch meine Laktoseintoleranz trinke ich eher weniger Kakao, aber ab und an muss ich ihn mir auch gönnen und dann darf der auch mit Laktofreier Sahne sein und so richtig viele Kalorien haben.

  • Reply
    Tina
    10. Dezember 2014 at 16:13

    Tolles Rezept, und noch dazu im Handumdrehen gemacht! Perfekt für den Winter!
    lg tina

  • Reply
    Sophie
    12. Dezember 2014 at 0:14

    Ohhh lecker :)

  • Reply
    Rezept - Churros con Chocolate - provinzkindchenprovinzkindchen
    17. Dezember 2014 at 14:31

    […] mehr weihnachtliche Rezepte: Gingerbread Hot Chocolate // Bratapfel mit Vanillesoße // […]

  • Reply
    Jacqueline
    21. Dezember 2014 at 18:25

    Wow, so ein toller Post!! Danke Dir, für die super Idee!! Yummy!

    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

  • Reply
    Sophie
    9. November 2015 at 16:48

    Hui das sieht aber mega lecker aus :)
    Muss ich mal ausprobieren!!!

    xxx,
    Sophie

    http://www.sophiehearts.com

  • Reply
    Easy & Yummy: Cookies & Cream Hot Chocolate - provinzkindchenprovinzkindchen
    9. Dezember 2015 at 20:22

    […] ein Rezept für Spiced White Hot Chocolate, und letztes Jahr hab ich euch gezeigt, wie man leckere Gingerbread Hot Chocolate machen kann, die ich immer noch sehr, sehr gerne trinke. Dieses Jahr geht es deshalb mit einem […]

  • Reply
    Walking In A Winter Bloggerland - Weiße Heiße Schokolade mit Spekulatius - provinzkindchen
    15. Dezember 2016 at 11:12

    […] hab ich euch ein Rezept für Spiced White Hot Chocolate gezeigt, 2014 gab es die sehr beliebte Gingerbread Hot Chocolate und im letzten Jahr hab ich mich für Cookies & Cream Hot Chocolate entschieden. So ist es ja […]

  • Reply
    Kathy
    3. November 2017 at 20:55

    Waaahnsinn, das klingt zu gut *.*

  • Leave a Reply

    Mehr in rezept
    Rezept – Bratapfel mit Vanillesoße

    Ich weiß nicht ob ihr es schon auf Facebook gelesen habt, oder ob es euch...

    Schließen