rezept

Marshmallow Sterne selber machen

Marshmallow Sterne selber machen

hui, wie schnell doch die Zeit vergeht! in 4 Tagen ist schon Heilig Abend und ich hab noch nicht mal alle Geschenke. Nach dem wir heute einen Ausflug nach Wien gemacht haben um ein paar Geschenke zu besorgen, muss ich morgen noch einmal in die Stadt um auch noch das letzte bisschen zu besorgen. Übrigens, falls ihr bei Butlers vorbeikommt: es gibt schon minus 50% auf alle Weihnachtsartikel unter anderem auf wunderschönes Geschenkpapier ♥

Was ich eigentlich schon vor über einem Jahr machen wollte, hab ich dieses Jahr in der Weihnachtszeit endlich geschafft: Marshmallow Sterne selber machen! Irgendwie war ich der Meinung, das es eine ziemlich aufwändige Arbeit ist die viel Zeit in Anspruch nimmt, was mich dann auch etwas abgeschreckt hat. Dieses Jahr hatte ich an einem Tag plötzlich Lust das Rezept einmal zu probieren, und weil ich alle Zutaten Zuhause hatte, hab ich es einfach gemacht. Dass die Marshmallows relativ viel Zeit in Anspruch nehmen, das stimmt! Es ist eine unglaublich klebrige Arbeit und man braucht schon etwas Geduld dafür, aber es lohnt sich total! Vor allem in heißer Schokolade schmecken die Marshmallows soooo lecker!

Marshmallow Sterne selber machen

Marshmallow Sterne selber machen

für die (nicht vegetarische) Variante braucht ihr:

  • eine Mischung aus ca. 2EL Speisestärke und 2 EL Staubzucker
  • 250 Staubzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Packungen Gelatine
  • 150ml  warmes Wasser
  • eine Auflaufform

So geht’s:

  1. die Auflaufform ausbuttern und mit einem Teil der Mischung aus Speisestärke und Staubzucker bestäuben.
  2. Die Gelatine in dem warmen Wasser ganz auflösen. Die heiße Gelatine zum Staubzucker geben und so lange mixen, bis die Masse fluffig und ein kleines bisschen zäh wird.
  3. Wenn man die Masse kurz in Ruhe lässt, und sie leicht stockt, dann hat man fertig gemixt.
  4. Die fertige Masse füllt ihr nun in die Auflaufform und stellt sie für ca. 1 Stunde in die Kühlschrank. Dort bleibt sie solange, bis sie einigermaßen fest ist.
  5. Danach wird die Oberfläche noch einmal, mit Hilfe eines Siebes, mit der Speisestärke und Staubzucker Mischung bestäubt und anschließend die Marshmallows in Form geschnitten oder aber auch, mit Hilfe von Keksförmchen, gestochen.
  6. Die fertig geschnittenen Marshmallows könnt ihr noch einmal in Staubzucker und Stärke wälzen, damit sie nicht aneinander kleben bleiben.

Natürlich kann man auch bunte Marshmallows zaubern. Dazu einfach während dem Mixen Lebensmittelfarbe zu der Marshmallowmasse geben und alles gut verrühren. Das nicht-vegetarische Rezept ist von HIER. Für die vegetarische Variante bitte einmal HIER entlang ;)

Marshmallow Sterne selber machenMarshmallow Sterne selber machen

Marshmallow selber machen

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    Jasmin ♥
    20. Dezember 2013 at 23:58

    Die Idee Marshmallows in Sternenform zu kreieren ist einfach zauberhaft (*3*) – für mich auch das erste Mal, dass ich ein Rezept für selfmade Marshmallows entdecke (^.^=)!

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream
    Aktuell mit Blogvorstellung für alle süßen Blogs (๑ᴖ◡ᴖ๑) ♪

  • Reply
    Diorella
    21. Dezember 2013 at 13:38

    Das ist ja mal ne coole Idee! Die sehen echt herzig aus :)

  • Reply
    'Genusskochen
    21. Dezember 2013 at 17:46

    DIe selbstgemachten Marshmallow Sterne habe ich letztens schon bei Myri vom lifetime Blog bewundert. Tolle Idee

  • Reply
    giselaisback
    21. Dezember 2013 at 20:27

    Süße Idee! :)
    Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen Marshmallow selber zu machen :D

  • Reply
    Aylin
    22. Dezember 2013 at 14:09

    Oh das ist super! dadurch dass in Marshmallows meist immer etwas mit Schwein enthalten ist, konnte ich nie welche essen, aber jetzt kann ich mir die ja selber machen :>

  • Reply
    Miriam :)
    29. Dezember 2013 at 11:54

    Das ist ja wirklich cool! :) Hast Du sehr hübsch umgesetzt. Ich hätte jetzt auch gerne Sternchen-Marshmallows. ;)

  • Leave a Reply

    Mehr in rezept
    Easy & Yummy: Clementinen Kuchen

    Da ich von euch so oft höre, dass ihr meine Rezepte so gerne habt, ist...

    Schließen