Food frühstück recipe rezept

{recipe} another YUMMY breakfast idea


image

ich muss sagen sagen ich hab kurz gezögert, ob ich euch dieses rezept zeigen soll. auch wenn das frühstück superlecker war, sind die fotos irgendwie nicht so appetitlich geworden – aufgetaute früchte schauen eben nicht wirklich so toll aus wie frische. aaaber, da ich euch das rezept eigentlich zeigen wollte, hab ich auch am sonntag schnell fotos davon gemacht und deshalb werden sie jetzt auch gepostet ;)

die idee hab ich aus dem “vegan for fit” kochbuch von attila hildmann, dass ich mir am samstag spontan gekauft habe nach dem ich so viel gutes davon gehört habe. meine “nachmache” ist allerdings nicht vegan und kommt mit ein paar zutaten weniger aus, weil ich einfach nicht alles zuhause hatte.

breakfast2

was ihr braucht: vier dünne scheiben brot, macadamiacreme, banane(n), mehl, sojamilch, zimt, cornflakes.

und so gehts: die vier scheiben brot mit macadamiacreme (oder mandelmus oder nutella oder oder oder) bestreichen und darauf bananenscheiben legen und die brote zudeckeln. mehl und sojamilch zusammen mit dem zimt in einem suppenteller verquirlen. die cornflakes, ebenfalls in einem tieferen teller, gut zerbröseln. nun werden die fertig zusammengeklappten brote von allen seiten in die “mehlmilchzimtmischung” getunkt und danach in den zerbröselten cornflakes gedreht, bis alle seiten gut bedeckt sind. die panierten brote werden nun von allen seiten ca.3-4 minuten in einer pfanne und mit ein bisschen butter herausgebraten bis sie goldgelb sind.

dazu passt dann am besten frisches obst oder, wenn ihr mögt, auch joghurt. vielleicht probiert ihr es ja mal aus, dann hoffe ich, dass es euch mindestens genau so gut schmeckt wie mir :)

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    sari
    23. April 2013 at 11:32

    Hey um das Kochbuch schleiche ich auch schon lange rum.
    Allerdings haben mich die paar Negativrezensionen auf Amazon bisher vom Kauf abgehalten.
    Würdest du eventuell mal ein bisschen was zu dem Kochbuch schreiben? Würde mich sehr interessieren :)
    Das Rezept wird übrigens definitiv nachgemacht ;)
    Liebste Grüße
    Grüner Panda

    • Reply
      Mirela
      23. April 2013 at 12:01

      Vielleicht hast du die Möglichkeit es dir in einer Buchhandlung anzusehen?

      Die Rezepte sind auf Low Carb-High Fat ausgelegt, für mich oft ZU fettig. Er schmeißt auch mit Nussmus um sich, was auf Dauer etwas teuer wird, wenn man wirklich die Challenge macht. Ich nutze es aber einfach so als Inspirationsquelle und wandle die Rezepte auch manchmal ab (die Portionen sind oft auch einfach riesig), so find ichs super!

  • Reply
    Mirela
    23. April 2013 at 11:59

    muss das toast auch endlich mal probieren, hör alle nur davon schwärmen :)

  • Reply
    Eva Bo
    23. April 2013 at 15:47

    also ich finde, dass das lecker aussieht!
    Muss ich auch mal ausprobieren :)

  • Reply
    MilaTobien
    23. April 2013 at 19:49

    wow das sieht echt lecker aus!! das muss ich auf jeden fall ausprobieren. danke für den tollen tipp! x mila

  • Reply
    jule
    25. April 2013 at 9:51

    Ohhh! Das ist ja wirklich ein Hammer. Vielen Dank für die tolle Rezeptidee!

  • Leave a Reply

    Mehr in Food, frühstück, recipe, rezept
    {recipe}raspberry banana oat dream shake

    wie versprochen gibt es mal wieder ein kleines & einfaches rezept, das schon eine zeit...

    Schließen