DIY

Do It Yourself: Ombre Stoffbeutel selbermachen

Könnt ihr euch noch an mein einfaches Schlafzimmer Makeover von Anfang Juli erinnern? Ich hab da einfache weiße Kissenbezüge mit Dylon Textilfarbe in was ganz Besonderes verwandelt und so unserem Schlafzimmer einen neuen Look gegeben. Inzwischen wurden die Kissen schon öfters gewaschen und die Bezüge sind immer noch so schön wie am Anfang, das Färben war also wirklich eine gute Idee.

Da ich von Dylon für die Zusammenarbeit eine ganze Auswahl an Textilfarbe zugeschickt bekommen habe, musste ich einfach noch ein DIY damit versuchen und weil es gelungen ist, heute mit euch teilen. Die Farbauswahl ist einfach so schön, dass es mir wirklich in den Fingern juckt, jede einzelne davon gleich auszuprobieren und alle Textilien, die ich habe, umzufärben. Mache ich natürlich nicht, denn eigentlich mag ich es ja gar nicht soo bunt was Kleidung und Textilien in der Wohnung betrifft. Aber ich liebe bunte und bedruckte Stoffbeutel und kann nicht genug davon habe. Meine Sammlung ist sogar schon so groß, dass unser Schrank übergeht. Stoffbeutel sind einfach total praktisch denn man kann sie auch zum Einkaufen verwenden und so eine Menge Plastik sparen. Und weil ich schon immer was im Ombre-Look färben wollte, hab ich mich für genau so einen Beutel entschieden.

Für den DIY Ombre Stoffbeutel habe ich die Textilfarbe, die eigentlich für die Färbung in der Waschmaschine vorgesehen ist, einfach mal zweckentfremdet. Ich habe dazu einen Teil des Beutels, denn der ganze wäre für das bisschen Beutel etwas zu viel, in einem Kübel mit heißem Wasser aufgelöst. Wie genau ich dem Stoffbeutel ganz einfach einen wunderhübschen blauen Farbverlauf verpasst habe, verrate ich euch natürlich jetzt ;)

DIY Ombre Stoffbeutel selbermachen

DIY Ombre Stoffbeutel selbermachen

Du brauchst:

  • Textilfarbe, ich hab 1/3 Pulver vom Beutel der Dylon Textilfarbe für die Waschmaschine verwendet
  • einen Stoffbeutel, ich hab mich für „natur“ entschieden
  • heißes Wasser, nach Anleitung der Textilfarbe oder Gefühl
  • einen Kübel
  • Gummihandschuhe
  • Gummibänder
  • einen Holzstab zum Umrühren

Und so geht’s:

1.  Zieh dir Handschuhe an, schütte die Textilfarbe in den Kübel mit heißem Wasser und rühre um, bis sich das ganze Pulver vollständig aufgelöst hat.

2. Wenn es für dich leichter ist, binde jede der Farbstufen mit einem Gummiband ab, dann weißt du immer, bis wohin du färben musst.

3. Tauche nun den untersten Teil des Beutels für 10 Minuten in das Farbwasser. Damit du den Beutel nicht die ganze Zeit halten musst, kannst du ihn dabei entweder über den Rand des Kübels legen, oder du nimmst dir deinen Holzstab und legst ihn darüber.

4. Ist der erste Teil fertig gefärbt, kommt der Zweite dran. Dazu tauchst du den Beutel für wieder 10 Minuten ein Stück weiter in die Farbe. So wird der unterste Teil nochmal ein bisschen dunkler und auch der nächste Teil bekommt Farbe ab. Das wiederholst du so lange, bis dein Beutel ein schönes Ombremuster erreicht hat. Wie viele Farbstufen dein Beutel haben soll und wie breit diese sind, ist Geschmackssache. Probier es am Besten einfach aus :)

5. Spüle den fertig gefärbten Beutel gut mit klarem Wasser aus und hänge ihn zum Trocknen auf.

Hinweis: Wenn du die Farbstufen vorab mit einem Gummiband abteilst und sie auch damit färbst, wird der Verlauf so fransig wie beim unteren Teil meines Beutels. Tauchst du den Stoffbeutel einfach so ins Wasser, entsteht ein gerader Übergang wie im oberen Teil meines Beutels.

DIY Ombre Stoffbeutel selbermachen
DIY Ombre Stoffbeutel selbermachen
DIY Ombre Stoffbeutel selbermachen
Ombre Stoffbeutel selbermachen

Dieser Post enthält Affiliate-Links.

Do It Yourself: Ombre Stoffbeutel selbermachen

You Might Also Like

16 Kommentare

  • Reply
    Tabea
    9. August 2016 at 19:04

    Hach, Stofffarben sind echt was tolles und stehen irgendwie auch schon eine Weile (etwa seit deinen Kissenbezügen?) auf meiner Wunschliste.
    Einkaufen tue ich auch am liebsten mit Stofftasche oder eben dem Rucksack… Plastik ist eh schon an genug Lebensmitteln, da brauche ich das nicht unnötiger Weise noch irgendwo als Transportmittel nehmen ;)

    Dein Beutel sieht richtig klasse aus! Ich habe aktuell nur einen knallgrünen (Ich liebe bunt!), sodass ich mir demnächst wohl mal einen neuen nähen werde… und vielleicht färbe ich den dann ja ;)
    Der fransige Teil gefällt mir übrigens noch einen Ticken besser… irgendwie ist das so lebhaft :)

    Liebe Grüße und danke für die Inspiration!

    • Reply
      Hannah
      10. August 2016 at 21:09

      Danke Tabea für deine lieben Worte! Ich versuche auch, dass ich entweder einen Stoffbeutel dabei hab oder sonst gehen wir auch immer mit einem großen Rucksack einkaufen. Das ist nicht nur viel praktischer als so Plastiktüten, sondern man tut auch der Umwelt was Gutes :)

  • Reply
    Sandra Slusna
    9. August 2016 at 21:03

    Oh, der sieht ja richtig toll aus, ich liebe den Obre Stil und vor allem in blauen Farben sieht es klasse aus! Ich gehe auch mit einem Rucksack einkaufen, oder nehme ich eine Einkaufstasche von zuhause, anstatt eine neue wieder zu kaufen! Werde ich sicher Mal nachmachen. aber vielleicht nicht mit einer Tasche, sondern zum Beispiel einem Kissenbezug! :D Danke für die Idee!
    Mit liebsten Grüßen
    Sandra von http://www.shineoffashion.com/
    https://www.instagram.com/sandraslusna

    • Reply
      Hannah
      10. August 2016 at 21:07

      Der Farbverlauf sieht sicher auch auf einem Kissen ziemlich gut aus, da bin ich mir sicher. Du hast mich da außerdem auf eine Idee gebracht, die ich vielleicht bald mal versuchen werde ;) Danke!

  • Reply
    Tanja
    10. August 2016 at 10:38

    Wow, ich habe mir zuerst nur die Bilder angesehen und dachte du hättest ein Bild aufgedruckt. Es sieht wie mehrere Berge am frühen Morgen, ganz vorne ein dunkler Wald und hinten heller verlaufend der Horizont. So schön….

    • Reply
      Hannah
      10. August 2016 at 21:07

      Danke für den schönen Kommentar liebe Tanja ♥

  • Reply
    Lydia Lucia
    10. August 2016 at 11:06

    Wow, der ist SO TOLL geworden! Ich habe Zuhause auch noch schwarze Stofffarbe und da das meine Lieblingsfarbe ist, werde ich das mal mit der schwarzen Farbe versuchen. Danke für die Inspiration! :)

    • Reply
      Hannah
      10. August 2016 at 21:06

      dankeschön liebe Lydia! Sieht auch mit schwarz ganz bestimmt total schön aus, kann ich mir auf jeden Fall damit vorstellen :)

  • Reply
    Noemi
    17. August 2016 at 14:27

    Hallo Hannah!
    Der sieht einfach wundervoll aus, danke für die Anleitung, die werde ich hoffentlich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße,
    Noemi

  • Reply
    Kali
    31. August 2016 at 8:12

    Toller Beutel, sieht richtig gut aus. Ich bedrucke und färbe meine Stoffbeutel auch gerne selbst, wie zum Beispiel diesen hier: http://www.idimin.berlin/zebraprint-stoffbeutel-zebra-print-fabric-bag/ Schau mal rein, vielleicht gefällt er dir ja:-)
    LG, Kali

  • Reply
    Green Living | Bodyholic
    14. September 2016 at 11:54

    […] Beim Einkaufen kann man den guten alten Einkaufskorb oder zumindest Papier- oder Stofftüten mitnehmen oder diese direkt im Geschäft kaufen – fast jedes Geschäft bietet auch Papiertaschen an. Käse, Wurst, Fleisch, Fisch oder Brot werden meist in Plastik angeboten. Ich bin kein Fan von abgepackter Ware und kaufe nur direkt an der Theke . Hier könnt ihr den Verkäufer nach Papieralternativen fragen, oder ihr nehmt euch eure eigenen Behälter mit. Wirkt vielleicht etwas eigenartig, aber der Umwelt tut ihr damit einen großen Gefallen. Hübsche Stofftaschen könnt ihr zum Beispiel bei …  kaufen, oder ihr bastelt euch selbst eine. Bei Provinzkindchen findet ihr eine super schöne Anleitung für eine mega schöne Ombre-Stofftasche. […]

  • Reply
    Claudetta | doitbutdoitnow
    15. September 2016 at 8:28

    Ui der ist ja ganz großartig geworden, sieht fast ein wenig aus wie eine Landschaft…Muss ich unbedingt nachmachen! Die Bilder finde ich auch mega gelungen <3

    Liebe Grüße, Claudi

    • Reply
      Hannah
      15. September 2016 at 9:33

      vielen lieben Dank Claudi für die netten Worte!

  • Reply
    Ein Beutel für alle Fälle - Beas Vollwert Blog
    6. Februar 2017 at 10:28

    […] Hier gibt’s noch eine Inspiration zum verschönern. Das ist mein fertiger Stoffbeutel. Als Erstes mit einem Bleistift den Schriftzug vorzeichnen Die Bleistiftlinien mit einem dünnen, wasserfesten Edding nachziehen Das Muster mit Textilstiften(z.B. Edding Textil) über den Stoffbeutel verteilen Verschenken oder sich selbst freuen  Eine weitere schöne & leichte Idee ist das Arbeiten mit Lavendeldruck oder den Beutel selbst einfärben (http://www.provinzkindchen.com/ombre-stoffbeutel-selbermachen/) […]

  • Reply
    Jule
    25. Juli 2017 at 14:14

    Hallo,
    So eine tolle Idee.
    Ich bin auch gerade dabei alles vorzubereiten.
    Jetzt frage ich mich, muss ich die Gummis beim Eintauchen zur nächstens Stufe abziehen? Andernfalls würden doch weiße Linien bleiben, oder?

    • Reply
      Hannah
      1. August 2017 at 17:20

      Hallo liebe Jule, ja genau Abziehen ist ideal. Außer du hast zu schwach gebunden, dann wird die Linien unter den Gummis mitgefärbt (ist mir anfangs passiert ;))

    Leave a Reply

    Mehr in DIY
    Do It Yourself: Pom Pom Sandalen mit Etsy

    Kennt ihr diese hübschen und ganz besonders verspielten DIY Pom Pom Sandalen, die man im...

    Schließen