rezept

Easy & Yummy – Kürbisbrot mit Chia-Samen

kürbisbrot

Passend zur letzten Oktoberwoche und ein paar Tage vor Halloween, hab ich für euch noch ein Kürbisrezept vorbereitet. Kürbis gehört für mich zum Herbst einfach dazu. Man kann ihn zur Deko verwenden, gruselige Kunstwerke daraus schnitzen und ihn natürlich auch essen. Egal ob als Suppe, im Kuchen und Donuts oder als Füllung in Ravioli, Kürbis ist total wandelbar. Meine Mama macht übrigens die perfekte Kürbiscremesuppe, denn sie ist so richtig schön cremig und schmeckt einfach herrlich. Gerade an kühlen Herbsttagen brauch ich doch ab und an mal was Warmes im Bauch, da kommt Mamas Suppe dann immer richtig ;)

Auf das heutige Rezept für Kürbisbrot hat mich meine Schwester gebracht. Sie hat mir das Rezept gezeigt und gemeint, dass es was für meinen Blog sein könnte. Und ja, da hat sie natürlich total recht und ich hab mich wirklich sehr über den Tipp und die Idee gefreut. Also bin ich einkaufen gegangen und hab Kürbis und alle anderen Zutaten, die ich nicht zu Hause hatte gesucht. Normalerweise werden dem Teig zerkleinerte Kürbiskerne hinzugegeben, und auch das Brot wird vor dem Backen damit bestreut. Leider konnte ich bei meinem Billa gegenüber keine finden, deshalb muss mein Brot leider ohne auskommen. Aber falls ihr welche zur Hand habt, gebt sie unbedingt hinzu :) Als Zucker“ersatz“ hab ich dieses Mal übrigens nicht Birkenzucker verwendet, sondern etwas Neues ausprobiert: Kokosblütenzucker. Eine Packung davon hatte ich in meiner ersten Nu3-Insider Box. Die Süße unterscheidet sich kaum von „normalen“ Zucker, und gerade in diesem „Brot“ schmeckt sie mir richtig gut. Kokosblütenzucker wird aus dem Nektar der Kokospalme hergestellt und eignet sich übrigens besonders als Zucker-Alternative für Menschen, die Diabetes haben oder sich auf Grund von anderen Krankheiten an bestimmte Regeln halten müssen.

Kürbisbrot mit Chia-Samen

Kürbisbrot mit Chia-Samen
 
Author: provinzkindchen
Ingredients
  • 400 g Kürbis
  • 1 Stange Zimt
  • Gewürznelken
  • Ingwer gemahlen
  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Germ/Hefe
  • 50 ml Milch
  • 30 g Butter
  • 50 g Kokosblütenzucker
  • 3 El Chia-Samen
Instructions
  1. Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. 100 ml Wasser in einen Topf geben, die Gewürzlenken, Zimtstangen und Ingwer hinzugeben und den Kürbis ca. 10 Minuten dünsten.
  2. Anschließend die Gewürznelken entfernen und den Kürbis mit einem Stabmixer zu einem feinen Püree mixen.
  3. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Packung Germ vermischen. Etwas Milch hinzugeben und vermengen.
  4. Butter, Zucker, die Chia-Samen und das Kürbispürre hinzugeben, gut verrühren und anschließend den Teig für 20 Minuten gehen lassen.
  5. Den Teig in eine Kastenform geben, mit Chia-Samen bestreuen und bei 185 Grad ungefähr 45 Minuten backen.
 

 

Kürbisbrot mit Chia-Samen Kürbisbrot mit Chia-Samen Kürbisbrot mit Chia-Samen

You Might Also Like

8 Kommentare

  • Reply
    Mia
    29. Oktober 2015 at 8:28

    Wow, das sieht richtig lecker aus!! Ich möchte ja schon länger ein Rezept mit Kürbis ausprobieren – das hier wird es dann wohl :)

    xxx

    • Reply
      provinzkindchen
      29. Oktober 2015 at 9:22

      dankeschön Mia :) auf jeden Fall probieren, es geht auch ganz schnell!

  • Reply
    Diorella
    29. Oktober 2015 at 16:30

    Ich bin dem ganzen „Pumpkin-Latte-Kerzen“ Trend komplett verfallen, jetzt nun auch Brot. Das muss ich ausprobieren! :D

    Sieht echt lecker aus!

    Liebe Grüße,
    Diorella

  • Reply
    Tulpentag
    30. Oktober 2015 at 8:05

    Das sieht sooo gut aus. Ich muss wirklich sagen, du machst hier so tolle Sachen. Jedes einzelne Rezept klingt lecker! Die Bilder dazu sind ein Traum! :)
    Lieben Gruß,
    Jenny

    • Reply
      provinzkindchen
      30. Oktober 2015 at 12:55

      Danke liebe Jenny, sowas zu lesen freut mich total ♥

  • Reply
    Krisi von Excusemebut...
    30. Oktober 2015 at 9:46

    Oh das Brot sieht köstlich aus, schön saftig und mit den Gewürzen perfekt für den Herbst. Das Rezept speicher ich mir ab=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Reply
    Lea
    30. Oktober 2015 at 13:44

    Sieht super lecker aus. Danke für das tolle Rezept !

    LG Lea

  • Reply
    Saftige Kürbis Brownies - provinzkindchen
    7. September 2016 at 21:28

    […] Kuchen. Empfehlen kann ich euch deshalb mein Rezepte für Kürbisdonuts mit Zimt und Zucker und Kürbisbrot mit Chiasamen und natürlich das von heute: Kürbis Brownies – die saftigsten Brownies, die ich je gegessen […]

  • Leave a Reply

    Mehr in rezept
    teller tiramisu_3
    Eat Seasonal – Teller-Tiramisu mit Cantuccini und Feigen

    In die neue Woche von Eat Seasonal starten wir dieses Mal mit etwas, was ich...

    Schließen