Travel

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino


Ein Tag in San Marino war der erste Halt unseres Flitterwochen Italien Roadtrip. Ich kann dir einen Besuch wirklich nur empfehlen, es wird dir gefallen. Aber überzeug dich einfach selbst davon …

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

San Marino liegt in Italien auf der Höhe von Rimini etwas im Landesinneren und ist nicht nur die kleinste, sondern auch die älteste bestehende Republik der Welt. Die Geschichte von San Marino geht angeblich bis auf das Jahr 301 zurück – ziemlich beeindruckend, oder? Außerdem ist die Republik mit der gleichnamigen Hauptstadt einer der reichsten Staaten der Welt, hat keine Staatsschulden, eine der niedrigsten Arbeitsquoten weltweit und sie hat laut WHO eine der höchsten Lebenserwartungen für Männer.

Aber nun genug mit Facts :) Ich möchte dir in meinem Travel Diary erzählen, wieso wir von San Marino fasziniert waren und uns sofort in die kleine Stadt der Republik hoch oben am Monte Titano verliebt haben.

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

In meinem Travel Diary möchte ich dir zeigen, wie ein Tag in San Marino aussehen kann. Ich verrate dir in welchem Hotel wir gewohnt haben, was man in San Marino sehen muss und ein paar praktische Tipps. San Marino ist immer eine Reise wert auch wenn man, so wie wir, auf der Durchreise ist und weniger als 24 Stunden dort verbringen kann.

Ein Tag in San Marino – Unsere Unterkunft

San Marino ist nicht groß und besonders bei spätem Buchen, so wie es bei uns der Fall war, die Auswahl an Unterkünften begrenzt. Für unseren Stopp mit einer Übernachtung in San Marino wollten wir ziemlich zentral wohnen, um nicht unnötig Zeit mit Fahrerei und Parkplatzsuche zu verlieren. Wir wollten außerdem die Stadt und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden zu können.

Hotel Rosa

Unsere Nacht in San Marino haben wir im Hotel Rosa verbracht, es liegt direkt im Zentrum der Stadt innerhalb der Stadtmauern. Wichtig dabei zu wissen ist, dass man tagsüber nicht mit dem Auto ins Zentrum fahren kann. Das ist aber beim Hotel Rosa kein Problem, da der nächste Parkplatz max. 5 Minuten entfernt ist und man einen Parkschein zur Verfügung gestellt bekommt.

Das Hotel Rosa ist ein ganz nettes Hotel mit Zimmern inklusive Bad und wenn man Glück hat mit Ausblick über das Tal. Die Auswahl beim Frühstück ist typisch italienisch: Kaffee, Croissants, Kuchen, Kekse, Cornflakes, Weißbrot, Joghurt und alles, was dazugehört. Wir haben uns während unserem kurzen Aufenthalt sehr willkommen wohlgefühlt, haben gut geschlafen und konnten vom Frühstück gestärkt in den Tag starten.

Hotel Rosa
Via Lapicidi Marini, 23
47890 Città di San Marino
San Marino

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

Ein Tag in San Marino – 4 Dinge die man in San Marino machen muss

1. Mit der Seilbahn Funivia di San Marino auf den Monte Titano fahren

Kommt man für einen Tag nach San Marino und verbingt die Nacht nicht innerhalb der Stadtmauern, kann man mit der Seilbahn Funivia di San Marino auf den Monte Titano auf dem die Stadt San Marino liegt fahren. Sie startet von Borgo Maggiore am Fuß des Berges und fährt für kleines Geld auf den xx Meter hohen Monte Titano.

2. Die drei Festungstürme La Guaita, Cesta und Il Montale erkunden

Das Hotel in der historischen Altstadt hat sich für uns sehr ausgezahlt. Schon früh morgens sind wir gleich nach dem Frühstück und vor allen anderen losgegangen. Es lohnt sich sehr spätestens um 8:30 aufbrechen um die drei Festungstürme La Guaita, Cesta und Il Montale zu besuchen.

Da der dritte Turm Il Montale bei unserem Besuch geschlossen hatte, sind wir als Erstes zum zweiten Turm mit dem Namen Cesta spaziert. Dort haben wir für 3 € Eintritt den Turm mit seinem Waffenmuseum besucht und den tollen Ausblick über die anderen zwei Türme und die Republik bewundert. Danach ging es für uns weiter und wir sind zum ersten La Guita Turm, von dem man einen schönen Blick über das historische Zentrum von San Marino hat, spaziert.

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

3. Einen Spaziergang durch die historische Altstadt von San Marino machen

Schon am Vorabend haben wir direkt nach unserer Ankunft und in wirklich dichtem Nebel die historische Altstadt erkundet. Das war eine gute Idee, denn so wussten wir am nächsten Tag genau wo wir gehen und was wir sehen wollten.

Die Altstadt von San Marino ist sehr klein, übersichtlich und deshalb leicht zu entdecken. Die gepflasterten Straßen führen vorbei an alten aus Stein gebauten Häusern mit ihren roten Dächern. Beim gemütlichen Spaziergang durch die Altstadt von San Marino kommt man vorbei am Palazzo Pubblico und der Basilica di San Marino, die zwei der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt sind.

Unterwegs trifft man auch auf viele kleine Shops, in denen es, neben den typischen Souvenirs und sehr viel steuerfreiem Schmuck und Parfums, auch ganz besonders oft Waffen zu kaufen gibt. Warum das so ist, da bin ich mir nicht so sicher. Ein Grund könnte sein, dass man die Waffen in San Marino legal erwerben kann und es sie deshalb überall zu erwerben gibt …

4. Einen Stempel für den Reisepass abholen

Die Einreise in die Republik San Marino ist übrigens sehr unspektakulär. Es gibt keine ersichtliche Grenze und demnach auch keine Grenzkontrollen. Ein einfacher Bogen mit dem Wappen der Republik unter den man bei seiner Ankunft hindurchfährt heißt einen im Stadtstaat willkommen. Einen Stempel für den Reisepass kann man im Tourismusbüro für ca. 5 € holen.

Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino
Italien Roadtrip: Ein Tag in San Marino

Das historische Zentrum von San Marino ist klein und gemeinsam mit der Festung locker im einen Tag zu besichtigen. Wir waren ganz verzaubert von San Marino und seiner fast mystischen Stimmung, dass wir sehr glücklich über diesen Zwischenstopp waren. Falls ihr also einmal in der Nähe seid, schaut auf einen Besuch in der kleinsten und ältesten Republik der Welt vorbei.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Christine
    6. November 2017 at 18:52

    Das sieht sehr nett aus! Sollte ich mal in der Nähe sein, werd ich sicherlich auch einen Abstecher nach San Marino machen und mir auch einen Stempel für den Reisepass holen ;-)

  • Leave a Reply

    Mehr in Travel
    Unser Italien Roadtrip - Planung, Route und Tipps
    Unser Italien Roadtrip – Planung, Route und Tipps

    Wir haben nicht wirklich lange überlegt, wohin es für uns auf Hochzeitsreise gehen soll und...

    Schließen