Allgemein

im interview: madame broschkina

und nun, wie versprochen, das interview mit meiner nummer eins. viel spaß beim lesen und durchstöbern des blogs!

wie bist du zum bloggen gekommen?
-zum bloggen bin ich mit 14 gekommen. damals haben ich und eine freundin nach einer plattform gesucht wo wir fotos präsentieren können, die wir selber geschossen haben. wir wollten die meinung von anderen menschen einholen. daran hat sich bis heute wenig geändert, ich blogge noch immer um anderen das zu zeigen was ich liebe.

wieso bloggst du und was ist dein blog für dich?
-momentan blogge ich um herzuzeigen was ich selbermache und festzustellen wie die selfmade sachen ankommen. da ich gerade am aufbau einer eigenen marke bin, die ich zusammen mit meiner schwester und cousine leite, ist mir der blog sehr wichtig, es lässt sich so schnell feststellen wie die sachen ankommen.

wieso hast du den namen „madame broschkina“ für deinen blog gewählt?
-madame broschkina ist mein spitzname den ich von meinem vater bekommen habe, aufgrund eines liedes von alla pugacheva, einer russischen sängerin.

was ist dir wichtig an anderen blogs damit du sie gerne liest oder anschaust? welche sind deine lieblingsblogs?
-lieblinge von mir sind thea aus dänemark (http://kutyme.blogspot.com/), die jungen von etptt, aus ulm (http://etptt.tumblr.com/) und bear (http://raben-schwarz.blogspot.com/) die mischung aus guten bilder und texten mit einem hauch von philosophischen interpretationen liebe ich.

hast du so etwas wie ein vorbild oder einen blog etc. wo du dir gezielt inspirationen holst?
-eine bestimmt person oder blog gibt es nicht. ich lasse mich von jedem menschen den ich treffe oder treffen will inspirieren. doch einen sehr großen einfluss auf mich haben bücher, wie das von david humme – eine untersuchung über die prinzipien der moral.

wo gehst du gerne im echten leben und online shoppen?
-in der stadt sind meine hauptanlaufpunkte best und stoffwelt in ulm – wühli, cos, geschwisterliebe und american apparel in stuttgart – vertigo, bube&dame oder die buy or cry in münchen. im netz schau ich gerne bei ebay, asos oder pixie market vorbei. ich liebe flohmärkte, vintage und second hand shops, weil man da wahre einzelstücke aufgreift! :)


You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    Svenni
    17. Mai 2010 at 11:23

    super blog, gefällt mir auch sehr gut.

  • Reply
    michi
    17. Mai 2010 at 12:48

    gibt’s einen link zum vorgestellten blog? ;-)

  • Reply
    hannah
    17. Mai 2010 at 12:58

    michi, danke das hab glatt vergessen. ich hab den header verlinkt :)
    http://madamebroschkina.blogspot.com/

  • Reply
    Henni
    17. Mai 2010 at 16:37

    Interessantes Interview. Durch dich lernt man tolle Blogs kennen, die man sonst nie gefunden hätte. Danke.

  • Reply
    Melanie
    17. Mai 2010 at 21:07

    Dann schau ich mir doch gleich mal den blog an, liebe es durch Interviews und ähnliches immer wieder auf neue Blogs zu stoßen. Danke für das tolle Interview.

  • Reply
    Albus
    18. Mai 2010 at 10:28

    wir lieben angelina <333

  • Leave a Reply

    Mehr in Allgemein
    frozen white glitterberrys

    ihr lieben, ich wünsch euch einen schönen sonntag! gibts eigentlich irgendwo, in irgendeiner stadt, einem...

    Schließen