Interior Inspiration

Interior Inspiration: Ein Klecks Farbe + 6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer

6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer

Obwohl ich eigentlich noch mitten im Projekt „neuer Arbeitsbereich“ stecke und hier mit dem Feinschliff mehr als gut beschäftigt bin, hab ich mich direkt ins nächste gestürzt: Das Schlafzimmer. Ich mag unser Schlafzimmer eigentlich gerne, nur fehlt mir irgendwie ein einheitlicher Stil und hier und da ein bisschen Farbe. Da ich ja immer auf der Suche nach Inspiration bin hab ich mich dieses Mal in der Kategorie Schlafzimmer bei homify umgesehen und dabei einige schöne Anregungen gefunden. Besonders toll bei homify finde ich, dass man nicht nur Inspiration für einzelne Räume bekommt, sondern im Magazin auch noch zusätzliche Tipps und Ideen zu verschiedenen Themen. An der Auswahl meiner Fotos im Post könnt ihr gleich sehen, was mir bei den vielen schönen Schlafzimmern ganz besonders gut gefallen hat: Ein Klecks Farbe. Ich bin sonst eher für ganz viel Weiß, Holz und Grau, aber so ein Farbtupfer im Schlafzimmer würde mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Besonders schöne finde ich lila oder ein sattes Blau, das ist nicht zu weiblich und gefällt bestimmt auch meinem Freund. Und weil mein Ziel nicht nur ein stylisches oder hübsches, sondern vor allem ein gemütliches Schlafzimmer ist, hab ich für euch ein paar Ideen aufgeschrieben die mir dabei ganz besonders wichtig sind. Außerdem verrate ich euch, wie man das aussehen eines Raumes mit ganz schnellen Tricks verändern kann. Und ganz am Ende des Posts gibt es außerdem noch ein bisschen Inspiration in Purple ♥

Ich hoffe, der Post gefällt euch & ihr könnt vielleicht die eine oder andere Idee in eurem Zuhause umsetzen ♥

6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer
 

6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer

1. Bettwäsche, Kissenbezüge und Tagesdecke auswechseln

Am schnellsten verändert man den Look eines Raumes, wenn man die Bezüge der Textilien wechselt, was ja zum Glück oft sehr leicht möglich ist. Da ich weiße Bettwäsche ganz besonders liebe, dürfen die restlichen Kissen gerne gemustert sein. Im Winter finde ich übrigens Kissen aus Strick, Fell und Samt sehr schön, im Sommer mag ich es gern blumig und etwas bunter. Und wenn man zwei Tagesdecken zur Auswahl hat, ich habe zum Beispiel eine leichte für den Sommer und eine dickere für den Winter, schaut nach einem Tausch der Raum auch gleich anders aus.

2. Nachtkästchen neu arrangieren und dekorieren

Auch das Styling des Nachtkästchens gehört bei einem komplett gemütlichen Schlafzimmer einfach dazu. Ich hab euch ja schon verraten, wie man ein Nachttischchen dekorieren kann und welche Möglichkeiten man dabei hat. Das was man einmal gemacht hat muss man dann natürlich nicht für immer so lassen, sondern kann Kleinigkeiten immer wieder ganz schnell verändern. Ich tausche zum Beispiel die Bilder in den Rahmen, stelle andere Kerzen auf oder besorge neue Blumen – und schon hat man einen ganz anderen Look.

3. Teppich und Vorhänge

Findet ihr auch, dass ein Raum ohne Teppich oder Vorhänge einfach nur ungemütlich ist? Also haben wir direkt nach dem Einzug gleich Vorhänge und nach und nach die passenden Teppiche besorgt und uns gleich viiiel wohler und vor allem wohnlicher gefühlt. Im Schlafzimmer mag ich am liebsten ganz weiche Teppiche, das fühlt sich so schön an, wenn man aufsteht und mit den Füßen auf so einen kuscheligen Teppich steigt. Da unsere Fenster keine Rollos haben, mein Freund aber bei Licht nicht schlafen kann, mussten wir eine Jalousie aus Stoff montieren. Ich hätte lieber schöne fallende Vorhänge gehabt, aber manchmal muss man eben auch Kompromisse eingehen, damit alle glücklich sind ;)

6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer
 

4. Stauraum schaffen und Chaos sortieren

Vor zwei Wochen ungefähr hab ich die Zeit, in dem mein Freund auf Skiurlaub war, für einen richtig großen Frühjahrsputz genutzt. Auch das Schlafzimmer musste dabei daran glauben. Es hat mich einfach genervt, dass sich überall irgendein Zeug stapelt, das da überhaupt nicht hingehört. Auch unser Schrank, der für die Kleidung von zwei Personen sowie Zeugs wie Handtücher, Bettwäsche & Co einfach viel zu klein ist, hat mich nur noch genervt. Jedes Mal wenn man ihn geöffnet hat, ist die Hälfte davon auf mir selbst gelandet. Es war einfach alles ein Chaos und ich bereit dafür das endlich mal zu sortieren. Was ich übrigens perfekt fürs Schlafzimmer finde, sind die SAMMLA Boxen (Größe: 78x56x18 cm/55 l) von IKEA. Davon passen vier Stück perfekt unter ein 140 cm breites Bett und man kann darin im Sommer die Winterklamotten und umgekehrt, oder anderes Zeug verstauen das man nicht so oft braucht.

5. Einen Farbton festlegen

Da unser Schlafzimmer irgendwie noch ein totales Wirrwarr ist was Farben und den Stil angeht, ist mein nächstes großes Vorhaben endlich einmal einen Farbton festzulegen. Ich bin ja sonst eher nicht der Typ, der sich für Farben begeistern kann. Alles neben Blau, Grau, Schwarz und Weiß existiert für mich einfach nicht – vor allem nicht im Zuhause. Aber im Schlafzimmer finde ich kleine Kleckse an Farbe, wie ihr sie auch auf den Fotos im Post und in der Inspiration ganz am Ende sehen könnt, total schön. Ein paar Kissen in unterschiedlichen Lila- oder Blautönen oder eine gemusterte Tagesdecke und der Rest in Weiß gefällt mir zum Beispiel sehr gut.

6. Aus dem Schlafzimmer einen Rückzugsort machen

Ich bin der Meinung, dass ein Schlafzimmer ein gemütlicher Rückzugsort sein soll. Genau aus dem Grund, würde ich auch niee einen Fernseher in den Raum stellen. Ab und an bei Serien am Laptop im Bett oder auf der Couch vor dem Fernseher einschlafen, weil es so bequem ist, ja. Aber dauerhaft die Möglichkeit den Fernseher laufen zu lassen, ist eher nicht so meins. Mein Tipp also: Fernseher raus und das Schlafzimmer für schönere Dinge benutzen ;)

6 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer

7 Ideen für ein gemütliches Schlafzimmer

Interior Inspiration – Purple Bedroom

Glaslampe von Urbanara

Lila Kissen von Urbanara

Gemustertes Kissen von Urbanara

Teppich mit Fransen von Impressionen Living

Tagesdecke aus Schurwolle von Urbanara

 
 
Entstanden in freundlicher Zusammenarbeit mit homify.

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply
    Neri
    1. März 2016 at 18:44

    Ich finde solche Posts immer total spannend. Und Innenraumdesign ist sowieso genau Meins. Ich finde neben der Einrichtung als solche sind Accessoires auch sehr wichtig um sich wohlzufühlen und dem Raum das gewisse Etwas zu geben!!! Gut geschrieben.

    Neri

  • Reply
    sisters, jeans & messy buns
    1. März 2016 at 20:06

    Die Tagesdecke ist so schön, die würd ich sofort für mein Schlafzimmer nehmen! :)

  • Reply
    Vivi
    2. März 2016 at 7:49

    Auf Ideen die du immer kommst :-)
    Macht echt etwas aus dieser kleine Klecks Farbe !
    Gefällt mir super <3

    Der Mantel is der Wahnsinn !! Ich bin ja immer noch auf der Suche nach einem fair / öko Mantel und ich glaube, der passt da schonmal gut in mein Beuteschema :)
    Danke für die Inspo< 3

    Liebe Grüße,
    Vivi <3
    http://www.vanillaholica.com

  • Reply
    Vivi
    2. März 2016 at 7:50

    Mah, das mit dem Mantel wollte ich ja wo ganze anders schreiben / jetzt hab ich mich voll vertan ! (hier is ja offensichtlich keiner zu sehen : P )
    Sorry Hannah :)!!!

    Hab einen schönen Tag <3

  • Leave a Reply

    Mehr in Interior Inspiration
    Interior Inspiration: Gratis Prints für dein Zuhause

    Ich finde, dass Bilder einen Raum immer gleich viel schöner und wohnlicher machen. Genau wie...

    Schließen