home sweet home

Home Sweet Home: #ichhabwasvor – ein Update

Home Sweet Home: #ichhabwasvor - ein Update

Könnt ihr euch noch an meinen Post von Anfang Jänner erinnern? Ich habe euch von meinen Projekten und Vorhaben in unserem Zuhause erzählt und euch versprochen, euch daran teilhaben zu lassen. Jetzt, mehr als ein halbes Jahr später, möchte ich euch ein kurzes Update dazu geben. Was habe ich bereits umgesetzt? Was möchte ich in diesem Jahr gerne noch schaffen? Und was ist so ganz anders geworden als zuerst geplant? Ich dachte, das könnte auch euch interessieren, also hab ich heute ein Home Sweet Home Update für euch ♥

#ichhabwasvor – ein Update

Badezimmer  

Mein Vorsatz für unser Badezimmer: Es soll ein Raum werden, in dem man sich wohlfühlt.

Unser Bad ist sehr klein, zu zweit hat man kaum darin Platz. Es war auch sehr lange sehr zweckmäßig und überhaupt nicht schön. An das „Projekt Bad“ hab ich mich im Mai gewagt und es mit Klebefliesen von Creatisto aufgehübscht. Außerdem hab ich Körbe und farblich passende Accessoires, wie Kerzen, Fliesen und Handtücher gekauft, die alles etwas harmonischer wirken lassen. Unser Bad ist im Vergleich zum Anfang des Jahres nun sehr viel aufgeräumter, strukturierter und sieht auf jeden Fall hübscher aus. Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden, aber schauen wir mal, was für Ideen mir noch kommen in den nächsten Monaten ;)

Küche

Mein Vorsatz für unsere Küche: Neu ausmalen und den Raum im Ganzen etwas liebevoller gestalten.

Wir haben es in den letzten Monaten tatsächlich geschafft, die Küche komplett auszumalen. Der Grund war ein ganz ein besonderer: Mein Freund hat einen riesengroßen Matcha-Shake explodieren lassen, der alle Wände in einem hübschen Grünton eingefärbt hat. Sein Gesichtsausdruck nach der Explosion war echt ziemlich witzig, ich weiß nicht, vor was er mehr Angst hatte: vor meiner Reaktion oder, dass er jetzt als Strafe die ganze Küche alleine ausmalen muss :D Wir mussten der Küche also wohl oder übel einen neuen, weißen Anstrich verpassen und das ist auch alles, was wir in dem kleinen Raum bisher geschafft haben, macht aber trotzdem sehr viel aus.

Bad Makeover mit creatisto

Bad Makeover mit creatisto

Vorraum

Mein Vorsatz für unseren Vorraum: Ich wollte die Deckenlampen austauschen, eine neue Garderobe DIYen, die Wand in einer schönen Farbe streichen und einen Läufer finden, der hübsch und zugleich praktisch ist.

Ich trau es mich kaum laut aussprechen, aber wir haben unser Vorhaus fertig – zumindest, bis ich wieder etwas finde, was ich daran ändern möchte ;). Im Frühling bekam ich die tolle Möglichkeit zu einer Zusammenarbeit mit dem Amazon Designshop, über die ich mich wirklich sehr gefreut habe. Ich hab diese Kooperation genutzt, unser Vorhaus auf Vordermann zu bringen und ihm auch etwas Farbe einzuhauchen. Was genau wir gemacht haben, verrate ich euch noch nicht, denn das Ergebnis seht ihr dann spätestens in zwei Wochen. Aber eines kann ich euch schon sagen: Ich habe die Lampen ausgetauscht, eine neue Garderobe gefunden, die Wand in einer schönen Farbe gestrichen und einen hübschen Läufer gefunden!

Arbeitsbereich

Mein Vorsatz für den Arbeitsbereich: Ich wollte eine größere Fläche zum Arbeiten,viel mehr Stauraum schaffen und einen richtigen Schreibtischstuhl kaufen.

Mein Arbeitsbereich war das erste Projekt, an das ich mich gleich zu Anfang des Jahres gemacht habe. Ich hab Großeinkauf bei IKEA gemacht, und eine richtig große Schreibtischplatte und ganz viele Schubladenelemente besorgt. Auf dem Schreibtisch haben nun locker ein Stand-PC, der Drucke und mein Laptop Platz, und Platz zum Arbeiten und für ein bisschen Deko bleibt auch noch. Ich hab außerdem die goldenen Punkte an der Wand hinter dem Schreibtisch entfernt und stattdessen gerahmte Prints aufgehängt. Schöne Inspirationen, Notizen und Karten finden seither Platz an einem weißen Gitter aus dem Baumarkt, das mir als Moodboard dient. Was mir noch fehlt, ist ein Schreibtischstuhl der bequem UND schön ist, alles andere gefällt mir sonst sehr gut!

Mein ArbeitsbereichMein Arbeitsbereich, Prints

Schlafzimmer

Mein Vorsatz für das Schlafzimmer: Ein kleines Makeover.

Den Vorsatz für die kleine Umgestaltung unseres Schlafzimmers hab ich mehr oder weniger erfüllt, was nicht allzu schwer war. Ich hab die Bilder über dem Bett ausgetauscht und dem ganzen Raum durch dunkle, selbst gefärbte Kissen eine ganz andere Stimmung gegeben. Trotzdem habe ich noch ein paar Ideen im Kopf, wie der Raum sich noch optimieren lässt, es bleibt also auf jedem Fall spannend ;)

Esszimmer

Mein Vorsatz für unser Esszimmer: Den selbstgebauten Tisch begrüßen und eine Glasvitrine kaufen.

Bei unserem Esszimmer hab ich euch ja nicht nur am Projekt:Esstisch teilnehmen lassen, ich hab euch dann auch das fertige Ergebnis gezeigt. Als der schöne Tisch, den mein Freund zusammen mit meinem Papa gebaut hat, endlich bei uns Zuhause stand, waren wir natürlich sehr beeindruckt, glücklich und total verliebt. Er sieht einfach noch so viel besser aus als in unseren Vorstellungen und macht sich wirklich toll im Raum. Platz für eine Glasvitrine für Geschirr blieb uns auch noch, also haben wir uns die dann auch noch gegönnt. Ich mag unser Esszimmer sehr gerne und freu mich jedes Mal, wenn ich unser ganz besonderes Einzelstücke sehe ♥

Wohnzimmer

Mein Vorsatz für unser Wohnzimmer: Ein kleines Makeover, passend zur Jahreszeit.

Unser Wohnzimmer ist ein Raum, der eigentlich passt wie er ist. Ich hab mir allerdings überlegt, ihm passend zur kühleren Jahreszeit ein kleines Update zu verpassen. Sehr gerne möchte ich immer noch die Prints über der Couch austauschen, ein paar neue Kissenbezüge besorgen und damit dem ganzen Raum einen neuen Look geben. Auf meiner Wishlist steht auch noch ein neuer Couchtisch, aber der hat erstmal keine Eile.

Schnelles Schlafzimmer Makeover mit Dylon Textilfarbe // provinzkindchen.comDIY Esstisch

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply
    Neri
    25. August 2016 at 17:35

    Das sieht toll aus. Ich habe heute auch gerade Pläne für mein kleines Zuhause gemacht.

    Neri

  • Reply
    Tabea
    25. August 2016 at 19:07

    Ach, ich könnte mir auch eine To-Do-Liste für meine Wohnung schreiben… jetzt wo ich eine eigene habe und noch nicht viel Zeit hatte, seit ich vor vier Wochen einzog… es gibt doch einige Baustellen für die Urlaubstage ;)

    Mein Bad ist sogar noch kleiner als deins… da ist kein Platz für nichts ;) Daher habe ich auch nur ein paar Duschgels, Binden und den Föhn im Schrank und meine Zahnbürste im Becher samt Zahnpasta auf der Fensterbank. Mein Duschhandtuch kann nur auf der Heizung hängen, der Mülleimer passt nur unter das Waschbecken. Da ist dein Bad inzwischen wirklich der größte Traum gegen!

    Auf den Vorraum bin ich gespannt! Mir fehlt noch eine Garderobe, eine Abtropfschale für nasse Schuhe und ein Schuhregal – alles bitte so hübsch, dass es meinen einzigen Raum nicht verschandelt, denn da will ich ja auch noch wohnen ;)

    Dein Schreibtisch ist auch genial – wobei ich auch mit meinem alten, vom Onkel aussortierten Holztisch zufrieden bin. Da passen Laptop, CD-Player und Schreibkram drauf, Drucker drunter und Zeug in die Schubladen. Außerdem habe ich dazu einen Gymnastikball – das mag ich lieber als Stühle, auch wenn es doofer aussieht :D

    Auf deinen Esstisch bin ich ja nach wie vor neidisch! :)

    Also ich finde, du bist super voran gekommen mit der Umsetzung aller Pläne ;) Gratuliere dir dazu!

    Liebe Grüße

  • Reply
    Conny
    26. August 2016 at 15:44

    Sehr toller Posts! Die Fotos sind alle wundervoll – mag besonders den Arbeits- und Essbereich seeehr gerne!

    Besonders toll finde ich den selbstgebauten Tisch – da ich vor kurzem mit meinem Freund zusammengezogen bin, hat mein Papa uns auch einen ganz wundervollen und großen Esstisch (nach meinen vorgegebenen Maßen) gebaut!

    ❤ Liebste Grüße ❤
    Conny von connie-marron-granizo.at
    Personal Austrian Blog about Fashion | Beauty | Lifestyle | Food | and more

  • Reply
    Katy Fox
    4. September 2016 at 18:54

    Der Tisch ist so toll geworden :)
    xo KATY

    http://www.lakatyfox.com

  • Leave a Reply

    Mehr in home sweet home
    Schnelles Schlafzimmer Makeover mit Dylon Textilfarbe // provinzkindchen.com
    Einfaches Schlafzimmer Makeover mit Dylon Textilfarbe

    Ich freue mich so, dass ich euch heute nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder einen...

    Schließen