frühstück rezept

Rezept – der allerbeste Porridge + Geheimzutat

Ich liebe Porridge! Es gibt in der Früh, vor allem jetzt wo es so kühl ist, einfach nichts leckeres als warmen Porridge. Außerdem ist es ein vielseitiges Frühstück und man kann immer was neues daraus machen. Ich hab schon verschiedene Porridge-Variationen durch, aber keine schmeckt mir so gut wie die, die ich euch heute zeigen möchte. Dabei ist eine ganz besondere Zutat, die ihr vielleicht kennt oder auch nicht. Aber eins verspreche ich euch: sie macht den Porridge zum besten den ihr je gegessen habt ;) Vielleicht habt ihr ja Lust das Rezept am Wochenende auszuprobieren!

porridge3

porridge1

Was ihr für den besten aller Porridge braucht:

ungefähr 100 ml Hafermilch, ca. 5 EL feine Haferflocken, 3 kleine Löffel Kokosöl, etwas Honig, frische Feigen, ein paar Mandeln

Und so gehts:

in einem Topf kocht ihr die Hafermilch auf und gebt die Haferflocken dazu. Das ganze kocht ihr auf, dreht dann auf eine niedrige Stufe zurück und lässt es leicht köcheln, bis der Porridge seine cremige Konsistenz bekommt. Ist der Porridge dick und cremig geworden, geb ihr zwei kleine Löffel Kokosöl dazu und verührt alles gut. Nun könnt ihr den Porridge noch auf dem Herd lassen oder bereits in eine Schale geben, heiß bleibt er auf jeden Fall noch eine gute Zeit. Inzwischen hackt ihr die Mandeln in kleine Stückchen und röstet sie mit dem übrig geblieben Löffel Kokosöl in der Pfanne an, bis sie goldbraun sind. Die Feigen gut waschen, vierteln und dann kommen sie auch schon auf den frischen Porridge. Darüber kommt einbisschen Honig, je nach dem wie ihr es gerne habt, und die knusprigen Mandeln.

porridge5

Die Mengenangaben in diesem Rezept sind natürlich optional, auch die Verhältnisse. Ich hab euch alles so aufgeschrieben, wie ich es gerne miteinander esse. Ihr könnt aber natürlich auch mehr oder weniger davon nehmen, eine andere Milch verwenden oder andere Toppings. Aber was ganz sicher Pflicht ist ist das Kokosöl! Es macht den Porridge nochmal um einiges cremiger und gibt ihm einen ganz leichten Geschmack nach Kokos… mhmmmm! ♥

porridge4porridge2

Womit esst ihr euren Porridge am liebsten? :)

 

You Might Also Like

7 Kommentare

  • Reply
    Julia
    5. September 2014 at 12:26

    Mh, schaut das lecker aus :) Mit Hafermilch hab ichs noch nicht probiert. Ich mache meinen immer mit Mandel- oder (momentan) mit Kokosmilch. Rein kommt immer Zimt, ein Schuss Agavendicksaft, Nussmus, Bananen (oder anderes Obst) und manchmal Kokosflocken :)

    LG Julia

  • Reply
    michischaaf
    5. September 2014 at 13:59

    Ich liebe Haferbrei! Am liebsten mag ich den von Alnaturra, kann gerne aber auch der von Rapunzel sein. Ich mache mir die Milch in der Mikrowelle warm und gebe je nach dem wie viel Milch ich erwischt habe 3-4 Esslöffel Haferbrei dazu und mische es noch zusätzlich mit einem Scoop Schoko-Whey. Dazu gibt es eine Schüssel Obst; meist bestehend aus einer Banane, einem Apfel, Beeren und Nüssen. Sooo soo gut! ♥

  • Reply
    Barbara
    8. September 2014 at 15:26

    Oh toll, das muss ich direkt ausprobieren!
    (Übrigens ist die blaue Schale unglaublich hübsch.)

  • Reply
    Lisa
    10. September 2014 at 14:37

    Oh das sieht so toll aus! Ich liebe porridge und feigen mit honig hatte ich gestern auch schon..mhhh:)

  • Reply
    Rezept - Homemade Granola - provinzkindchenprovinzkindchen
    13. September 2014 at 16:31

    […] allerliebsten esse ich momentan zwar Porridge zum Frühstück, aber auch selbstgemachtes Granola hat es mir angetan. Gibt es eigentlich was […]

  • Reply
    Eat Seasonal - Teller-Tiramisu mit Cantuccini und Feigen - provinzkindchenprovinzkindchen
    23. Oktober 2015 at 11:57

    […] gerne zu meinem morgendlichen Porridge, zusammen mit etwas Honig und vielleicht ein paar Nüssen. Das Rezept dazu habe ich euch ja im Vorjahr schon einmal gezeigt. Mit dabei ist dann natürlich auch noch […]

  • Reply
    Eat Seasonal – Teller-Tiramisu mit Cantuccini und Feigen - Amando BlogsAmando Blogs
    23. Oktober 2015 at 13:59

    […] zu meinem morgendlichen Porridge, zusammen mit etwas Honig und vielleicht ein paar Nüssen. Das Rezept dazu habe ich euch ja im Vorjahr schon einmal gezeigt. Mit dabei ist dann natürlich auch noch […]

  • Leave a Reply

    Mehr in frühstück, rezept
    Chia-Himbeer-Marmelade ohne Zucker
    Chia-Himbeer-Marmelade ohne Zucker

    Bevor ich euch heute mein Rezept für Marmelade ohne Zucker verrate, zuerst zu etwas ganz...

    Schließen