coffee & blog

Erstelle ein Favicon für deinen Blog

Erstelle ein Favicon für deinen Blog

Sicher kennt ihr diese kleinen Bildchen, Favicons genannt, die man über der Adresszeile im Browser gleich direkt neben der Seitenbeschreibung sieht. Pinterest hat zum Beispiel ein kleines rot-weißes Logo, Google hat ein weißes kleines g auf blauem Hintergrund und Facebook natürlich sein. Auch für euren Blog, egal ob ihr bei Blogger oder bei WordPress seid, könnt ihr so ein kleines Favicon für euren Blog einstellen, das euren Auftritt im WWW um ein ganzes bisschen schöner macht.

Wie das geht, bei Blogger und bei WordPress, und worauf ihr achten müsst, das zeig ich euch im heutigen Post unserer Coffee & Blog Serie. Letzte Woche hat euch übrigens Nadine über die No Gos beim Blogdesign auf geklärt.

Erstelle ein Favicon für deinen Blog

Erstelle ein Favicon für deinen Blog

Hier seht ihr noch einmal die Favicons von Facebook, Google und Pinterest. Aber auch bei vielen Blogs sieht man hübsche, personalisierte Icons neben dem Seitennamen im Browser. Das Favicon taucht übrigens auch in der Lesezeichenliste auf und sorgt somit für den ersten Eindruck und eine kleiner Erinnerung an die Seite ;) Um euch selbst eines zu basteln, braucht ihr einfach nur ein Bildbearbeitungsprogramm und ein paar Ideen. Falls ihr kein Bildbearbeitungsprogramm habt, dann schaut doch HIER bei einem meiner letzten Coffee & Blog Posts vorbei, wo ich euch ein paar online Programme vorstelle mit denen ihr auch super so ein Favicon erstellen könnt.

favicons

Ein eigenes Favicon erstellen

Erstellt mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramm eine quadratische Version eures Bloglogos. Wie ihr es gestaltet ist ganz euch überlassen, allerdings solltet ihr daran denken, dass es am Schluss ganz klein sein wird und man feine Details wahrscheinlich nicht mehr erkennen kann. Deshalb ist es wahrscheinlich schlauer, das quadratische Logo einfach zu gestalten und nur Initialen und wenig Farben zu wählen. Nachdem ihr euer Logo erstellt habt, müsst ihr seine Größe auf die eines Favicon ändern damit ihr es hochladen könnt.

Ein Favicon hat die Größe von 16 x 16 Pixel wenn das Bild im Format png gespeichert wird. „Resize“ nennt sich die Möglichkeit der Bildverkleinerung bei PicMonkey z.B. mit dem ihr die Größe ganz easy anpassen könnt.  Habt ihr euer Favicon nun erstellt und in der richtigen Größe abgespeichert, könnt ihr es auch schon hochladen.

Favicon einstellen bei Blogger

favicon blogger

 

Bei Blogger findet ihr die Bearbeitungsmöglichkeit für das Favicon unter dem Punkt Layout. Klickt ihr darauf, seht ihr ganz oben über dem Aufbau eures Blog, den Bereich Favicon. Dort klickt ihr einfach auf Bearbeiten und ladet euer gestaltetes Icon hoch. Und das wars auch schon! Nun hat eurer Blog endlich ein personalisiertes Bildchen und nicht mehr das unschöne Blogger B neben dem Seitennamen ;)

Favicon einstellen bei WordPress

favicon wordpress

Bei WordPress, der selbst gehosteten Version, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten ein Favicon für die Seite einzustellen. Die eine erfolgt händisch über die .php die andere Möglichkeit funktioniert mittels eines Plugins. Als Plugin könnt ihr z.B. das Genie WP Favicon verwenden bei dem das Einstellen eines Favicons, nach der Installation und der Aktivierung des Plugins, so ziemlich gleich funktioniert wie bei Blogger. Zu finden ist das Plugin unter dem Unterpunkt Design im Dashboard.

 

Habt ihr Wünsche für die nächsten Coffee & Blog Posts?  Ich freue mich über eure Anregungen und Ideen ♥ 

 

You Might Also Like

4 Kommentare

  • Reply
    Larissa//No Robots Magazine
    30. August 2014 at 11:44

    Oh, yeah, das hat mich schon ewig genervt! Bei WordPress.com geht das fast automatisch, aber ich wusste nie, wie es genau bei WordPress.org geht. Dankeschön! :)

  • Reply
    Vanessa
    5. September 2014 at 13:38

    Danke, für diesen tollen Beitrag!
    Eigentlich total einfach, aber irgendjemand muss es einem sagen wie es geht.
    DAUMEN HOCH! :)

    Grüße Vanessa <3

    http://vanessamay-photoart.blogspot.de/

  • Reply
    COFFEE&BLOG: photo apps • A Lovely CrushA Lovely Crush
    15. Oktober 2014 at 8:56

    […] dass ein neuer COFFEE & BLOG – Post auf euch wartet. Letzte Woche zeigte euch Hannah, wie ihr ganz einfach ein Favicon auf eurem Blog einbinden könnt. Schaut unbedingt noch bei ihr vorbei! (Sie bloggt übrigens seit ein paar Tagen auch via WordPress […]

  • Reply
    COFFEE&BLOG: How to stay inspired • A Lovely Crush
    17. Oktober 2014 at 15:03

    […] Google Fonts / 5 Blogposts die ihr schon immer mal schreiben wolltet / No Gos beim Blogdesign / Create a Favicon for your blog / Photo-Apps / Tipps für die […]

  • Leave a Reply

    Mehr in coffee & blog
    5 Blogposts die ihr schon immer mal schreiben wolltet

    Nachdem COFFEE & BLOG letzte Woche pausiert habt, gibt es heute endlich wieder einen Beitrag....

    Schließen