coffee & blog

COFFEE & BLOG: Mehr als 40 Quellen für gratis Stockfotos

40 Quellen für gratis Stockfotografie

Und schon sind wir auch mit COFFEE & BLOG im neuen Jahr angelangt. Bereits vor zwei Wochen hat Nadine ihren ersten Post 2016 veröffentlicht. Sie verrät euch dieses Mal 25 Ideen für Blogposts, die euch garantiert inspirieren werden. Außerdem hat Nadine ein weiteres großes Vorhaben, von dem ich euch kurz erzählen möchte, weil ich die Idee so toll finde. Im Februar möchte sie nämlich unter dem Motto #29DAYSOFBLOGGING jeden einzelnen Tag einen Post veröffentlichen. Das ist ein wirklich großes Vorhaben das nicht ohne ist. Wenn ihr motiviert seid, könnt ihr euch übrigens auch anschließen. Mehr dazu gibt es in Nadines neusten Posts auf but first create.

Kennt ihr das, wenn man eine Idee für einen Post hat und einem die passenden Fotos fehlen?

Machen kann man sie nicht, weil einem die Zeit, die Möglichkeiten oder die richtige Idee fehlt. Oft werden deshalb Bilder von Pinterest verwendet und auch die Seite gleich als Quelle angegeben … Aber es gibt noch eine andere, viel sichere Möglichkeit an eine große Auswahl fremder Fotos zu kommen die man, hält man bestimmte Regeln ein, auch alle verwenden darf.  Ich verrate euch heute nicht nur meine liebsten Quellen für gratis Stockfotos sondern gebe auch ein paar Tipps, was man bei der Nutzung von fremden Fotos beachten soll.

Stockfotos sind Fotos, die von einem Fotografen auf Vorrat gemacht und anschließend online angeboten werden. Viele Stockfotografien kosten manchmal mehr und manchmal etwas weniger Geld. Allerdings gibt es auch schon eine Vielzahl an Seiten die Stockfotos gratis anbieten. Hier empfiehlt sich aber auch, immer genau auf die Nutzungsbedingungen bzw. Lizenzen zu achten. Denn fremde Bilder unterliegen den Bestimmungen des Urheberrechts, deshalb soll man sich immer erkundigen, welches Recht man bei welchem Foto hat. Die Sechs Creative Commons Lizenzen (CC-Lizenzen) beschreiben deshalb, welche Lizenz ein Werk hat bzw. auch, was man damit machen darf. Auf dieser praktischen Übersicht, die ich euch verlinkt habe, sieht man deutlich die verschiedenen Lizenzen und was sie bedeuten. Wenn ihr also auf einer Seite mit Stockfotografie seid, sucht immer nach der passenden Lizenz, die zur Verwendung eures Fotos passt. Und zum Schluss noch was Wichtiges: Bei fremden Fotos, also auch Stockfotos, unterscheidet man meist zwischen zwei verschiedenen Arten – lizenzfreie und lizenzpflichtige Bilder.

Lizenzfreie Bilder – lizenzfrei bedeutet nicht immer kostenlos, und keinesfalls Nutzung ohne Lizenzierung. Lizenzfreie Bilder dürfen nach der Lizenzierung (je nach Anbieter kostenlos oder kostenpflichtig) meist uneingeschränkt privat, jedoch nicht kommerziell genutzt werden. Ich kaufe das Bild einmal und kann es immer verwenden.

Lizenzpflichtige Bilder – diese Bilder können nach der Entrichtung der Lizenzgebühr nur eingeschränkt (Dauer, Zweck, Region etc.) verwendet werden. Ich kaufe das Bild einmal, darf es aber nur eingeschränkt verwenden.

40 Quellen für gratis Stockfotografie

Mehr als 40 Quellen für gratis Stockfotos

>> Gratisography

Hier findet ihr High Resolution Fotos und wöchentlich kommen neue hinzu. Die Fotos auf der Seite können für den privaten Gebrauch aber auch kommerziell verwendet werden.

>> Kaboompics

Bei Kaboompics gibt es Fotos für persönliche Projekte aber auch für den kommerziellen Gebrauch. Darunter sind ein paar wirklich schöne Fotos, die perfekt für Lifestyleblogger geeignet sind.

>> Magdeleine

Hier findet ihr wirklich wunderschöne Fotos zu allen möglichen Themen, vor allem aber zum Thema Natur. Ganz Wichtig: Bitte beachtet hier unbedingt die zwei verschiedenen Lizenzen!

>> TravelCoffeeBook

Wunderschöne Fotos zum Thema Reisen findet ihr bei TravelCoffeeBook. Auch Fotos von euren Reisen könnt ihr hier einreichen und anderen zu Verfügung stellen. Die Fotos können frei und für alles verwendet werden da sie unter der CCO Lizenz gelistet sind.

>> Jill Levenhagen

Bei Jill findet ihr unter anderem super fancy Flatlays die perfekt für Blog aber auch Instagram geeignet sind. Die genauen Nutzungsbedingungen könnt ihr direkt auf der Seite nachlesen.

Wenn ihr euch also in einer Datenbank mit Stockfotografien bedient, egal ob sie kostenlos sind oder nicht, achtet auf jeden Fall IMMER auf die Lizenz. Und wenn ihr zu einem Bild keine findet oder ihr euch unsicher seid, kontaktiert am besten den Autor und fragt nach. So seid ihr immer auf der sicheren Seite und es kann nichts passieren. 

 

Habt ihr Lust auf noch mehr Stockfotos? Dann holt euch doch einfach mein Freebie mit mehr als 40 Quellen für noch mehr gratis Stockfotos. Alles, was ihr dazu machen müsst, ist meinen Newsletter über das Formular hier drunter zu abonnieren. So bekommt ihr Zugriff auf meine nigelnagelneue Freebie-Bibliothek, die sich natürlich mit der Zeit noch füllen wird ♥

Lust auf 40 Quellen mit gratis Stockfotografie?

* indicates required




You Might Also Like

5 Kommentare

  • Reply
    Christine
    23. Januar 2016 at 17:45

    Tolle Quellen – danke dafür :- Ich nutze für solche Fälle meistens Pixabay, da gibts auch eine große Auswahl an Fotos.
    Liebe Grüße, Christine

    • Reply
      provinzkindchen
      23. Januar 2016 at 19:00

      Hallo Christine,

      danke für deinen Kommentar! Pixabay finde ich auch sehr toll, steht glaub ich sogar auf meiner Liste :)

  • Reply
    It’s Coffeetime #02 » LifeSaysHello.com
    4. April 2016 at 19:08

    […] Blogposts – denn eine Durststrecke kennen wir ja alle. Hannah hat nicht nur eine großartige Liste mit gratis Stockfoto-Ressourcen erstellt, sondern erklärt auch, was so alles in ein Mediakit gehört. (Ich müsste meines auch mal […]

  • Reply
    Franzy vom Schlüssel zum Glück
    3. Juli 2016 at 23:15

    Vielen Danke für die tollen Links und Tipps!
    Ich baue gerade meinen Blog um und kann die freien Bilder wirklich sehr gut gebrauchen :9
    danke!

    Viele liebe Grüße

    franzy

    • Reply
      Hannah
      4. Juli 2016 at 0:03

      Hallo Franzy, das freut mich wirklich sehr! Danke für deinen Kommentar ♥

    Leave a Reply

    Mehr in coffee & blog
    5 gratis WordPress Themes für Blogger
    COFFEE & BLOG: 5 gratis WordPress Themes für Blogger

    Für das neue Jahr hab ich mir für provinzkindchen wirklich einiges vorgenommen. Neben einem Newsletter,...

    Schließen