wish a week

Wish a Week: Meine Camping Essentials

Camping Essentials // provinzkindchen.com

Ich hab euch ja schon erzählt, dass es für mich bald nach Kroatien geht. So wie im letzten Jahr, wo wir ziemlich spontan gefahren sind, werden wir auch in diesem Jahr wieder campen. Ich liebe Camping! Man sucht sich ein ungefähres Ziel aus und fährt einfach los. Gerade in der Vorsaison findet man immer einen Platz, und muss sich deshalb nicht gleich entscheiden, wo man hin möchte. Im letzten Jahr sind wir Richtung Zadar gefahren und dann schließlich auf einem Campingplatz nahe Biograd geblieben. In diesem Jahr peilen wir die Insel Mali Losinj an. Die Campingplätze haben wir uns schau im Internet kurz angeschaut, wo wir aber genau bleiben werden, steht noch nicht fest. Ich mag an Camping, dass es so schön unkompliziert ist. Ich mag die Stimmung am Campingplatz, dass man wirklich direkt am Meer wohnen kann und dass man nicht viel Geld ausgeben muss um es sich richtig gut gehen zu lassen. Außerdem freue ich mich schon so darauf, meinen Geburtstag wieder am Meer verbringen zu können ♥

Da wir im letzten Jahr ziemlich spontan gefahren sind, haben wir ein paar Dinge vergessen bzw. nicht an sie gedacht. Damit ihr nicht die gleichen „Fehler“ macht wie wir, hab ich im heutigen Wish a Week meine Camping Essentials zusammengesammelt. Natürlich sind das nicht alle, aber zumindest die Wichtigsten habe ich glaub ich erwischt ;) Ich hoffe euch gefällt der Post und vielleicht habt ihr ja auch noch den einen oder anderen Tipp für mich?

 

Camping Essentials // provinzkindchen.com

Ein Zelt

Ganz wichtig, falls man nicht im Wohnwagen oder einem Mobilheim untergebracht ist, ist natürlich ein Zelt. Wichtig ist, dass es wetterfest ist und nicht gleich beim ersten Regen davon schwimmt. Außerdem solltet ihr immer einen Hammer dabei haben, glaubt mir! Denn wenn der Boden richtig steinig und hart ist, lassen sich die Heringe nicht einfach so in den Boden drücken. Wir mussten letzten Jahr in einem Zelt schlafen, das nicht wirklich (gut) gespannt war – zum Glück hat es nicht geregnet ;) Für alle die nicht lange an einem Ort bleiben und das Zelt schnell aufbauen wollen, gibt es auch praktische Wurfzelte.

Campinggeschirr- und Besteck

Campinggeschirr und –Besteck solltet ihr immer dabei haben, wenn ihr nicht jeden Tag essen gehen wollt. Darunter fallen natürlich auch ein paar Töpfe, damit ihr etwas kochen könnt. Und nehmt unbedingt genug von allem mit, bei vier Personen mit nur zwei Tellern kann es nämlich zu Engpässen kommen ;)

Eine Kühlbox

Eine Kühlbox ist vor allem bei heißem Wetter sehr wichtig, damit man Lebensmittel aber natürlich auch Wasser kühl halten kann.  Besonders bei Hitze soll man ausreichend trinken, und da ist kühles Wasser natürlich viel angenehmer als ein lauwarmes Wasser aus der Sonne.

Einen Schlafsack

Ein kuscheliger Schlafsack, den man ganz aufzippen und somit zur Decke verwandeln kann, ist Gold wert. Besonders wenn das Wetter heiß ist, kann es im Zelt schon mal richtig unangenehm werden. Da verwende ich den Schlafsack lieber als Decke, anstatt mich komplett darin einzupacken. Das ist einfach sooo viel viel angenehmer.

Eine Isomatte

Eine gute Isomatte ist sehr wichtig, damit man gut schlafen kann und nicht direkt am Boden liegt. Ganz besonders toll sind die, die sich mit Luft füllen und auf denen man wirklich sehr weich liegt. Wir haben uns für dieses Jahr allerdings eine richtige Luftmatratze gekauft, die uns meine Schwester empfohlen hat. So ein bisschen Luxus darf beim Camping nämlich ruhig auch sein ;)

Campingstühle und einen Tisch

Natürlich kann man auch den ganzen Campingurlaub lang picknicken, irgendwann ist das aber ziemlich unbequem, glaubt mir ;) Super sind daher Campingstühle und ein kleines Tischchen an dem man Essen oder am Abend auch Kartenspiele spielen kann.

Einen Campingkocher

Zum Kochen verwenden wir einen praktischen Gaskocher. Dazu gehört auch genug Gas zum Nachfüllen, das ist nämlich schneller leer als man denkt. Super sind übrigens auch Einweggriller, die man für nur ein paar Euro kaufen kann. Im letzten Jahr gabs die z.B. für 2 € beim Hofer, und grillen für vier Personen war mit nur einem davon einfach perfekt! Falls ihr nicht direkt an eurem Platz grillen dürft, gibt es auf den meisten Campingplätzen auch Grillplätze auf denen es erlaubt ist.

 Dieser Post enthält Affiliate-Links.

You Might Also Like

Keine Kommentare

Leave a Reply

Mehr in wish a week
Wish a Week: Mix & Match – Bikinis unter 50€

Jetzt, wo der Sommer so richtig knapp vor der Türe steht, obwohl es gerade nicht...

Schließen