where to stay

Where To Stay: BOLD Hotel München

Irgendwann meinte meine Schwester mal zu mir “Ich würd soo gerne mal nach München fahren!” und von da an, wollte ich auch (mal wieder). Mein letzter Besuch in München war nämlich kurz, und ist schon ganze 10 Jahre (oh mein Gott ich werde alt!!) her. Damals haben ich zusammen mit Freundinnen eine Busreise gemacht. Also sind wir um 5 Uhr in der Früh in den Bus gestiegen um nach 4 Stunden Fahrt einen Tag in München zu verbringen. Erinnern konnte ich mich nur noch richtig an Schloss Nymphenburg, das ich und meine Schwester an unserem Wochenende in München auch angeschaut haben. An die Stadt selbst hatte ich kaum Erinnerungen, und so war meine Freude auf München groß! Übernachtet haben wir im BOLD Hotel, von dem ich euch in diesem Post gerne ein bisschen mehr erzählen will, weil es uns richtig gut gefallen hat! Warum genau, werdet ihr gleich lesen ;) Ein ausführliches München Travel Diary folgt dann in den nächsten Tagen :)

Das BOLD Hotel München Giesing gibt es seit 2013, und auch wenn das Gebäude auf den ersten Blick von außen richtig kühl wirkt, von innen ist alles ganz, ganz anders. Die Einrichtung ist sehr liebevoll und individuell gestaltet – genau in dem Stil, den ich so gerne hab. Ein bisschen erinnert hat es mich ja doch an das Hotel Daniel in Wien, in dem ich im Juni eine Nacht verbracht habe. Aber schaut euch einfach die Fotos an :)

 

image

 

Wir hatten ein Komfort Appartement im zweiten Stock, mit einem wunderbar gemütlichem Bett, einem kleinen Bad mit Dusche und WC und, und das ist wirklich das Tollste, einer Kitchenette! Wenn ich in fremden Städten bin und viel auf den Beinen, bin ich am Abend oft sehr müde, so dass ich keine Lust habe noch was essen zu gehen. Wie praktisch, wenn man dann eine kleine Küche dabei hat – und das sogar im Zimmer! Meine Schwester meinte übrigens “das könnten sich mehr Hotels abschauen!!”, und da hat sie so was von recht. An unserem zweiten Tag in München regnete es nämlich außerdem am Abend in Strömen, und da hatten wir keine Lust mehr raus zu gehen. Vorher haben wir uns noch mit Pasta eingedeckt, die wir dann schnell kochten und es uns im Hotelzimmer damit gemütlich machten – perfekt! Das einzige doofe: es gab im Zimmer nur einen Stuhl, etwas unpraktisch wenn man es zu zweit bewohnt :(.

 

imageimageimage

 
Zimmer gibt es im BOLD Hotel übrigens ab 59€. Von Standardzimmer über Komfort Appartement, Superior- und Deluxe Appartement ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei. Und für die Zeit die man nicht im Hotelzimmer verbringen möchte, gibt es ein kuschliges “Wohnzimmer” oder eine tolle Terrasse auf der man es sich gemütlich machen kann. Ahja, eine Bar gibts natürlich auch ;)
 

imageimageimage

Der Frühstücksraum, direkt hinter der Rezeption, ist toll! Besonders gut gefallen haben mir die Lampen an der Decke – und natürlich das Frühstück ;) Das Buffet ist zwar nicht riesig, bietet aber wirklich alles was man für einen super Start in den Tag braucht: Kaffee in allen Arten und Formen, Tee, leckeren Orangensaft, Joghurt, Müsli, verschiedene Arten von Brot, Croissants, Käse und Wurst, frische Obst und so viel mehr! Wir sind einige Zeit sitzen geblieben um unseren Tag zu planen und haben gleich die Gelegenheit genutzt um uns durch das ganze leckere Angebot zu testen ;)

 

image

 

Die Lage des BOLD Hotels ist wirklich okay, denn es liegt in einer ruhigen Seitenstraße abseits vom Lärm,  ist aber durch den mittleren Ring mit dem Auto gut zu erreichen. Es ist zwar etwas “außerhalb”, und damit meine ich, dass es nicht direkt in der Innenstadt liegt, aber die Straßenbahn (Haltestelle Chiemgaustraße, Linie 17)  liegt fast ums Eck und zur U-Bahn (Bahnhof Giesing, mit der U2 und der U7 fünf Stationen bis zum Sendlinger Tor ) sind es zu Fuß nicht mal 10 Minuten. Parken kann man entweder kostenfrei vorm Hotel auf der Straße, oder für 10€ pro Tag in der Hotel eigenen Tiefgarage.  Für alle die bei einem Städtetrip gerne etwas zentraler wohnen wollen, gibt es übrigens bald ein weiteres BOLD Hotel mitten im Zentrum von München :)

F AZ I T: So, und falls ihr keine Lust hattet den ganzen Bericht zu lesen, oder nur an den wirklichen Facts interessiert seid, gibts eine kurze Zusammenfassung für euch: Mir hat das BOLD Hotel sehr gut gefallen! Ich hab mich dort wohl gefühlt, das Zimmer war gemütlich eingerichtet und alles sauber und in einem super Zustand. Das Personal war jung, vielleicht ein bisschen überfordert, aber konnte uns jede Frage beantworten. Jetzt noch kurz und knackig meine YAYs und eventuelle Wünsche im Überblick für euch:

 

ein großes YAY! für:

die Kitchenette im Zimmer

Gratis WLAN

die Einrichtung und Sauberkeit

♥ ♥ ♥

unsere W Ü N S C H E:

einen zweiten Stuhl im Zimmer,

damit man sich zusammen an den Tisch setzen und essen kann

 


Danke an das BOLD Hotel für die Zusammenarbeit
und den angenehmen Aufenthalt ♥

You Might Also Like

6 Kommentare

  • Reply
    JuYogi
    4. August 2014 at 15:28

    Perfekt! Wir sind in zwei Wochen in München und haben das gleiche Hotel gebucht! :)

    • Reply
      hannah
      4. August 2014 at 15:42

      ja, echt? das wird euch bestimmt gefallen, da bin ich mir sicher ♥

  • Reply
    OneMoment
    4. August 2014 at 16:35

    Hübsch! Danke fürs TEilen!

  • Reply
    zeitstil
    4. August 2014 at 21:38

    Das Bold Hotel hatten wir auch in der engeren Auswahl, da wir aber per Flugzeug und nicht mit dem Auto nach München kam, wollten wir dann einfach doch ein Hotel im Zentrum (Eurostar Grand Central – sehr empfehlenswert!)

    Das zukünftige Bold im Zentrum wird aber bereits für den nächsten Trip vorgemerkt, ich liebe Hotels dieser Art :)

  • Reply
    ina
    4. August 2014 at 21:39

    Toll! Eine Freundin und ich wollten bald vielleicht einen Städteurlaub in den Süden machen ;)

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  • Reply
    Sarah~ Loveletterbomb
    5. August 2014 at 13:31

    Was ein hübsch eingerichtetes Zimmer! Bin immer froh, über solche Posts… Man muss bei Hotels ja teilweise soo aufpassen! :/

    lg! :)

  • Leave a Reply

    Mehr in where to stay
    Where To Stay: Hotel Daniel Wien

    Die liebe Vicky, von der ich mir für diesen Post auch ein paar Fotos borgen durfte, und...

    Schließen