beauty bloggerforspring DIY

Spring Ready Lips


spring blogger_3

 

nachdem vicky gestern ein frühlingshaftes makeup vorgstellt hab, möchte ich euch heute ein kleines beauty DIY und meine liebsten lippenprodukte zeigen. ihr seht schon, das thema unserer {blogger for spring} serie ist diese woche beauty ;) außerdem freu ich mich sehr, dass steffis laptop endlich wieder funktioniert und sie diese woche mit dabei ist, ihre blogbeitrage erscheinen nun immer jeden donnerstag. yay!

lips Kopie

TRANSLATION: there are so many simple recipes to make your own lip peeling at home, you don’t need much time or money for it.  just use honey, oil and sugar to make your lips ready to wear lipstick.

ich finde, die wichtigste voraussetzung, um farbige lippen zu tragen, sind meiner meinung nach gepflegte lippen. das ist eigentlich ganz schön easy und geht auch schnell, weil für ein lippenpeeling eigentlich alles zuhause hat.

zutaten: honig, rohrzucker und öl.

so gehts: einfach alle drei zutaten gut miteinander mischen und sie, entweder mit hilfe einer zahnbürste oder mit dem finger, auf die lippen auftragen und diese damit vorsichtig peelen.

lip scrub Kopiescrublipproducts Kopie

und nun meine liebsten lippenprodukte, und das für wahrscheinlich immer:

meine top 1 für lippenfplege ist ganz eideutig der everon lippenfplegestift von weleda. er enthält pflanzliche wachse, ist sehr angenehm auf den lippen und pflegt supergut. danach kommt von figs&rouge der balm mit pfefferminze und teebaum. das balm enthält ganz kleine körnchen, die die lippen beim auftragen gleichzeitig auch noch angenehm peelen. das aloe vera balm von the little green tin geht eigentlich auch immer, besonders vor dem auftragen von farbigen glossen.

und meine lieblingsglosse sind eindeutig von loreal: shine caresse. ich hab sie in den farbtönen “juliet”, “milady” und “romy” und HIER schon mal was über sie gepostet.

You Might Also Like

8 Kommentare

  • Reply
    Lou
    20. März 2013 at 14:26

    Toller Post :)

  • Reply
    Jen
    20. März 2013 at 21:12

    Ich mache mein Peeling auch immer so, ist eigentlich die beste Variante und man hat’s immer Zuhause. The Little Green Tin ist seit zwei Jahren mein liebstes Pflegeprodukt, hab mittlerweile andere Farben auch noch Zuhause, mag das aber am aller Liebsten. Toller Post :)

  • Reply
    Summer
    20. März 2013 at 23:55

    Steffis Laptop geht wieder! Yeah :D
    Nein, schöner Post :) Hast du normales Maisöl genommen?
    Und die kleinen Schüsseln sind ja süß :> (vollkommen Irrelevant ich weiß haha)

    • Reply
      hannah
      25. März 2013 at 14:22

      ja ich hab normales maisöl genommen, kann man aber sicher auch andere öle nehmen :)

  • Reply
    Lea
    21. März 2013 at 21:07

    So einfach? Ich habe mich letzten Winter verkrochen, weil meine Lippen so furchtbar waren. Im Internet habe ich nur so komische komplizierte Sachen (oder ziemlich ekelhafte für meinen Geschmack) :D
    Ich muss das unbedingt ausprobieren. Mal sehen, ob das bei meinen Problemlippen auch geht :D ♥

  • Reply
    Anonymous
    22. März 2013 at 11:29

    Liebe Hannah, würdest du mir verraten, welche hübsche Schriftart du für den Schriftzug ‚Blogger for‘ im oberen Bild benutzt hast? Ich sitze gerade an einem Fotobuch und diese Schrift wäre perfekt dafür, so luftig und edel! Ganz lieben Dank & alles Liebe, Louisa

    • Reply
      hannah
      25. März 2013 at 14:22

      hallo louisa :) sorry, dass ich erst jetzt dazukomme dir zu antworten. die schrift heißt signerica und ich hab sie via dafont.com gedownloaded :)

  • Reply
    Christina
    25. März 2013 at 15:30

    Wirklich eine tolle Idee, Hannah, vor allem kann man sich so ja auch ganz kleine Portionen machen, für 1-2 Mal benützen. Gefällt mir ♥

    Ich liebe übrigens das erste Bild, soooo schön gemacht!

  • Leave a Reply

    Mehr in beauty, bloggerforspring, DIY
    {blogger for spring} DIY striped straws

    ein paar meiner lieblingsblogger aus graz und ich, haben uns zusammengetan um mit euch abwechslungsreich...

    Schließen