rezept

Drink More Water: 5 Tipps mit denen du es schaffst mehr zu trinken + 3 erfrischende Rezepte

Wasser marsch! Besonders an heißen Sommertagen wie wir sie jetzt wirklich zu genüge hinter uns haben, hilft bei einem empfindlichen Kreislauf und Kopfschmerzen nichts besser, als regelmäßig zu trinken. Aber auch sonst ist es wichtig genug Flüssigkeit zu sich zu nehmen, was klarerweise mehrere Vorteile mit sich bringt ;) Grundsätzlich sagt man, dass man am Tag zwei Liter trinken soll, das ist ein gutes Maß. Ganz wichtig ist natürlich dabei auch auf das Durstgefühl zu achten und es nicht zu ignorieren. Perfekt eignet sich zur Erfrischung Wasser, aber auch kalten Tee trinke ich im Sommer sehr, sehr gerne. Wenn ihr ein bisschen Abwechslung braucht und euch „nur“ Wasser mit der Zeit fad wird, gibt es viele Möglichkeiten wie ihr es immer wieder auf neue Art aufbessern könnt. Mehr dazu im Laufe des Posts ;)

Da ich hauptsächlich Wasser, manchmal aber auch Tee oder Orangensaft, trinke, teste ich bereits seit einigen Wochen den Magnesium Mineralizer Balance Tischwasserfilter von BWT. Mein Papa verwendet seit Jahren einen Filter für sein Wasser, und seit dem ich meinen von BWT habe bin ich auch so richtig auf den Geschmack gekommen. Das Besondere an dem Magnesium Mineralizer Balance ist, dass er nicht nur das Trinkwasser fünffach filtert und Silber-Ionen vollständig daraus entfernt, sondern, dass das Wasser gleichzeitig auch noch mit Magnesium versetzt wird. Das Fassungsvermögen der BPA-freien in Österreich hergestellten Kanne liegt bei großzügigen 2,7 Liter, wovon 1.5 Liter gefiltert werden. Ich mach es meistens so, dass ich am Abend neues Wasser in die Kanne füllen und sie über Nacht in den Kühlschrank stelle. Dadurch hat das Wasser Zeit durch den Filter zu laufen und ich hab am nächsten Tag angenehm kaltes Wasser frisch aus dem Kühlschrank. Pro Tag schaff ich es manchmal mehr als eine Kanne zu trinken, dann fülle ich natürlich einfach nach.

more water 

5 Tipps mit denen du es schaffst mehr zu trinken
>> Die Flasche in der Tasche

Ich bin eigentlich nur mit dem Rad unterwegs, was besonders im Sommer in der prallen Sonne sehr anstrengend sein kann. Nicht nur deshalb habe ich wirklich immer eine Flasche mit dabei. Oft unterschätzt man die Hitze und hat, kaum ist man aus dem Haus, schon wieder Durst. Deshalb hab ich mir es angewöhnt vorm Rausgehen eine Flasche mit Wasser in meine Tasche zu packen, dann kann ich auch unterwegs immer trinken wenn ich das Bedürfnis dazu habe. Ist die Flasche einmal leer fülle ich sie einfach beim nächsten Wasserhahn wieder auf. 

>> Ausgetrunken, aufgefüllt

Ganz wichtig um regelmäßig und vor allem aber auch genug zu trinken, ist es, immer dann wenn man eine Flasche oder ein Glas ausgetrunken hat, sie/es wieder aufzufüllen. Hat man sich einmal daran gewöhnt, geht das Ganze auch wie von selbst. Ihr werdet gar nicht glauben, wie viel Wasser ihr dadurch an einem Tag schaffen könnt :) Eine bessere Übersicht hat man übrigens, auch Zuhause, mit einer Flasche – das motiviert!

>> Zur Gewohnheit werden lassen

Um regelmäßiges Trinken zur Gewohnheit werden zu lassen, gibt es ein paar Tricks. Zum Beispiel ein (großes) Glas Wasser nach dem Aufstehen, eines vor jeder Mahlzeit und eines bevor man ins Bett geht. Es kann so einfach sein!

>> Erinnern lassen

Auch wenn man sein bestes gibt kann man an manchen Tagen vergessen genug zu trinken. Manchmal hat man einfach nicht so das Bedürfnis danach oder vergisst auf Grund von Stress darauf. Wenn Vergesslichkeit öfter ein Problem für euch ist, sind vielleicht folgende Apps eine kleine Unterstützung: Carbodroid, Aqualert oder Hydrocoach. Sie erinnern euch nicht nur ans Trinken sondern tracken gleichzeitig auch die Menge – Bingo!

>> Das Wasser pimpen

Wasser trinken schön und gut, aber irgendwann wird es doch fad und man hätte gerne etwas mit mehr Geschmack. Weil gesüßte Säfte nicht gut für den Körper sind, vor allem nicht wenn man viel davon trinken soll, greife ich gerne auf kalten Tee oder fruit infused water zurück. Fruit infused water ist der englische Begriff für Wasser das durch Obst, Gemüse und Kräuter geschmacklich aufgebessert wird. Ein paar Ideen und ein bisschen Inspiration habe ich für euch in einem Video festgehalten, ich hoffe, es gefällt euch ♥



more water3

Dieser Post entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit BWT.

You Might Also Like

3 Kommentare

  • Reply
    Barbara
    15. August 2015 at 22:55

    Ist total schön geworden! Mir ist ja noch dein letzter Post (muss mindestens ein Jahr her sein) in diese Richtung total deutlich in Erinnerung :-)

  • Reply
    Steffi
    31. August 2015 at 22:18

    Danke für die Tipps, ich trinke generell immer zu wenig. Woher sind denn die schönen Gläser?
    LG Steffi

  • Reply
    Selbst gemachter Salbei-Zitronen-Eistee - provinzkindchen
    27. Mai 2017 at 12:36

    […] muss ich mich selbst ein bisschen austricksen. Damit ich am Tag genug trinke, helfen mir meine Tipps zum mehr Trinken, die ich euch vor zwei Jahren schon einmal verraten […]

  • Leave a Reply

    Mehr in rezept
    Easy & Yummy: Chocolate Chip Cookie Eine-Zutat-Bananen-Eiscreme Sandwich – BÄM!

    Eines vorweg: wenn man sich in den Kopf setzt an einem Tag, an dem es...

    Schließen